Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht

Diskutiere Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo liebe Foren Gemeinschaft, ich habe folgendes, für mich kurioses, Problem. Ich bin 28 Jahre, arbeite seit zwei Jahren Vollzeit und würde...

  1. #1 LilaKeks, 20.04.2019
    LilaKeks

    LilaKeks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foren Gemeinschaft,

    ich habe folgendes, für mich kurioses, Problem. Ich bin 28 Jahre, arbeite seit zwei Jahren Vollzeit und würde gerne näher an meinen Arbeitsort (20km) ziehen. Bis jetzt lebe ich in einer Einliegerwohnung bei meinen Eltern. Hintergrund hierfür ist, dass ich den jetzigen Job direkt nach dem Studium angetreten bin und erstmal schauen wollte, ob mir dieser zusagt.

    Meine Ansprüche sind recht gering, ich will eigentich nur eine 1,5 Zimmer Wohnung. Diese gibt es im Wunschort für ca. 400-500 Euro warm. Mein monatliches netto Gehalt beträgt je nach Monat zwischen 2.800 - 3.200 Euro. Mit diesen Voraussetzungen, so dachte ich zumindest, wird es einfach sein eine entsprechende Wohnung zu bekommen.

    Dem war leider nicht so, es folgte eine Absage nach der anderen (ca. 15 Stück). Zufällig bin ich einem Makler dreimal begegnet und hab ihn dann irgendwann mal gefragt, was denn den Vermietern an mir nicht gepasst hat. Seine Aussage war, dass auf die Vermieter meine Angaben unglaubwürdig wirken und da irgendwas im Busch sein muss. O-Ton "Wieso sollte jemand mit diesem Gehalt in so eine kleine Wohnung ziehen wollen, irgendwas kann da nicht stimmen".

    Als Unterlagen reiche ich immer die letzten drei Gehaltsnachweise (Standard Datev Lohnabrechnung), Ausweiskopie sowie die geforderte Selbstauskunft ein. Falls der Persilschein gefordert wird, lege ich eine Erklärung meiner Eltern bei, dass ich die Einlieger Wohnung bei Ihnen bewohne und keine offenen Verbindlichkeiten ihnen gegenüber habe (das der Zettel nichts wert ist, ist mir klar).

    Hat hier jemand Ideen, wie man die Vermieter von der Glaubwürdigkeit meiner Unterlagen überzeugen könnte?

    Vielen Dank für offene Meinungen
     
  2. Anzeige

  3. #2 notwendiges Übel, 20.04.2019
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    109
    Vielleicht wäre ein Hinweis daß Du erstmal „etwas Kleines“ haben möchtest um auf Eigentum zu sparen eine „Erklärung“ für die Vermieter.....auch wenn es keinen etwas angeht was Du mit Deinem Geld machen willst.

    Mein Mann hat, als er seine erste Stelle nach dem Studium angetreten hat, eine sehr kleine, preiswerte Wohnung angemietet. Sollte ja nur vorübergehend sein.......er hatte die Wohnung etwa 10 Jahre :129:

    Wobei ich (ganz subjektiv) 20 km Anfahrt zur Arbeit nicht viel finde. ...es aber zu schätzen wußte als ich nur wenige hundert Meter Arbeitsweg hatte.
     
    GJH27 und LilaKeks gefällt das.
  4. #3 LilaKeks, 20.04.2019
    LilaKeks

    LilaKeks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp, werde ich versuchen :)

    Der Unterschied ist, dass ich dann aufs Auto verzichten könnte. Zudem die Kleinstadt für mich mehr Lebensqualität bietet als das "Dorf" (grünes Schild) bei meinen Eltern :)
     
  5. #4 notwendiges Übel, 20.04.2019
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    109
    Das könnte man im Gespräch auch einfließen lassen.

    ....nicht daß noch gedacht wird daß Du Dich schon mit den Eltern nicht verstehst...wie wirst Du dann die Nachbarschaft aufmischen ;)

    Hast Du Haustiere? Spielst Du ein Instrument? Veranstaltest Du Parties?
    Wenn nicht, sag es :-)
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    1.965
    Ort:
    Münsterland
    ... und achte darauf, WIE du es sagst. Wie du auftrittst.
    Ich persönlich hab ja direkt eine totale Antipathie gegenüber solchen Interessenten, die mir ungefragt und auf eine bestimmte Art und Weise mitteilen, dass sie die geilsten/besten/... Mieter für mich sind.
     
    Andres, Wohnungskatz, notwendiges Übel und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.551
    Zustimmungen:
    3.709
    Ich weiß nicht, was das Problem ist (Glaskugel und so ...), aber man kann ja mal ein bisschen raten:

    Allgemein ist dieses Segment sehr stark nachgefragt: 1-2 Zimmer, warm je nach Region nicht über 500-600 €, mindestens kleine Stadt. Du konkurrierst hier mit der überwiegenden Mehrheit der Singles und auch mit einem erheblichen Querschnitt an Einkommensgruppen. Sehr wahrscheinlich ist das auch noch eine Wohnung, die mit den örtlichen KdU zu stemmen ist, d.h. die Vermieter bekommen auch regelmäßig Anfragen von Arbeitslosen. Da wundert man sich dann natürlich etwas, wenn jemand unter 20 % seines Einkommens anfragt ...


    Was ich mit dem letzten Absatz sagen will: Es besteht immer die Chance, dass man 15 mal der zweitbeste Kandidat war. Das sagt wenig über die eigenen "Qualitäten" als Mieter aus.


    Ich will das nicht ausschließen, denn auch bei mir melden sich gelegentlich "Geschäftsführer mit sechsstelligem Jahreseinkommen" auf Wohnungen, in die ich mit einem solchen Einkommen nicht einziehen würde. So ziemlich jeder Betrüger stellt sich auf dem Wohnungsmarkt mit so einer Geschichte vor. Es ist schwer, das an einzelnen Punkten festzumachen, aber wenn das Gesamtbild nicht passt, sortiere ich auch den o.g. "Traummieter" aus.

    Wie auch immer: Die Theorie des Maklers kann man ja leicht überprüfen. Melde dich doch einfach mal auf eine Wohnung mit 2ZKB und preislich etwa bei 1/3 deines Einkommens. Dann sieht man ja, was passiert. Musst du ja dann nicht mieten ...

    Die Aussage klingt für mich insgesamt so, als würdest du überwiegend bei privaten Vermietern anfragen. Hast du schon einmal die örtlichen Wohnbaugesellschaften etc. versucht?


    Als Unterlagen würde ich immer nur das einreichen, was gefordert wird. Es ist clever, geeignete Nachweise in der Hinterhand zu haben und auf Nachfrage binnen Minuten liefern zu können (s.o., um der zweitbeste Interessent zu sein, genügt es manchmal, einfach ein bisschen zu langsam zu sein), aber Leute, die mir unaufgefordert Abschlusszeugnisse, Bluttests oder Kontoauszüge schicken, sind mir schon an sich suspekt - egal, was dann eigentlich Inhalt dieser Unterlagen ist.


    Da hast du einigen Vermietern schon etwas voraus. ;)

    Sofern die Sprache auf deine aktuelle Wohnsituation kommt: Es gibt Vermieter, die keine "erste eigene Wohnung" vermieten. Sofern du während des Studiums nicht auch bei den Eltern gelebt hast, könnte man darauf hinweisen. Wichtig bei solchen Geschichten ist aber das, was @dots geschrieben hat:

    Der Ton macht die Musik. Ich mag keine Poser und so dürfte es den meisten Vermietern gehen.
     
    dots gefällt das.
  8. #7 Hansi3000, 21.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019
    Hansi3000

    Hansi3000 Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Viele Vermieter (so auch wir) streben ein langfristiges Mietverhältinis an. Daher vermute ich folgenden Gedankengang bei deinen bisherigen potentiellen Vermietern:

    1. der sucht nur eine Wohnung für ein paar Monate oder wenige Jahre bis er sich aklimatisiert hat
    2. dann wird er mit seiner Freundin?? in eine größere!! Wohnung ziehen/er wird früher oder später Kinder haben und zieht dann eh wieder aus
    3. du bist eher Berufsanfänger??, dann besteht vielleicht auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass du eine anderen Job suchst bzw. versetzt wirst
    4. du bist noch relativ jung, vielleicht haben sie die Befürchtung, du feierst in der Wohnung noch Partys :-)
    5. wie hoch ist die Nachfrage in deiner Region? Vielleicht ist die Konkurrenz einfach sehr stark

    Daher meine Tipps:

    - Versetz dich in die Situation des Vermieters, rede mit den Leuten, frag wie sie sich den idealen Mieter vorstellen.
    - Möglicherwiese kannst du auch eine Bürgschaft deiner Eltern beibringen
    - Such dir eine etwas größere Wohnung bzw. eine hochwertigere Wohnung. Dass passt besser zu deinem Gehalt
    - Mach klar, dass es für dich kein Problem ist 3 Monatsmieten Kaution direkt bei Vertragsunterzeichnung in bar vorzulegen
    - Falls gar nichts hilft, Arbeitsvertrag vorlegen, Kontaktperson in der Firma mitteilen (falls der Vermieter dir wirklich nichts glaubeen will). Letzteres natürlich mit derm AG abklären.

    In welchem Bereich bist du tätig, vielleicht bringt uns auch das weiter?
     
Thema:

Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht

Die Seite wird geladen...

Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht - Ähnliche Themen

  1. Mieterin bedroht Vermieter

    Mieterin bedroht Vermieter: Hallo allerseits, habe mich gerade neu angemeldet. Brauche dringend Beratung ! Folgendes: Mein Mann und ich besitzen ein Haus mit zwei Wohnungen,...
  2. Vorzeitiger Auszug/Übergabe und Zutritt Vermieter

    Vorzeitiger Auszug/Übergabe und Zutritt Vermieter: Hallo! Folgender Sachverhalt: Meine Mieterin zieht aller Voraussicht nach auf den 31. Mai aus, der Mietvertrag läuft aber noch bis 31. Juli. Wir...
  3. Fauler Untermieter hält Jahresmietvertrag nicht ein und will Kaution zurück

    Fauler Untermieter hält Jahresmietvertrag nicht ein und will Kaution zurück: Hallo an alle, ich bin neu und hoffe hier interessante Antworten zu finden. Folgender Sachverhalt: Die Vermieterin A schliesst einen Mietvertrag...
  4. Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten

    Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten: Wenn man sich noch nicht ganz sicher ist ab wann man eine Wohnung vermieten kann (jetziger Mieter ist am bauen und kann noch nicht ganz genau...
  5. MFH 2- Finanzierungsvarianten - Vermietung/Eigennutzung

    MFH 2- Finanzierungsvarianten - Vermietung/Eigennutzung: Hallo an alle und schön, dass es so ein Forum gibt [ATTACH] Lese schon länger mit uns nun habe ich folgendes Anliegen: Kurz zur Sache: Meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden