Problem mit Vormieter!

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von DanielKl, 15.07.2009.

  1. #1 DanielKl, 15.07.2009
    DanielKl

    DanielKl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein großes Problem mit den Vormietern meiner jetztigen Wohnung! Aber ich fange einfach mal von vorne an:

    Wir haben eine Wohnung gefunden in der die angesprochenen Vormieter noch bis zum 01.09. (3 Monate Kündigungsfrist) wohnhaft sind. Bei der Wohnungsbesichtigung fragten uns diese dann ob es nicht möglich wäre dass wir schon zum 01.08. einziehen könnten. Da wir unsere jetztige Wohnung ja auch nur zum 01.09. kündigen können mussten wir also einen Nachmieter finden. Haben wir aber gemacht (und auch gefunden) weil wir auch gerne in die neue Wohnung einziehen wollten. Die Vormieter haben uns dann vorgeschlagen dass wir dann die Miete für August übernehmen und ca. Mitte Juli in die Wohnung rein könnten. Waren wir natürlich einverstanden! Ca. Ende Juni kam dann ein Anruf der Vormieter die uns mitteilten dass wir zum 01.07. schon in die Wohnung könnten. Super! Wir haben dann vereinbart dass wir am 01.07. die Wohnungsübergabe machen. Leider hatte der Vermieter zu diesem Zeitpunkt keine Zeit und bat uns die Wohnungsübergabe doch eigenständig durchzuführen. So besorgte ich mir ein Wohnungsübergabeprotokoll und füllte dies sorgfältig bei der Wohnungsübergabe aus.
    Nun sind wir seit ca. 2 Wochen gründlich am renovieren. Gestern bekam ich dann einen Anruf der Vormieter in dem diese mich fragten wann ich denen die Miete überweisen sollte. Natürlich wie abgesprochen zum 01.08.! Diese sagten dann dass wir ja schon zum 01.07. die Wohnung bekommen hatten und so auch den Juli zahlen sollen. Ich beschwerte mich natürlich und sagte dass dies nicht abgesprochen war! Sie bestätigte dies zwar sagte aber dass sie davon ausgegangen sind dass wir das genau so sind und fragte mich ob man dies nicht irgendwie regeln könnte. Sie bat mir an dass wir die Juli-Miete teilen. Aber das sehe ich nicht ein. Wir hatten eine Abmachung an die ich mich halte. Wenn die Vormieter Geld für den Juli haben wollten hätten sie es sagen müssen! Und nicht vermuten. Die Abmachung war nicht schriftlich sondern nur mündlich abgesprochen worden.
    Nun fordern die Vormieter immernoch das Geld und drohten mir dass ich den Schlüssel bis zum 01.08. wieder abgeben sollte damit ich nicht weiter renovieren könnte! Ich wandte mich natürlich an den Vermieter der mich in meiner Ansicht bestätigte: Wenn man keine eindeutige Abprache hält bzw. es nicht schriftlich macht kann man auch nichts fordern! Meine Meinung! Der Vermieter rief dann die Vormieter an und versuchte zu schlichten indem er sogar anbiet selber ein Viertel der Miete zu übernehmen. Aber nein, die Vormieter fordern die Hälfte der Miete!

    Heute morgen teilte mir der Vermieter dann mit dass die Vormieter sich die kommenden Tage einen Termin beim Anwalt einholen und das Geld gerichtlich einklagen wollen!

    Da also mein Problem! Meiner Meinung nach ist die Rechtslage auf meiner Seite. Aber da kenne ich mich nicht so wirklich aus. Deswegen möchte ich hier einfach mal fragen ob jemand mir sagen könnte wie die Rechtslage in diesem Fall aussieht???

    Kann der Vormieter das Geld einklagen?
    Kann er von mir den Schlüssel zurück verlangen?
    Ich würde gerne das kommende Wochenende einziehen und habe keine Lust dann für eine gewisse Zeit auf der Straße zu sitzen...

    Bin im Moment ein bißchen ratlos und freue mich über jede Hilfe die ich bekommen kann!

    Danke im Vorraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 15.07.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Also erst einmal generell:

    Du hast die Wohnung momentan auf Untermietbasis, oder ist der Vertrag mit dem Vermieter auch auf den 1.7. datiert worden?

    Auf der Untermietbasis ist ein Vertrag, auch wenn mündlich geschlossen gültig. Wenn du nutzt bist du zur Zahlung verpflichtet.

    Warum soll dein Vormieter dir die Miete bezahlen?

    Die Angebote 1/2 zu 1/2 sind doch sehr kulant von ihm, und wenn dein Vermieter noch anbietet 1/4 zuzuzahlen, dann möchten alle Friede mit dir obwohl du im Unrecht bist.

    Nimm diese grosszügigen Angebote an und vergiss den Anwalt. Da kommen mehr sinnlose Kosten und Zeit als du an möglicher Einsparung hast.

    Und das Verhältnis mit deinem Vermieter versaust du dir auch gleich zu Beginn weil der sieht, dass du Vernunftseinigungen nicht zugänglich bist.


    ´Nur mündlich´ zeigt mir auf, wie es um deine Rechtskenntnisse steht. Sei einfach vorsichtig und lasse dich beraten, falls es dir das wert ist, Lerngeld zu zahlen.

    Und ja, er darf den Schlüssel zurückfordern.

    Wenn du ihm den nicht gibst und die Räume nutzt musst du Miete zahlen. Wenn du den Schlüssel ihm gibst, dann wird es ein Streitpunkt ob du Miete zahlen musst.
    Das wird dann davon abhängen, was welche Zeugen vor Gericht aussagen.
    Aber bis dahin hat das Verfahren dann schon einige hundert Euro gekostet.

    Viel Spass.
     
  4. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genauso wie Michael. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist der Vormieter bereit 1/2 Miete zu übernehmen, der Vermieter 1/4 ... bleibst Du noch mit 1/4. Was willst Du mehr?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Lässt man alle Beweisfragen mal unberücksichtigt, wird die fehlende Einsicht im Streitfall mit größter Wahrscheinlichkeit durch Urteil ersetzt werden.

    Es wurde ein Mietvertrag abgeschlossen. Inhalt eines Mietvertrags ist die Überlassung der Mietsache gegen Zahlung der Miete. Dies wird für den ursprünglich vereinbarten Mietbeginn (01.08.) offenbar auch nicht in Zweifel gezogen. Mit einer vorzeitigen Überlassung der Mietsache entsteht ohne anderweitige Vereinbarung auch die Mietzahlungspflicht ab Überlassung.
    M.a.W.: nicht die Verpflichtung zur Mietzahlung hätte vereinbart werden müssen, sondern die behauptete kostenlose Überlassung. Die Zahlungsverpflichtung ist nämlich vereinbart.

    Das mag - für wen auch immer - Beweisprobleme mit sich bringen, hat aber keine weiteren Auswirkungen auf die Gültigkeit der Vereinbarungen.

    Es besteht - Beweisprobleme wiederum unberücksichtigt gelassen - ein gültiger Mietvertrag, der vom Vermieter, hier also dem "Vormieter", gekündigt werden muss.

    Es ist immer wieder erfreulich, wenn die eigene Meinung bestätigt wird. Richtig wird diese Meinung dadurch aber nicht.
     
  6. #5 lostcontrol, 16.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    vorab: ich kapier überhaupt nicht warum ihr das alles über den vormieter geregelt habt. es wäre deutlich leichter und einfacher gewesen das direkt über den eigentlichen vermieter/eigentümer zu regeln.
    zumal die eigentlichen probleme bei so einer regelung vor allem bei der aufsetzung des übergabeprotokolls sehe, mit dem es sicherlich später noch massive probleme geben wird.
    ihr habt doch hoffentlich nicht vor umbauten vorzunehmen, neue böden zu legen und ähnliches? das kann mächtig ärger geben...

    genau DAS ist der springende punkt.
    wenn die kostenlose überlassung nicht belegt werden kann, dann werdet ihr wohl zahlen müssen...
     
Thema: Problem mit Vormieter!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme mit vormieter

    ,
  2. ärger mit vormieter

    ,
  3. ärger mit dem vormieter

    ,
  4. problem vormieter nachmieter,
  5. Adressen Nachmieter an Vormieter,
  6. wohnungsbesichtigung vormieter,
  7. problem vormieter,
  8. schlüssel zurückfordern nach vorzeitiger wohnungsabgabe,
  9. probleme mit dem vormieter,
  10. problem mit vormieter,
  11. ärger vormieter,
  12. vormieter dreckig,
  13. vormieter zieht nicht aus maklerprovision,
  14. Probleme mit vormi,
  15. mietzins bei vorzeitiger überlassung,
  16. wohnungsbesichtigung nachmieter www.vermieter-forum.com,
  17. vorzeitige schlüsselübergabe geld an vormieter,
  18. rückzahlung maklergebühr vormieter zieht nicht aus,
  19. wohnungsübergabe mit vormieter und nachmieter,
  20. mietärger mit vormieter,
  21. vorzeitige wohnungsübernahme vom vormieter,
  22. Probleme mit vor mieter nach Übergabe,
  23. wohnungsübergabeprotokoll vormieter nachmieter,
  24. vormieter probleme,
  25. wohnungsbesichtigung beim vormieter
Die Seite wird geladen...

Problem mit Vormieter! - Ähnliche Themen

  1. Problem Handwerker-Mieter

    Problem Handwerker-Mieter: Hallo, ich habe mal wieder ein typisches Handwerker-Problem. Ich musste zu meiner Mieterin einen Klempner schicken, da die Heizung gewartet...
  2. Ich habe ein Problem - Ein Feuchtigkeitsproblem und es stellt sich wie folgt dar;r lbe

    Ich habe ein Problem - Ein Feuchtigkeitsproblem und es stellt sich wie folgt dar;r lbe: Es gibt im kleinen Haus eine Undichtigkeit - irgendwo im Leitungssystem (Abwasser) . Im Gewölbekeller sammelt sich unten Wasser, das nach...
  3. Sachen vom Vormieter übernehmen

    Sachen vom Vormieter übernehmen: Ein Stück Gartenzaun, den ich bei Übernahme eines Mietobjektes von meinem Vormieter übernommen habe, wurde während meiner Mietzeit durch ein...
  4. Problem mit BKS Janus 46 Schießanlage

    Problem mit BKS Janus 46 Schießanlage: Werte Experten, ich habe Mitte Januar 2015 eine Schließanlage von BKS mit zwei PZ Janus 46 im Internet für ca. 250€ gekauft. Vom Anfang an ist...