plötzlich keine miete mehr

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von garnelchen, 02.06.2014.

  1. #1 garnelchen, 02.06.2014
    garnelchen

    garnelchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich im falschen forum bin, dann bitte ich um entschuldigung.

    meine frage:
    mein mieter hat bis jetzt hartz4 bekommen und die miete immer bar bezahlt. hat für die bezahlung immer 3-4 tage vorher angemeldet.

    heute wollte ich wissen ob er die miete wieder bar zahlt oder überweist, er muß schließlich 50km fahren.
    er hat mich weg gedrückt, 6 oder 7 mal. dann hab ich ihn vom festnetz aus angerufen, da ging er ans handy. er erzählte mit, das amt habe mist gemacht und ihm zu wenig geld überwiesen, er bekomme jetzt auf einmal alg1.
    meine frage, wie bekomme ich heraus, ob der mieter hartz4 bekommt oder nicht.

    danke für die antworten und entschuldigt die kleinschreibung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Man möge mich korrigieren, aber: Dann würde vermutlich mehr Geld bekommen, nicht weniger. Außerdem klingt diese Geschichte für mich ziemlich frei erfunden ...


    Gar nicht. Du bekommst dazu keine Auskünfte und es kann dir auch egal sein. Wenn der Mieter in Verzug gerät (bis Mittwoch hat er ja noch Zeit), schreibst du eine Abmahnung. Wenn der Rückstand ausreichend groß ist (2 NKM), kündigst du fristlos.


    Korrekte Groß- und Kleinschreibung wären fast genau so viele Anschläge gewesen.
     
  4. #3 ChristianP, 02.06.2014
    ChristianP

    ChristianP Gesperrt

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Es wären deutlich weniger Anschläge gewesen:
    Man hätte sich die pauschale, scheinbar nicht ernst gemeinte Alibi-Entschuldigung sparen können:

     
  5. #4 garnelchen, 02.06.2014
    garnelchen

    garnelchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    da ich nur mit einer hand schreiben kann, hab ich weniger probleme beim schreiben.

    also sind mir die hände gebunden? kann nichts machen ausser abwarten und abmehnen?

    kann ich dem jobcenter nicht mitteilen, dass der gute mann keine miete bezahlt hat und ich die miete direkt aufs konto möchte?
     
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Klar kannst Du das machen, aber das wird das Amt nicht interessieren, so wie Dich der Wunsch nach Groß- und Kleinschreibung auch nicht interessiert. Zudem ist das Vorgehen von Andres der richtige Weg.

    Narürlich kannst Du mit dem Mieter sprechen im klar machen wie das Abläuft wenn er nicht bezahlt und welche Möglichkeiten er hat, dass das Amt die Miete direkt an Dich bezahlt, aber mach Dir dazu nicht allzuviele Hoffnungen dass er das auch wirklich macht.
     
  7. #6 garnelchen, 02.06.2014
    garnelchen

    garnelchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ist schon sehr interessant, wie man sich hier an der groß und kleinschreibung aufgeilt.
    wenn ich gesundheitlich nicht so gehemmt wäre, denn nach einem schlaganfall, hängt mir der linke arm am körper runter. aber ihr müßt die leute auf den schlips treten ohne die gründe zu kennen.


    werde dieses forum nicht wieder betreten, hab das nicht nötig mich so blöd anmachen zu lassen.
     
  8. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du nichts zum Thema beitragen kannst, dann schreib bitte künftig nichts.
     
  9. #8 Gast2, 02.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
    Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Miete nicht bezahlt

    Liebes Garnelchen, tut mir leid, wenn Du hier durch jemanden angegriffen wurdest. Groß- und Kleinschreibung, sowie Rechtschreibfehler, sind hier nicht zu beurteilen. Es ist ja kein Rechtschreibforum.
    Die Miete hat spätestens am dritten Werktag des Monats im voraus kostenfrei dem Konto des Vermieters gutgeschrieben zu sein. Das heißt am Ersten, aber wenn der Erste auf ein Wochenende fällt, dann am dritten Werktag. Wie schaut denn Dein Mietvertrag aus, da muss doch drinnen stehen, bis wann der Mieter die Miete bezahlt haben muss. Am Besten ist immer mit Überweisung, dann hast Du als Vermieter(in) einen Beweis, wann die Miete einging und wann . Da solltest Du schon in Deinen Mietvertrag schauen, wann die Miete fällig ist. Er gibt ja welche, die Mieten die Wohnung zum 15ten an und legen fest, dass die Miete zum 15ten zu bezahlen ist. Wichtig ist was im Mietvertrag steht.
    Miete Barzahlung würde ich nie akzeptieren, denn dann behauptet der Mieter er habe die Miete bei Dir in den Briefkasten geworfen, und er bringt dann gute Kumpels mit, die gesehen haben wollen, wie der die Miete in Deinen Briefkasten eingeworfen hat, da Du trotz klingeln nicht aufgemacht hast. Lasse Dich bitte auf so etwas nicht mehr ein. Du brauchst das Geld auf Deinem Konto und dorthin hat er es termingerecht zu überweisen oder einzuzahlen.
    Wenn 2 Monatsmieten Rückstände sind dann kannst Du fristlos kündigen und Räumungsklage einreichen.
     
  10. #9 garnelchen, 02.06.2014
    garnelchen

    garnelchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    die miete hat er immer persönlich abgegeben und ich habe ihm das quittiert.
    laut mietvertrag muß die miete am 3. des monats auf dem konto sein.

    alles gut und schön, wenn er nicht zahlt räumungsklage einreichen. das kostet doch sicher einen haufen geld:-(((
    weiß jemand was das kostet?
     
  11. #10 Gast2, 02.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
    Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Miete kommt nicht

    Liebes Garnelchen, die Kosten der Räumungsklage richtet sich nach dem Streitwert. Der Streitwert sind immer der Wert von 12 Monatsmieten. Hieraus errechnet sich der Streitwert. Die Gerichtskosten sind nicht gar so hoch, aber der Rechtsanwalt langt kräftig zu. Darum wäre es das Beste, wenn Du die Räumungsklage ohne Rechtsanwalt durchführen könntest. Beim Amtsgericht ist kein Anwaltszwang, und da Du bei H4 Mietern nichts finanzielles holen kannst, so musst Du auch noch Deinen Rechtsanwalt selbst bezahlen, auch dann wenn Du den Prozess gewinnst.
    Wenn Du bis Mittwoch Deine Miete nicht hast, dann schicke am Donnerstag, dem Mieter eine Abmahnung wegen des Mietrückstände Miete Juni 2014 Wenn dann die Miete Juli auch nicht am Dritten Tag auf Deinem Konto ist, dann schicke dem Miete nochmals eine Mahnung wegen der Miete Juli 2014 und geben dem eine kurze Frist die Miete zu begleichen. Erfolgt keine Begleichung dann fristlose Kündigung an den Mieter schicken. Gleichzeitig beim zuständigen Amtsgericht die Räumungsklage einreichen.
    Kündigung außerordentlich (fristlos) wegen Rückstände von 2 Monatsmieten. Zusätzlich in der Kündigung schreiben, hiermit kündige ich ersatzweise auch noch ordentlich, wegen dem Verstoß gegen den Mietvertrag. Es könnte ja sein, dass der Mieter vor der Verhandlung noch schnell die Mietrückstände bezahlt, dann wäre die Kündigung wertlos, somit solltest Du in die Kündigung auch schreiben, hiermit kündige ich ersatzweise auch noch ordentlich wegen dem Verstoß gegen den Mietvertrag. Miete nicht bezahlen ist eine Vertragsverletzung. Bevor Du selbst Räumungsklage einreichst, melde Dich hier, denn es gibt dabei einiges zu beachten.
    Räumungsklage: Da musst Du immer dazu schreiben hiermit stelle ich den Antrag. Bei Gericht musst Du einen Antrag stellen, dies geht einfach in dem Du folgendes schreibst : hiermit stelle ich den Antrag, der Beklagte ........ der die Wohnung Straße. Haus Nr. bestehend aus ......Zimmer-----Küche-----angemietet hat , der hat die Wohnung sofort geräumt herauszugeben. Hiermit stelle ich den Antrag, Kosten der Rechtstreites trägt der Beklagte.
    Begründung dazuschreiben: Der Mieter schuldet 2 aufeinander folgende Monatsmieten.
    Dann Kopien vom Mietvertrag hinzufügen, Kopien der Abmahnungen hinzufügen, Kopien der Kündigung hinzufügen.
    Es muss alles in dreifacher Ausfertigung bei Gericht eingereicht werden, denn eines behält das Gericht, dann bekommt der Beklagte eine Ausfertigung und der Anwalt des Beklagten bekommt auch eine Ausfertigung. Bei Gericht wird nur auf das Rechtliche geschaut und nicht auf Schreibfehler oder Tippfehler. Ich selbst habe schon einige Räumungsklagen ohne Rechtsanwalt durchgeführt. Wenn der Mieter seine Miete nicht bezahlt, dann kannst Du den Prozess kaum verlieren
     
  12. #11 GJH27, 02.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
    GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Sofern Du den Mieter wirklich loswerden willst, solltest Du gleichzeitig mit der fristlosen Kündigung auch noch "hilfsweise fristgerecht kündigen": die erste fristlose Kündigung kann auf jeden Fall durch die Begleichung der Forderung "geheilt" werden, die zusätzlich ausgesprochene fristgerechte jedoch nicht!

    Wenn das aber nur ein deutlicher Warnschuss werden soll, reicht die heilbare fristlose Kündigung.



    Nachtrag: hat sich mit der Ergänzung bei @Gast2 überschnitten...
     
  13. #12 Bürokrat, 02.06.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Na so einfach ist das mit der Räumung oft nicht.
    Wenn tatsächlich geräumt werden muss kommen 5 stellige Kosten auf dich zu (das teuerste ist die Räumung selbst)
     
  14. #13 garnelchen, 02.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
    garnelchen

    garnelchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke dir Gast2. ich hoffe soweit kommt es gar nicht erst.
    aber für den fall, dann melde ich mich hier nochmal. danke dir.
    danke euch allen für die antworten
     
  15. Gast2

    Gast2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Mieter zahlt nicht

    Garnelchen ich wünsche Dir ganz viel Glück. Gerne kannst Du hier uns anfragen. Richtig es gibt welche die ziehen trotz gerichtlichem Räumungsurteil nicht aus, dann wird es für den Vermieter richtig teuer. Dann musst Du den Titel dem Gerichtsvollzieher zwecks Zwangsräumung geben, der bestellt dann einen teuren Umzugswagen, und die Kosten musst Du dann vorab zahlen. Darum macht man dann Räumung nach Berliner Modell.
     
  16. #15 Papabär, 04.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    So ... ich hab´ mich jetzt erst in den Thread eingelesen, zum Ablauf Kündigung/Einreichung Räumungsklage ist das Wesentliche ja bereits genannt, trotzdem möchte ich noch einige frühere Beiträge kommentieren.


    Es mag sicher unwahrscheinlich sein - aber es ist nicht unmöglich. Streitigkeiten über die Dauer der geleisteten/anzurechnenden Anwartschaft sind beim ALG I zumindest keine Seltenheit und wenn er jetzt nachträglich noch Versicherungsleistungen bewilligt bekommen hat, würde ALG II u.U. komplett wegfallen ... und damit auch die KdU (gibt´s ja beim ALG I nicht).

    Bestenfalls könnte der Mieter aufstockendes ALG II (neu) beantragen, wird dann aber wieder sämtliche Nachweise erbringen müssen - und da es sich um eine subsidiäre Leistung handelt, zählen dazu z.B. auch Absagen/Negativbescheide verschiedener anderer Träger (z.B. Wohngeldstelle). Das Ganze kann also etwas dauern.


    (Im Übrigen verbinde ich die hier gerne verwendete Pauschalbezeichnung "das Amt" immer mit dem Postamt Niederbörnicke ... ich weiß auch nicht warum.:041sonst:)




    Meiner Meinung nach kann es nicht schaden, das Jobcenter (parallel zu der Abmahnung) schriftlich darauf hinzuweisen und mit Verweis auf §22 (7) Satz 2 SGB II um direkte Überweisung bitten (die hoffentlich bekannte Kunden- oder BG-Nummer nicht vergessen).

    Da es sich um eine "Soll"-Bestimmung handelt gibt´s natürlich keine Erfolgsgarantie - aber falls der Mieter Anspruch auf aufstockendes ALG II (und dieses auch beantragt) hat, könnte so ggf. zumindest die Höhe des Ausfalls reduziert werden.
    Aber Vorsicht: Das Jobcenter von einer erfolgten Kündigung zu informieren, bewirkt in aller Regel die Einstellung jeglicher Mietzahlungen.



    Noch etwas aus dem §22 SGB II:
    In der Regel wird das JC dann - und zwar erst dann - bemüht sein, die drohende Obdachlosigkeit zu verhindern und die Rückstände in Form eines Einmaldarlehns auszugleichen. Da die Gerichte jedoch auch keine funktionierenden Kristallkugeln haben, empfiehlt es sich, bei Klageeinreichung (evtl. sogar in der Klageschrift selbst) einen entsprechenden Hinweis auf den Leistungsbezug zu geben.



    Mahnungen/Abmahnungen und Kündigungen sollten immer nachweisbar zugestellt werden (das nur als Hinweis am Rande). Wie das funktioniert wurde hier im Forum schon x Mal erläutert --> Bitte Suchfunktion nutzen.
     
Thema:

plötzlich keine miete mehr

Die Seite wird geladen...

plötzlich keine miete mehr - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...