professionelles Hausverwaltungsprogramm gesucht

Diskutiere professionelles Hausverwaltungsprogramm gesucht im GES Forum im Bereich Immobilien Software; Hallo zusammen, bin neu hier und suche ein Hausverwaltungsprogramm. Habe mir die bisherigen Threads durchgelesen und auch schon ein wenig...

LeaPeitz

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

bin neu hier und suche ein Hausverwaltungsprogramm. Habe mir die bisherigen Threads durchgelesen und auch schon ein wenig rumgegoogelt. Bzw mir die Vorschläge aus den Threads angesehen.

Mein Mann und ich übernehmen in naher Zukunft die Objekte meiner Eltern mit 58 WE, keine Fremden Eigentümer in den Häusern. Bisher lassen das meine Eltern über eine externe Hausverwaltung bearbeiten. Diese Hausverwaltung ist etwas „der Zeit“ hinterher, daher möchten wir das in Zukunft in der Familie selbst machen, da wir auch weiter expandieren werden und ich mit der Art des Verwalters nicht gerade gut zu Recht komme. Wie auch immer, wir suchen ne vernünftige Software-Unterstützung

Anforderungen für uns sind vor allem:

  • Flexibilität im Medium, sprich feste Installationen auf einem einzel-Rechner kommen nicht in Frage
  • Am Besten sollte es von PC, Laptop, Tablett nutzbar sein, also online (wir haben keine Angst vor gesicherten Cloudbasierenden Lösungen)
  • Abrechnungen, Rechnungswesen, Mahwesen und Anbindung an die Bank sollten selbstverständlich sein
  • ein paar Musterschreiben wären schön sind aber kein Muss
  • Maklerfunktionen mit Interessentendatenbank und Portalschnittstellen wäre super
  • Programm sollte mit den WE wachsen können

Angesehen habe ich mir

  • Domidat – geht gar nicht
  • Domus 1000/4000 – geht gar nicht
  • Lexware, Wiso und wie sie alle heißen sind mir zu gestückelt und mir fehlt die vernünftige Plattformübergreifende Arbeitsmöglichkeit
  • WinCasa ist an WINdows gebunden und muss installiert werden :-(
  • das Home aus dem anderen Thread hat mich nicht angesprochen, weil mir die Webseite bei so einem komplexen Thema zu wenig Informationen bietet

Excel ist auch keine Alternative, wir wollen eine zeitgemäße Lösung, die uns unterstützt und nicht erst mehr Arbeit verursacht


Danke & viele Grüße

Lea
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.375
Zustimmungen
5.514
Excel ist auch keine Alternative, wir wollen eine zeitgemäße Lösung, die uns unterstützt und nicht erst mehr Arbeit verursacht

Egal was es wird: Die Software wird immer zuerst Arbeit verursachen, erstens für die Einrichtung und zweitens für die eigene Einarbeitung.
 

Rucesse

Benutzer
Dabei seit
06.06.2017
Beiträge
37
Zustimmungen
28
Ort
Plettenberg
Egal was es wird: Die Software wird immer zuerst Arbeit verursachen, erstens für die Einrichtung und zweitens für die eigene Einarbeitung.

Das stimmt, da werden sie wohl nicht drum rum kommen. Das ist am Ende wie bei allen Sachen ;-) Was aber nicht gleichbedeutend damit ist, dass eine dafür geeignete Software - weil spezialisiert - nicht die Arbeit erleichtert ;-)
 

LeaPeitz

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Egal was es wird: Die Software wird immer zuerst Arbeit verursachen, erstens für die Einrichtung und zweitens für die eigene Einarbeitung.

Ich habe damit gemeint, das Excel keine dafür spezialisierte Software ist und man doch schon ein wenig mehr Ahnung von Excel haben sollte (unter der Haube) als bei einer spezialisierten Software. Und logisch muss man sich in jedes Fachprogramm einarbeiten.
 

Rucesse

Benutzer
Dabei seit
06.06.2017
Beiträge
37
Zustimmungen
28
Ort
Plettenberg
Schau Dir doch mal das Webinar zu den Funktionen von Immoware an. Die werben zumindest mit ein paar Deiner Anforderungen.
 

LeaPeitz

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Vielen Dank, das schau ich mir die Tage gern mal an. Sieht zumindest vielversprechend aus.
 

bp-immo

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.10.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Zusammen,
auch wenn dieser Thread schon etwas älter ist, möchte ich mit o.g. Fragestellung erneut anknüpfen, da sich im Cloud-Anbieter Umfeld ja langsam etwas tut bzw. mehr tun sollte.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einer langfristig guten Lösung. Eine cloud basierte Software, für WEG-/Mietverwaltung.
Das Kundenportal muss nicht inkludiert sein, hier habe ich bereits einen guten Anbieter gefunden.

Oben genannter Anbieter mit den Schulungsvideos bietet ein gutes Produkt.
Für mich ist es jedoch zu eng geschnitten, da es keine offene Schnittstelle (API) zu externer Software bietet. Verständlicher weise, um sich nicht selbst zu kapitalisieren.
Allerdings sind gerade offene Schnittstellen das grosse Potential der Cloud-Welt.

Ich habe einen anderen cloud basierten Anbieter entdeckt, der aber noch nicht ganz die „WEG-Reife“ im Bereich der Abrechnung hat.
Man müsste noch einiges mit dem Hersteller individualisieren. Das Gute ist, er bietet von kleinen Einzel Lizenzen alles bis hin zum eigenen Server.
Selbstverständlich alles in der Cloud (onpremise, d.h. vor Ort auf Wunsch auch möglich) und komplett mit offener API.

Gibt es hier im Forum Hausverwalter, die gross genug sind für solch eine Software, oder im Begriff zu Wechseln?

Bin an Mitstreitern interessiert, die gemeinsam den Anbietet nach vorne bringen wollen, damit es etwas mehr Auswahl am Markt gibt.
 

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
6.760
Zustimmungen
3.666
Ort
Mark Brandenburg
Mal als Hinweis für den späten Nachfrager: keiner der oben auftretenden Softwarefans ist heute noch im Forum aktiv. Einzig die kritische Stimme ist hier noch sehr aktiv. Bisher habe ich noch nicht einen einzige Cloudlösung gesehen die sicher ist. Telekom, Siemens, Apple, Amazon, Oracle (und Tochterfirmen) können dies nicht! Und alle anderen die ich bisher gesehen habe auch nicht!

Nach anfänglicher Euphorie sehe ich viele Fans von Software und Tabletlösungen gerade wieder zu Papier und Stift zurückkehren, danach gerne mal Scan und ab in die E-Akte oder auch als (gelochte) CD...
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
195
Zustimmungen
68
Denke dran, wenn der Anbieter Deiner cloudonly-Software pleite geht, geht die Suche nach einer Lösung unmittelbar im laufenden Betrieb los. Bei einer offline Lösung hast du immer noch ein funktionierendes Programm, wo man sich in Ruhe nach einer Alternative umschauen kann.
 

Immocheck

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Ort
Raum Stuttgart
Hat jemand mal eine Preisinfo für Hausperfekt ? Im Netz ist nichts zu finden, seeeehr verschwiegen....
 
Thema:

professionelles Hausverwaltungsprogramm gesucht

Sucheingaben

domus 1000 erfahrungen www.vermieter-forum.com

Oben