Probleme mit Mieterin

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Carmen1452, 09.03.2011.

  1. #1 Carmen1452, 09.03.2011
    Carmen1452

    Carmen1452 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich fange mal an und erzähle die Situation. Meine Eltern haben eine Kellerwohnung letztes Jahr am 19.06.2010 laut Mietvertrag vermietet. Die Wohnung hat 40m² groß. Es gibt zwei Zimmer ein Bad und eine Küche. Sowie einen Parkplatz vor dem Haus. Meine Eltern verlangen 300 € Miete sowie 60 € Nebenkosten im Monat. In den Nebenkosten sind Heizung und Warmwasser drin. Der Strom läuft über einen Stromzähler der ist allerding nicht vom Versorger sondern von uns. Das heißt der Strom läuft über uns aber wir berechnen anhand eines Stromzählers den Strom immer pro Quartal. Das wurde im Mietvertrag auch so vereinbahrt allerdings hat mein Vater damals einen zu geringen Preis por Kwh angeben. Das habe ich weil ich die Rechnung immer schreibe erst beim erstellen der ersten Rechnung bemerkt. Aber das war auch kein Problem weil mit der leichten Teuerung war unsere Mieterin einverstanden. Zu unserer Mieterin sie ist Studentin und schreibt gerade ihr Examen. Sie hat einen Freund der wohnt aber nicht mit in der Wohnung. Die ersten zwei Mieten hat sie etwas spät überwiesen. Aber jetzt ist das kein Problem mehr. In den letzten paar Monaten haben wir aber mit dem Verhalten von ihr Probleme. Dar sie sich auf ihr Examen vorbereitet geht sie auch keiner Arbeit nach und muss auch nicht an die Uni. Es ist jetzt so das der Wasserverbrauch von ihr (wir haben leider keine Wasseruhr für die Wohnung) gestiegen ist. Ich sage es mal so sie lässt mehr mals am Tag die Badewanne vollaufen. Es war schon oft so das ich Abends beim duschen weniger warmes Wasser hatte weil sie auch wieder in der Badwanne lag. Man hört ja wir wohnen über ihr wie das Wasser läuft. Noch dazu und das stört vor allem meine Mutter sitz sie immer mit ihrem Freund in der Badewanne. Das mehrmals täglich. Wir haben auch in einem halben Jahr mehr Wasser verbraucht wie mit unseren alten Mietern die waren zu zweit in einem Jahr. Ich habe jetzt mal grob mit den Nebenkosten überschlagen und so weit ich das überblicken kann kommt sie im Jahr über die Nebenkosten nicht hinaus. Das heißt wir haben keine handhabe die Nebenkosten zu erhöhen. Jetzt ist auch noch dazu gekommen das sie die Stromrechnung nicht bezahlt hat. Ich habe die Rechnung am 1 Februar geschrieben und sie wurde bis jetzt noch nicht beglichen. ich werde ihr heute deswegen noch einen Brief schreiben. Aber so allgemein gibts es eine möglichkeit wie man was an dem Verhalten der Dame ändern kann. Sie redet auch nicht sehr viel mit uns im gegenteil meine Mutter hört das auch immer es wird sich dann auch noch über unser verhalten oder wenn das Wasser abends kalt wird beschwert. Wir haben noch nicht oft Vermietet das ist unser zweites Mietverhältnis. Aber meine Mutter stört halt das Verhalten von ihr. Und es geht halt auch um den Wasserverbrauch und die Heizkosten. Und es kann ja auch nicht sein das dann der Vermieter kaltes Wasser beim duschen hat. Und sie quasi das ganze warme Wasser verbraucht. Noch dazu hat sie fast immer die Fenster gekippt und die Heizung an auch im Schlafzimmer und das auch im Winter. Vermutlich können wir nur hoffen das sie bald von selbst auszieht. Oder was gibt es sonst noch für möglichkeiten. Währe um Tipps dankbar.

    Mfg Carmen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mieter1962, 10.03.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß jetzt nicht ob die NK als Pauschale oder als Vorauszahlung zu verstehen sind und wie ihr abbrechnet.
    Was genau steht denn im Mietvertrag? Wie wird z.B. der Wasserverbrauch erfasst und abgerechnet?

    Aber grundsätzlich kann die Mieterin baden und Wasser verbrauchen wie sie will.
    Auch ob sie im Schlafzimmer heizen darf und ob sie ihr Fenster auf Kipp hält könnt ihr ihr nicht vorschreiben.

    Da ihr aber nur 2 Parteien im Haus seit - und eine Partei wohl die Vermieterin selbst - bliebe immernoch die Möglichkeit der erleichterten Kündigung nach § 573a BGB (sofern dies nicht mietvertraglich ausgeschlossen wurde).
    Diese Kündigung bedarf keine weiteren Gründe, außer der Angabe, dass sie sich auf diesen § stützt. Die Kündigungsfrist verlängert sich in dem Fall um zusätzliche 3 Monate.

    Aber man kann doch erstmal versuchen über alles zu reden
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    329
    Hallo Carmen,
    meinem Vorredner schliesse ich mich an.
    Noch eine persönliche Bemerkung: Substanz ist gefragt, kein Roman.
     
  5. #4 Carmen1452, 10.03.2011
    Carmen1452

    Carmen1452 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also es ein Verbrauch ist nicht geregelt es wird als Pauschale bezahlt. Die 60 € Nebenkosten sind für den Wasserverbrauch und die Heizung gedacht. Wir verechnen das auch nicht am Ende das Jahre. Nur den Strom berechnen wir viertel jährlich. Mir ist das alles klar. Ich habe das ja selber grob überschlagen und preislich kan man dar nichts machen. Ich werde das halt mal beobachten. Vor allem ob sie die Stromkosten bezahlt. Weil die Rechnung habe ich am 1 Februar geschrieben. Bis jetzt hat sie noch nicht gezahlt. Habe deswegen eine Zahlungserinerung geschrieben. Das mit dem Roman ich wollte die Situation halt genau schildern mit allen einzelheiten. Das mit dem reden ist auch so eine Sache. Unsere vorhrigen Mieter haben mit uns auch öfters geredet. Und wenn die irgendein Problem hatten habe sie das gleich gesagt. Aber sie ist halt nicht so gesprächig.

    Mfg Carmen
     
  6. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carmen,

    Pauschale: erkundige dich doch mal, was das bedeutet. Dann ist dir einiges klarer.
    Und dann erkundige dich mal über Stromweiterverkauf als Privatperson.

    Die ganze Geschichte hört sich genauso an wie die meiner Tochter mit ihrem Exvermieter. Horror...mit dem hab ich mich so richtig gehabt. Allerdings war der Mann psychisch krank und von daher eigendlich eine arme Socke.
    Selig sind die geistig Armen, denn sie brauchen keinen Hammer...aber der konnte da ja nicht wirklich was dafür.

    Icke

    Edit am nächsten Morgen :lol

    Witzig .... gestern Abend habe ich die Unterlagen, Mietverträge für ein Kaufobjekt bekommen. Und was sehe ich da ??? Einer der Mietverträge ist ein Pauschalmietvertrag !!! Will damit sagen, dass nur eine Warmmiete angegeben ist. Die Miete beträgt *** ,-€ incl. Wasser Kanal, Müllabfuhr, Versicherungen. Mehr steht da nicht. Na klasse. Gut, zur Ehrenrettung der Vorbesitzerin muß ich sagen, dass die Dame wohl schon über 70 war.
    Tja, wer keine Probleme hat der schafft sich welche, grrr. Mal schauen was der neue Verwalter dazu sagt. Da gibt`s eh noch so einiges aufzuräumen und zu regeln.
     
  7. #6 Carmen1452, 02.05.2011
    Carmen1452

    Carmen1452 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    erst mal sorry sorry das ich mich nicht mehr gemeldet habe. Aber das Thema war nicht mehr so aktuell weil meine Mutter es aufgeschoben hat. Das lag aber einfach nur an der Kündigungsfrist. Weil meine Mutter hätte sie am liebsten Ende August draußen weil dann beginnt ja wieder bald ein neues Semester und in einer Uni Stadt wie Tübingen herscht ja schon fast Wohnungsnotstand. Und man hat auch eine größere Auswahl bei unserer Mieterin letztes Jahre war die Auswahl ziemlich mager deswegen haben wir sie damals ja genommen.

    Aber jetzt zu dem Problem. Also sie wohnt immer noch bei uns. Der Wasserverbrauch wurde immer noch nicht weniger. Aber das beste ist meine Mutter hat sie mal vor ein paar Wochen darauf angesprochen. Und dann sagte sie doch nicht allen ernstes sie badet nur einmal in der Woche. Aber das kann fast gar nicht sein weil. Erstens hören wir es wenn das Wasser läuft. Zweitens sehen wir es an unserer Wasseruhr. Wir wissen ja ungefähr was wir selber verbrauchen. Und drittens hört man es wenn der Ofen läuft. Weil zur Zeit braucht man ja keine Heizung deswegen wird ja nur Warmwasser aufgeheizt. Und wenn man bei ihren Badfenstern vorbei läuft riecht man denn Wasserdampf und im Flur riecht man auch ab und zu das Shampo und so.

    Jetzt meine Frage kann ich in der Kündigung mich einfach auf den § 573a BGB beziehen. Ausgeschlossen wurde er glaube ich nicht. Aber genau weiß ich das nicht. Wir haben einen Einheitsmitvertrag von Avery Zweckform Nr. 2850 genommen. Und wie lange wäre dann die Kündigungsfrist genau. Sie wohnt ja jetzt ein knappes Jahr bei uns. Ich will die Sache nur ganz sicher machen. Weil der Vater von ihrem Freund ist nämlich Rechtsanwalt wir möchten dar am Ende keinen Stress haben.

    Mfg Carmen1452
     
  8. #7 Mieter1962, 07.05.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, wie ich bereits erwähnt habe, wäre eine Kündigung nach § 573a BGB möglich. Die Kündigungsfrist würde sich in dem Fall um 3 Monate verlängern - das wären in eurem Fall also insg. 6 Monate.
    In der Kündigung müsst ihr auf den § 573a BGB, Abs. 1 oder 2 Bezug nehmen, weitere Gründe müsst ihr keine angeben.
     
Thema: Probleme mit Mieterin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mitteilung an mieter fenster nicht auf kipp

    ,
  2. alte pauschalmietvertrag

    ,
  3. hundehaltung einheitsmitvertrag

    ,
  4. kan man einem mieter kündigen weil die miete immer zu späht überwiesen eird ,
  5. was machen bei mein mieter haben die wasser strom ,
  6. warmmiete fenster auf kipp,
  7. mit mutter in der wanne storie,
  8. kann der vermieter vorschreiben ob fenster auf kipp,
  9. vermieter-forum.com wie kann ich einer mieterin,
  10. untermieter haben ständig das fenster gekippt,
  11. kann vermieter sagen wie oft man baden darf pauschalmiete,
  12. unser mieter hat fenster ständig gekippt-was tun,
  13. nebenkosten überschlagen wohnung,
  14. psychische probleme kellerwohnung,
  15. kellerwohnung dusche weniger wasser,
  16. mieter hat ständig fenster gekippt warmmiete,
  17. heisses wasser badewanne stories,
  18. selig sind die geistig armen denn sie brauchen keinen hammer mehr,
  19. es läuft mehr strom über meinen zähler als im mietververtrag angegeben,
  20. Miterin fegt drausse nicht richtig was tun,
  21. Hilfe Mieter haben ständig Fenster auf Kipp,
  22. Hilfe für Vermieter bei Stromzähler Problem,
  23. wie kann man ein mitter kündigen der draußen inx macht,
  24. mieter problem strm,
  25. mieter zahlt rechnung für wasserkanal nicht
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Mieterin - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...
  3. Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.

    Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.: Hi zusammen. Ich habe seit vier Jahren Probleme mit dem hydraulisch geregelten Durchlauferhitzer in meiner Wohnung. Das Wasser ist entweder zu...
  4. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  5. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...