Probleme mit der HKVO

Diskutiere Probleme mit der HKVO im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen Ich bin recht neu hier und habe mal eine ganze blöde frage zur HKVO. Q = 2,5 · (kWh/(m3*K)) · V · (tw – 10 °C) Woher nehme...

  1. #1 nordbulli, 25.09.2017
    nordbulli

    nordbulli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich bin recht neu hier und habe mal eine ganze blöde frage zur HKVO.

    Q = 2,5 · (kWh/(m3*K)) · V · (tw – 10 °C)

    Woher nehme ich die kWh ? Sind das kWh die mit mein Versorger liefert, sprich der Gasverbrauch der Gesamtanlage?
    Würde ich freuen wenn mir das jemand erklären könnte

    Danke und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Probleme mit der HKVO. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.595
    Zustimmungen:
    4.947
    Die Frage ist nicht blöd, nur solltest du die lieber dem Physiklehrer des Vollpfostens stellen, der diesen Teil der HeizkostenV ausgearbeitet hat. Hier im Forum können wir wieder mal nur spekulieren ...
    ... warum die Einheitenrechnung mitten in der Formel stattfindet. In diese Formel setzt du nur V (dafür braucht man einen Zähler) und tw (das ergibt sich aus der Einstellung der Heizung) ein. Die Einheit von V kürzt die m³ in Nenner der Einheitenrechnung, die Temperaturdifferenz kürzt das K, übrig bleiben die kWh, die die Einheit von Q sind.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich hatte auch schon mal über diese Formel nachgedacht, bin jedoch zu dem Schluss gekommen, dass sie nur anzuwenden sei, wenn eine Heizanlage ausschliesslich für die Zentralheizung betrieben wird und nicht auch noch für die Brauchwassererwärmung bzw. wenn die Brauchwassererwärmung nicht explizit messbar ist..
    In meinem MFH habe ich eine verbundene Heizanlage, also: ein Heizkessel, welcher über zwei WMZ die beiden Heizkreise (also die Heizkörper bzw. der WW-Speicher) versorgt. Die Vergleichsmessungen der beiden Geräte ergeben dann, jeweils wv. % der Heizenergie in die beiden Kreisläufe gehen. Das waren in der Vergangenheit stets zw. 15 und 20% für WW und zw. 80 und 85% für Raumheizung.
     
  5. #4 anitari, 26.09.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die einfache Version:

    2,5 x Warmwasser-Verbrauch gesamt x 50/1

    Das Ergebnis ist der kWh-Bedarf/Verbrauch für die WW-Aufbereitung.

    Übrigens ist die Ermittlung der WW-Kosten mit dieser Formel nicht mehr zulässig.

    So ist es. Wird über die Anlage kein Warmwasser erzeugt braucht man die Formel nicht.
     
    Berny gefällt das.
Thema:

Probleme mit der HKVO

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der HKVO - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Ex Mietern

    Probleme mit Ex Mietern: Hallo, ich bin neu hier und habe ein großes Problem mit meinen Ex Mietern. Sie sind in eine komplett neu sanierte Wohnung gezogen- Probleme...
  2. Probleme Abrechnung Warmwasser

    Probleme Abrechnung Warmwasser: Hallo Zusammen, wir haben Ende 2017 ein Haus mit Einliegerwohnung gekauft, die Erdgeschosswohnung bewohnen wir seit Anfang 2018 selbst, die...
  3. Probleme mit Vermieter

    Probleme mit Vermieter: Ich habe ein großes Problemmit meinemVermieter. Ich habe im Januar ein Schreiben von der Verwaltung bekommen, das ich 4.500Euro Schulden habe....
  4. Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...

    Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...: Hallo Zusammen, Auf dem Grundstück neben meinem Mietshaus wurde die Oberfläche neu gestaltet; d.h. es wurde z.B. eine Betonplatte, (Breite ca. 2...
  5. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden