Probleme mit dem Mieter

Diskutiere Probleme mit dem Mieter im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ersteinmal bin ich froh das ich so ein Forum gefunden habe. Nun folgendes Problem : Ich habe seit längerem einen netten Mieter, der leider...

Krause-Wpt

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.01.2007
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo,
ersteinmal bin ich froh das ich so ein Forum gefunden habe.
Nun folgendes Problem :
Ich habe seit längerem einen netten Mieter, der leider Arbeitslos geworden ist, seine Miete wird Fristgerecht von der ARGE übernommen.
Nun ist aber seitdem er Arbeitslos geworden ist , seine Wohnung ein Treffpunkt für andere Arbeitslose geworden.
Eine Zeit lang ging es gut, nur jetzt vermehrt habe ich die Polizei im Haus weil sich seine Kumpels untereinander nicht vertragen, einfach es kommt vermehrt zu Streitigkeiten.
Einige haben auch schon andere Miete im Haus angepöpelt.
Was mir auch aufgefallen ist das der eine oder der andere auch mal in der Wohnung übernachtet.
Ich habe den Mieter schon mehrmals darauf angesprochen , er lobt Besserung aber es wird immer schlimmer ! Soll ich den Fall einem Rechtsanwalt übergeben , oder reicht ersteinmal eine Abmahnung ? wenn ja wie könnte ich diese Verfassen ?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen !

Bis Bald

Peter Krause
 
#
schau mal hier: Probleme mit dem Mieter. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Cesar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.10.2006
Beiträge
202
Zustimmungen
1
Hi Krause,
Tja.... so wie es aussieht, kannst Du nur Strafanzeige stellen. Es sei denn Dein Mieter bringt heimlich einen Untermieter ein, dann sieht daß wieder anders aus.
Also von einer Abmahnung würde ich absehen.

Falls Du nicht das Gespräch suchen kannst (mit dem Mieter) schlage ich Dir eine Rechtberatung vor.
 

ragü

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ich würde den Mieter auf jeden Fall abmahnen, da er nicht berechtigt ist, den Hausfrieden zu stören.

Ob eine Strafanzeige weiterhilft, wage ich zu bezweifeln. Was kann ihm den strafrechtlich vorgeworfen werden? Sollte er jedoch nicht nur pöbeln, sondern andere Personen tätlich angreifen oder bedrohen, hilft allerdings eine Anzeige weiter.

ragü
 

Rübe

Benutzer
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Du hast doch sicherlich eine Hausordnung, die der Mieter akzeptiert hat. Darin steht regelmäßig, daß sich der Mieter an bestimmte Ruhezeiten zu halten hat und auch, daß er sich so verhalten soll, daß andere Mieter nicht in ihren Rechten eingeschränkt werden. Sollte dies der Fall sein, würde ich in jedem Falle eine Abmahnung schicken, die eine "Besserungsfrist" enthält, nach deren Ablauf Du ggf. eine (u. U. fristlose) Kündigung aussprechen kannst.

Die Rechtsberatung ist allerdings dabei sicherlich nicht verkehrt.
 
Thema:

Probleme mit dem Mieter

Probleme mit dem Mieter - Ähnliche Themen

Große Probleme mit Mieterin: Wir haben in unserem Haus im Erdgeschoss eine Wohnung mit 70 qm und Garten vermietet. Also wir wohnen mit im Haus. Im EG wohnt seit September 2013...
Vermieter behauptet offene Mietschulden -> Nebenkostenzahlungen - Erstellt keine Abre: Hallo, ich habe folgendes Problem. Zunächst das wichtigste: Ich lebe zusammen mit meiner Mutter in einer Wohnung eines 6 Parteien Hauses...
Sind die Vermieter Götter? (Teil 1): Hallo! Ich und mein Partner haben zur Zeit eine Menge Stress. Ich erzähle die ganze geschichte von vorne. Also: vor etwa 2 Jahren hatte der Vater...

Sucheingaben

abmahnungsgründe mieter

,

abmahnung mieter bedrohung

,

krase immobilienverwaltung mieterforum

,
mieterbedrohung
, abmahnungsschreiben vorlage mieter pöbelei, mieter pöbelei mitmieter, mieter abmahnung vorlage nett, abmahnung mieter pöbelei, mieter arbeitlos geworden, probleme mit ihrem mieter, strafantrag stellen bei bedrohung eines mieters, abmahnungsgründe hausfrieden pöbeleien, abmahnungsgründe wohnung, bedrohung als abmahnungsgrund
Oben