Probleme mit Heizung nach Einbau neuer Heizungspumpe

Diskutiere Probleme mit Heizung nach Einbau neuer Heizungspumpe im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, dies gibt mal ein etwas technischere Frage. In einem meiner Objekte wurde nach dem Austausch zweier defekter Heizungsventile...

  1. #1 Soontir, 15.12.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    dies gibt mal ein etwas technischere Frage.

    In einem meiner Objekte wurde nach dem Austausch zweier defekter Heizungsventile (stellten nicht mehr ab) festgestellt, dass dann eine Heizkörper mit neuem Ventil icht mehr komplett warm wurde.

    Die Heizungsbaufimra meinte, dass die Heizungspumpe zu schwach sei und ausgetauscht werden musste.
    So nun wurde die neue Pumpe installiert und der Ärger nahm seinen Lauf.

    Seit dem die Pumpe installiert ist, beschwert sich der MIeter direkt über dem Heizraum ob laute Geräusche der Heizung. Man hört das Pumpengeräusch in allen Zimmern der Wohnung (auch im Treppenhaus), Nachts wenn die Heizung auf Nachtabsenkung geht. hört man Wasser in der Heizung rauschen, Morgens (scheinbar wenn die Anlage wieder hochfährt) würde es knallen und knirschen.

    Am Montag hatte ich dann sogar einen Komplett Ausfall der Anlage, keine Ahnung wieseo. Die Anlage war bei meinem Eintreffen auf Störung gestanden. Habe die Anlage wieder inBetrieb genommen seit dem kein Ausfall mehr.
    Aber die Geräusche sind immer noch da.

    Weis jemand woran diese Geräuschabelästigung liegen kann?
    Den Heizungsbauer habe ich schon informiert, aber noch keine Rückmeldung.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    -neue Pumpe defekt
    -Luft in der Anlage
    -Montagefehler
    -defekter Mischer
    -defekter Rüchflussverhinderer
    -Pumpe läuft falsch herum

    So das waren mal einige Sachen die mir so dazu einfallen.
     
  4. #3 Soontir, 15.12.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Na da bin ich ja mal gespannt, Heizungsbauer ist wohl grad vor Ort.

    Mich beschleicht bloß das Gefühl, dass das Knallen nicht von der Pumpe kommt, sondern von der Heizung.
     
  5. #4 Christian, 15.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Soontier,

    ich denke, daß der Heizungsbauer deines geringsten Misstrauens hier viel besser weiterhelfen kann als alle Forumsmitglieder zusammen.
    Scheinbar bist du mit deinem jetzigen Heizungsbauer ja nicht 100%ig zufrieden, sonst würdest du ja nicht hier nachfragen, oder?
    Wenn sich hier eine Problemlösung herauskristallisiert, wäre das um so besser (ich wünsche es dir), aber ich denke, du solltest deine Probleme mit deinem jetzigen Heizungsbauer besprechen oder dir einen anderen Heizungsbauer suchen.

    Wer hat denn festgestellt, daß die Ventile defekt waren, und daß der Heizkörper nach dem Austausch nicht mehr warm wird? Der Mieter? Vielleicht stammt das Knallgeräusch aus der Wohnung oben links, als da letztens mal was vom Tisch gefallen ist.
    Ich würde mir solche Beschwerden immer selbst angucken und dann entscheiden, was zu tun ist. Der Mieter hört irgendein geräusch und schreibt das sofort der heizung zu und freut sich, einen Grund zum nichtzahlen zu haben, und der Heizungsmonteur tauscht aus, weil er dadurch Geld verdient. Wenn nun gar nichts kaputt war ...


    Gruß,
    Christian
     
  6. #5 Papabär, 15.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Berlin
    Knallen, das scheinbar aus der Heizung kommt hatten wir auch schon mal. Da lag das wohl an einem Druckunterschied zwischen Vor- und Rücklaufpumpe. Ich habe zwar keine Ahnung, wie man Wasser zu solchen Geräuschen überredet, aber nachdem an den Pumpen irgendwas neu eingestellt war, folgten keine weiteren Beschwerden.

    Für mich als Quasi-Laie hört sich der Verlauf so an, als ob jetzt HK-Ventile verbaut wurden, die nicht vollständig öffnen, wodurch ein höherer Druck erforderlich ist - ich würde also mal die neuen Ventile prüfen lassen, aber wie gesagt: Ich bin da kein Fachmann.

    Was ich allerdings regelmäßig mache ist, mir bei Austausch irgendwelcher Pumpen die Altteile geben zu lassen ... meist kann man die mit einfachen Mitteln wieder gangbar machen - und wenn nicht, will ich wenigstens das Kupfer im Motor nicht verschenken.
     
  7. #6 Soontir, 15.12.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    @ Christian

    Das Problem ist nur, wenn du 3 Handwerker zum selben Problem befragst, kriegst du 3 verschiedene mögliche Ursachen. Mit der Firma arbeite ich jetzt schon Jahre zusammen und bisher hat immer alles geklappt.
    Aber ich gebe Dir recht in letzter Zeit lief hier ein bissl was schief.

    Ich persönlich habe aber nicht die Zeit, mir alle Schäden persönlich anzuschauen und auch nicht das Fachwissen dazu. Hier war allerdings klar das die Ventile defekt sind, denn wenn ich den Thermostat auf 0 Stelle und die Heizung immer noch Knallheis bleibt, ist das Ventil im Eimer.

    Die alte Pumpe war nicht kaputt sondern zu schwach und hat es nicht mehr geschafft die Heizkörper alle gleichmäßig zu versorgen.

    @ Papa

    Ich habe leider nur eine Pumpe im Vorlauf, im Rücklauf ist keine drin.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    415
  9. #8 Soontir, 16.12.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Nö haben wir nicht Berny,

    in diesem hier geht es um die Heizung selbst, in dem anderen dass ein Mieter seine Nebenkosten nachzahlung nicht leisten will und die Heizung vorschiebt.

    So gestern wurde die Pumpe ausgewechselt, nun schnurrt da eine elektronische mit Energieeffiziensklasse A im Keller.

    Bin mal gespannt ob wieder jemand anruft es hat geknallt im Keller^^.
     
  10. #9 Pfeifdireins, 16.12.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    5
    Heizkörper-Ventile gibt es sehr viel verschiedene. Möglicherweise hat er eines mit Voreinstellung eingebaut, und die Voreinstellung hat nicht gepasst / Monteur hats gar nicht gemerkt, das voreingestellt ist.
    Der Zusammenhang Pumpe scheint fragwürdig.
    Heizungsbauer wechseln.
    Gruss,
    P.
     
  11. #10 Papabär, 16.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Berlin
    Unter Umständen genügt ja dann schon Nachbesserung ... sollte dann aber zügig vonstatten gehen - nach meiner Erfahrung werden Aufträge auf Gewährleistungsbasis immer gaaanz weit in die Ferne geschoben, zumindest bis man den Handwerker an dem wirtsch. Schaden durch Minderung "beteiligt".
     
  12. #11 Soontir, 16.12.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    So wie gesagt Pumpe nochmals ausgetauscht, Anlage funktioniert jetzt einwandfrei. Zumindest ist mir und dem Installateur keine weitere Beschwerde bekannt.

    Daher Schluss hier.
     
  13. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Naja immerhin 3 aus 6 ;)
     
  14. GiGi

    GiGi Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so als Anmerkung;

    Heutzutage sollten die Heizkörper nicht von oben bis unten die gleiche Temperatur haben, sprich heiss sein. Stichwort "hydraulischer Abgleich" und "Rohrleitungsverluste" sowie "Schleichverluste".

    Einfacher Grundsatz:
    Wenn ein Heizkörper Wärme an den Raum abgeben soll, dann MUSS ZWINGEND der Rücklauf kälter als der Vorlauf sein (und die Temp. des HK > Raum-Temp. sein). Manchmal kaum fühlbar, manchmal deutlich.

    Wir leben nicht mehr in den 70-80 Jahren wo Energie so gut wie nichts gekostet hat;)

    mfg.unnar
     
  15. #14 immotiger, 26.02.2012
    immotiger

    immotiger Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte dieses Problem (wahrscheinlich) ebenfalls (siehe http://www.vermieter-forum.com/heizung/11655-normaler-stand-technik-arbeiten-heizungsanlage.html).
    Ursache dafür: Zu hoher Pumpendruck (Förderhöhe). Falls die Pumpe(n) bei alten Objekten immer gleichwertig (oder wie hier gar stärker) nachgerüstet werden und zugleich die notwendige Heizleistung (durch Dämmung, geringere Raumtemperaturen, neue Heizkörper) sinkt, kann es passieren, dass die Förderleistung auf der Anlage zu hoch wird. Dadurch ergeben sich (sporadisch) diese Geräuschbelästigungen.

    Passt auch mit der Lösung bei dir zusammen: geringere Pumpleistung und schon passt es (wieder).
     
Thema: Probleme mit Heizung nach Einbau neuer Heizungspumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungspumpe zu schwach

    ,
  2. heizungsrauschen

    ,
  3. heizungspumpe läuft verkehrt

    ,
  4. neue heizung rauscht,
  5. heizungspumpe läuft falsch herum,
  6. umwälzpumpe läuft falsch herum,
  7. heizungspumpe gangbar machen,
  8. heizungspumpe geräusche,
  9. heizung laute geräusche,
  10. heizungspumpe laut,
  11. probleme mit heizung,
  12. umwalzpumpe zu schwach,
  13. probleme mit der umwälzpumpe,
  14. probleme heizung,
  15. umwälzpumpe heizung defekt,
  16. man hört die heizung,
  17. heizungspumpe verkehrt eingebaut,
  18. http:www.vermieter-forum.comheizung11322-probleme-heizung-einbau-neuer-heizungspumpe.html,
  19. laute heizungspumpe,
  20. probleme mit dem heizungsbauer- was tun,
  21. umwälzpumpe gangbar machen,
  22. effizienzpumpen probleme nach einbau,
  23. umwälzpumpe geräusche heizung,
  24. probleme mit heizungsmonteur,
  25. heizungspumpe läuft falsch rum
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Heizung nach Einbau neuer Heizungspumpe - Ähnliche Themen

  1. Neue Heizungsanlage - Finanzierung über die KFW-Bank

    Neue Heizungsanlage - Finanzierung über die KFW-Bank: Guten die Damen und Herren :-) vorab ein frohes neues Jahr !! Ich habe mir letztes Jahr ein RHH gekauft und werde ab diesem Jahr zum Kreis der...
  2. Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr: Hallo, Wenn das vergangene Jahr erfolgreich war, dann freue dich auf´s Neue, war es denkbar schlecht, na dann freu dich erst recht. In diesem...
  3. Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?

    Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?: In einem anderen Thread habe ich gelesen: ...Beispielsweise muss in einer Wohnung bei frei werden das komplette Bad neu gemacht werden , mein...
  4. Neue Gasheizung

    Neue Gasheizung: Hallo unser Gasbrenner ist defekt gegangen und musste im Oktober 2016 ausgetauscht werden. Es ist ein Weishaupt-Brenner reingekommen Leider...
  5. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...