probleme bei der kündigung???

Diskutiere probleme bei der kündigung??? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; hallo zusammen, mein name ist hannes und das ist mein erster post!!! bei der kündigung meiner wohnung gab es folgendes problem..... ich habe...

hannesxxx

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
3
Zustimmungen
0
hallo zusammen,
mein name ist hannes und das ist mein erster post!!!

bei der kündigung meiner wohnung gab es folgendes problem.....

ich habe meine wohnung fristgerecht zum 1.10 gekündigt und hinzugefügt das es auch zum 1.9 ok sei wenn der vermieter einen nachmieter findet.

so war es dann auch. der vermieter hat einen nachmieter zum 1.9 gefunden und mich schriftlich darüber ingormiert zum 1.9 auszuziehen.

ich habe die wohnung heute fertig geraumt und eine neue wohnung zum 1.9 angemietet.


jetzt ist aber der nachmieter abgesprungen und der vermieter will jetzt von mir die miete bis zum 1.10!!!

ich habe aber die schriftliche aufforderung zum 1.9 auszuziehen!!!

mus ich die meite bis 1.10 noch zahlen oder nicht???

vielen dank für eure mühe

hannes
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Das Risiko, dass der Nachmieter abspringt, liegt beim Vormieter. Du hast die Haftung für die Septembermiete.Leider musst du zahlen.

Die gesetzliche Kü frist ist ja bis 30.9. Alles andere sind Sondervereinbarungen und die Entscheidung des Vermieters.

Sorry... :vertrag
 

hannesxxx

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
3
Zustimmungen
0
ich habe aber doch die schriftliche aufforderung zum 1.9 auszuziehen???

hilft das nichts???

danke für deine schnelle antwort!!!
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
lasse es doch drauf ankommen?
ich würde nicht bezahlen, ich denke das so ein schriftstueck rechtswirksam ist. es ist halt eine vereinbarung zwischen dir und deinem vermieter.
und wenn du die schlüssel bis zum 1.09 abgibst ist das auch kein problem.
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.887
Zustimmungen
174
Original von fizzgig
... es ist halt eine vereinbarung zwischen dir und deinem vermieter.

Richtig, es gibt eine Vereinbarung. Der Inhalt der Vereinbarung lautet, dass der Vermieter einer vorzeitigen Beendigung des Mietverhältnisses zustimmt, wenn ein Nachmieter gefunden ist. Dass der Vermieter durch sein Entgegenkommen keinen Nachteil erleiden soll wird nach Treu und Glauben als Teil der Vereinbarung unterstellt.
Scheitert die Neuvermietung aus Gründen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, wird der bisherige Mieter also weiter die Miete bezahlen müssen.
 

Caro

Benutzer
Dabei seit
11.08.2006
Beiträge
61
Zustimmungen
0
Hi,

und wie schaut es andersrum aus?

Ich biete an vorher auszuziehen, Nachmieter ist gefunden und Vermieter stimmt zu. Nun kann ich aber doch nicht vorher wie abgesprochen in meine neue Wohnung und möchte bis zur regulären Kündigungszeit in meiner alten Wohnung bleiben.
Nun kommt der Vermieter und sagt, ich muß aber raus, er hat es schriftlich und der Nachmieter will ja auch rein. Hat seine Wohnung gekündigt und weiß nicht wohin........

Was nun?

Caro :wisper
 

hannesxxx

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ich wollte ja noch bis zum 1.10 in der wohnung bleiben. die haben mir aber einen brief geschickt das ich zum 1.9 raus muß.

jetzt habe ich eine neue wohnung und soll die alte auch noch einen monat bezahlen weil der nachmieter den die organisiert haben abgesprungen ist.

ciao hannes
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
Original von RMHV

Richtig, es gibt eine Vereinbarung. Der Inhalt der Vereinbarung lautet, dass der Vermieter einer vorzeitigen Beendigung des Mietverhältnisses zustimmt, wenn ein Nachmieter gefunden ist.

sowie ich das verstanden habe war dieses nur mündlich, das schriftstueck sagt nichts über die mieterfolge?!?!
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.887
Zustimmungen
174
Original von fizzgig
Original von RMHV

Richtig, es gibt eine Vereinbarung. Der Inhalt der Vereinbarung lautet, dass der Vermieter einer vorzeitigen Beendigung des Mietverhältnisses zustimmt, wenn ein Nachmieter gefunden ist.

sowie ich das verstanden habe war dieses nur mündlich, das schriftstueck sagt nichts über die mieterfolge?!?!

Das ist allenfalls eine Frage der Beweisbarkeit. Für die Bewertung der Rechtsfrage spielt es nicht die geringste Rolle.
 
Thema:

probleme bei der kündigung???

probleme bei der kündigung??? - Ähnliche Themen

Kündigung zur Monatsmitte: Hallo Zusammen, ich habe eine frage bzgl. unserer Kündigung. Als kleine vorgeschichte ein kurzer Abriss zum Verhältniss mit unserem Vermieter...
Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage: Auf Wunsch des Users ehrenwertes Haus, öffne ich ein eigenes Thema zu unserer derzeitigen Räumungsklage: Es wird lang und evtl. auch ein wenig...
Umgang mit fiktiven Posten auf NK Abrechnung?: Hallo, ich habe folgendes Problem mit einer NK Abrechnung und würde gerne eure Meinung dazu hören. Ich hatte eine Wohnung für einen kurzen...
Vermieterin behält sich Renovierungskostenpauschale ein: Guten Tag, ich hoffe ihr hattet alle besinnliche Weihnachten. Ich habe jetzt seit einem guten halbem Jahr Laufereien wegen einer Kaution, die...
Mietsache nicht in gebrauch genommen, jetzt Post vom Anwalt: Hallo, ich möchte euch einmal einen Sachverhalt darlegen und um eure Meinung dazu bitten: M und V besichtigen a, XX die Wohnung gemeinsam, diese...

Sucheingaben

will aus der wohnung ausziehen habe aber noch eine offene stromrechnung

,

wenn ich am 1.9 ausziehen will wann kündigen

,

kündigung fristgerecht zum 1.9 wann muss ich ausziehen

,
mieter gab ok für nachmieter und danach abgesprungen
, nachmieter ist nach der schlüsselübergabe an den vermieter abgesprungen, habe wohnung zum 1.9 gekündigt wann muss ich ausziehen
Oben