Problem mit neuem Mieter...

Diskutiere Problem mit neuem Mieter... im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, habe mich gerade "frisch" registriert und hab auch schon meine erste Frage an das Forum. Anfang April habe ich eine 40 qm...

  1. mate24

    mate24 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mich gerade "frisch" registriert und hab auch schon meine erste Frage
    an das Forum.

    Anfang April habe ich eine 40 qm Wohnung an einen jungen Mann vermietet.
    Die geschlossene Mietdauer lief über die nächsten 18 Monate, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten.

    Nun sagt mir der junge Herr, dass er sich das nochmal anders überlegt hat und möchte nun wieder ausziehen, aus welchem Grund auch immer... Denke ich da an meine geschlossenen Verträge mit meinem Mobilfunkanbieter, :stupid

    Meine Frage wäre, könnte man sich auf die geschlossene Mietdauer von jetzt noch 18 Monaten berufen? (Was ich nicht machen würde, bin ja kein Untier) Rein theoretisch?

    Er sagte mir nämlich vorab, dass er sich aussergerichtlich mit mir einigen wolle...

    Finde es nicht besonders fair von ihm, mir schon mit dem Anwalt zu drohen, obwohl ich ihn auch gehen lasse, aber auf meine 3 Monate Kündigung bestehe.

    Ich führe die Mietverträge im Auftrag meiner Mutter aus, sie ist daher im Mietvertrag auch als Vermieterin aufgeführt, ich bin lediglich der Vertreter. Sind gernelle, mündliche Zusagen von mir daher genauso bindend - oder nur die Zusagen die meine Mutter macht (sprich die im Vertrag stehen)??? Was wäre vor Gericht bindend?

    Für jeden Rat bin ich dankbar...

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Vor Gericht ist das binden, was du auch beweisen kannst. Das wäre dann der Vertrag.

    3 Monate stehen dem Vermieter zu. Die 18 Monate Mietdauer ist eigentlich ein auf lebenslange Mietdauer gemietet, da
    1. Der Grund für die Zeitmietdauer fehlt
    2. Zeitmietverträge im aktuellen Mietrecht praktisch nicht mehr existent sind.
     
Thema: Problem mit neuem Mieter...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigentümergemeinschaft probleme mit mietern

    ,
  2. lebenslänglicher mietvertrag mündlich

    ,
  3. problem mit mieter

    ,
  4. mietdauer wohnraum lebenslänglich,
  5. welche unterlagen von neuem Mieter,
  6. eigentümergemeinschaft problem mieter,
  7. wohnungsvermieter macht zusage über längere mietdauer,
  8. Ausbildungs Fördergelder,
  9. mietvertrag lebenslange mietzeit
Die Seite wird geladen...

Problem mit neuem Mieter... - Ähnliche Themen

  1. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  2. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...
  3. Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter

    Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter: Hallo Freunde, wie haltet Ihr es mit den Terminen zur Nachvermietung, -- wenn eine Partei schon gekündigt hat aber noch die Wohnung blockiert und...
  4. Wie andere Gläubiger eines Mieters ausfindig machen?

    Wie andere Gläubiger eines Mieters ausfindig machen?: Hallo liebe Forengemeinschaft, ich suche nach einer Möglichkeit die Gläubiger eines Mieters ausfindig zu machen. Die Bonitätsauskünfte die wir...
  5. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....