Probleme vielfältiger Art

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Suzuki650, 05.05.2009.

  1. #1 Suzuki650, 05.05.2009
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gemeinde,

    Ich fange mal ganz einfach vorsichtig an.

    Meiner Mutter und mir gehört ein 2-Familienhaus zusammen (Erbengemeinschaft). Meine Eltern wohnen im OG. EG ist vermietet. MV läuft über mich, im Einverständnis mit Muttern.

    Es wurde gut 9 Jahre an Studenten vermietet, welche die Erlaubnis gegeben hatten das meine Mutter die Whg. sauberhält und nach dem rechten schaut.....Anfang 2008 ist ein "Nichtstudent" in die 2erWG gezogen, aber auch dieser hatte keine Probleme mit der "Putzwut" meiner Mutter. Nach ein paar Wochen hat er ihr allerdings untersagt sein Zimmer zu betreten. OK, die Gemeinschaftsräume und das zweite Zimmer wurden weiterhin durch meine Mutter gepflegt. Der letzte Student ist zum 31.12.08 ausgezogen. Im (notgedrungenen) Einvernehmen hat der verbleibende M einen MV für die gesamte Wohnung abgeschlossen. Sein Kind sollte mit einziehen, aber da gabs dann wohl ein paar Schwierigkeiten........

    Ich war zwar dagegen, meine Mutter (Ü70, beginnende Demenz, mit großer Sicherheit M ihr Liebhaber) hat sich aber durchgesetzt........Ich habe nachgegeben weil ich mit diesem Menschen dort nicht leben muß.

    Gerade eben erfahre ich das meine Mutter ihm gekündigt hat, auch in meinem Namen ("Beziehung" kaputt??????). Ich gehe jetzt mal ganz einfach davon aus das die Kündigung keine Gültigkeit hat, weil meine Mutter von Mietrecht Nullahnung hat.

    Kann ich rechtssicher mit 1/2 Jahr kündigen, weil das 2F-Haus vom (Teil-)Eigentümer bewohnt wird? MV läuft nur auf mich.

    Wann kann ich eine komplette Whg.-Begehung machen? Es gibt zwar ein Übergabeprotokoll, aber das hat meine Mutter mit ihrem Lieblingsmieter gemacht...
    Habe da bei dem einen Zimmer schwerste Bedenken. (näheres gerne über PN).

    Fahre nun morgen mal hin.......und mag i. M. garnicht weiter denken :wand:

    Suzi :garfield
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 05.05.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    hi suzi,
    also meines wissens müssen BEIDE eigentümer/vermieter sowohl den mietvertrag unterschreiben als auch die kündigung. dass mietverträge auch gelten, wenn sie nicht in schriftform existieren wissen wir ja, das brauchen wir nicht zu hinterfragen.

    aber die kündigung müsst ihr BEIDE unterschreiben, sonst ist sie ungültig.

    wie das nun mit dem sonderkündigungsrecht ist, wenn nur einer der eigentümer mit im haus wohnt, weiss ich leider auch nicht...

    wohnungs-begehung bzw. übergabe-protokoll würde ich erst zum zeitpunkt der wohnungsübergabe machen - sonst könnte sich da ja am zustand der wohnung noch jede menge ändern.
    aber selbstverständlich kannst du, nach rechtzeitiger voranmeldung, die wohnung besichtigen. solltest du auch auf jeden fall tun, denn wenn ihr die wohnung im anschluss weitervermieten wollt, werden ja sicherlich auch interessenten kommen, und dann solltest du den zustand natürlich vorher kennen.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Eine Kündigung kann grundsätzlich nur vom Vermieter ausgesprochen werden.
    Die erleichterte Kündigung nach § 573a BGB ist möglich, wenn der Vermieter eine von max. zwei Wohnungen bewohnt. Es geht immer um den Vermieter und nicht um den Eigentümer.

    Da lt. Sachverhalt der Vermieter nicht im Haus wohnt, scheidet die erleichterte Kündigung nach § 573a BGB aus.

    Die Rechtsstellung als Miteigentümer berechtigt nicht zur Kündigung eines (beliebigen) Mietverhältnisses. Eine Kündigung im eigenen Namen des Miteigentümers ist also unwirksam.

    Eine Kündigung ist eine vertretbare Handlung. Die Wirksamkeit einer Kündigung durch den Vertreter ist ein recht komplexes Thema. Unter Umständen durfte der Mieter von einer Vollmacht für die im Haus wohnende Mutter des Vermieters ausgehen und kann sich damit - sofern er das will - auf die Wirksamkeit der Kündigung berufen. Andererseits könnte der Mieter die Kündigung auch wegen einer fehlenden Vollmachtsurkunde unverzüglich zurückweisen. Die Zurückweisung wäre dann ausgeschlossen, wenn der Mieter die vom Vollmachtgeber über die Bevollmächtigung informiert wurde.
    Sind sich Mieter und Vermieter allerdings einig, könnte die in Vertretung erklärte Kündigung einfach von beiden Seiten ignoriert werden. Der Vertreter hat keine Möglichkeit, ein Rechtsgeschäft gegen den Willen des Vertretenen durchzusetzen.
     
  5. #4 Suzuki650, 06.05.2009
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Das mit dem direkt im Anschluss weitervermieten werde ich erst mal seinlassen. Da "sein" Zimmer mit großer Wahrscheinlichkeit seit 2 Jahren nicht mehr gereinigt wurde..... :motzki
    Es ist also zu Vermuten, das man da nicht mehr von einer normalen Nutzung/Abnutzung reden kann....Kann man das Begehungsrecht auch einklagen? Für den Fall das ich mit den Säbeln rasseln muß...


    Also, beim nächsten MV Mutter als VM mitangeben. Wieder was gelernt....


    Heißt also, wenn er die "Kündigung" so akzeptiert ists gut? Er selber hat sich mündl. auf eine 3-monatige Kündigungsfrist berufen. Mir ist schon bewußt, das daß alles nicht ganz korrekt ist, aber ich laß es jetzt erstmal so laufen und warte ab....


    Also im MV sind meine Eltern namentlich als meine Vertreter vermerkt.

    -------------------------------------

    Die Lage im Haus zwischen den beiden Parteien ist recht angespannt. Da gibt keiner ein Quentchen nach.......
    Daher bin ich am überlegen ob nicht vielleicht ein Mietaufhebungsvertrag mit ein paar kleinen Schokostückchen Erfolg bringen könnte..... Ich hatte da an einen Auszugstermin gedacht und wenn er früher rausgeht aus der Whg. erlasse ich ihm die restliche Miete.....

    Suzi
     
Thema: Probleme vielfältiger Art
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lieblingsmieter erfahrung

    ,
  2. erfahrungen mit lieblingsmieter

    ,
  3. erfahrungen lieblingsmieter

    ,
  4. lieblingsmieter erfahrungen,
  5. lieblingsmieter bewertung,
  6. erfahrung lieblingsmieter,
  7. Übergabeprotokoll erbengemeinschaft,
  8. lieblingsmieter meinung,
  9. demenz putzwut,
  10. lieblingsmieter seriös,
  11. forum lieblingsmieter,
  12. lieblingsmietet erfahrungen,
  13. lieblingsmieter vertrag erfahrungen,
  14. lieblingsmieter de erfahrungen,
  15. erfahrungsbericht mein lieblingsmieter,
  16. lieblingsmieter de opinie,
  17. erfahrungen mit lieblingsmieter.de,
  18. lieblingsmieter münchen seriös,
  19. vertretungsrecht der erbengemeinschaft mietaufhebung,
  20. erfahrungsbericht lieblingsmieter.de,
  21. erfahrungen mit lieblingsmieiter,
  22. 2familienhaus erbengemeinschaft,
  23. lieblingsmieter forum meinungen,
  24. erfahrungen zu lieblingsmieter,
  25. mein vermieter hat mir nach § 573a gekündigt auch wenn er nicht der eigentümer ist
Die Seite wird geladen...

Probleme vielfältiger Art - Ähnliche Themen

  1. Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.

    Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.: Hi zusammen. Ich habe seit vier Jahren Probleme mit dem hydraulisch geregelten Durchlauferhitzer in meiner Wohnung. Das Wasser ist entweder zu...
  2. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  3. Probleme mit Bauamt - Verweigert Umnutzung

    Probleme mit Bauamt - Verweigert Umnutzung: Hallo zusammen, ich habe folgendens Problem: Unser Ladenlokal muss neu Vermietet werden. Derzeit ist dort ein Großraumbüro drin. Über einen...
  4. Probleme mit dem Hausverwalter.

    Probleme mit dem Hausverwalter.: Hallo, ich bin neu hier und hoffe dass mein Thema hier richtig positioniert ist. Wenn nicht bitte Bescheid sagen... Im voraus Entschuldigen...