Prora auf Rügen

Diskutiere Prora auf Rügen im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Wir machen gerade Urlaub auf Rügen und waren heute in Prora bei dem ehemaligen KDF Gelände wo 4,5 km Häuserblöcke stehen, diese werden gerade...

  1. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Wir machen gerade Urlaub auf Rügen und waren heute in Prora bei dem ehemaligen KDF Gelände wo 4,5 km Häuserblöcke stehen, diese werden gerade saniert und in ETW umgewandelt.
    Nachdem wir uns das heute angeschaut haben und in so einem Haus ca 60-100 Wohnungen sind, überlege ich mir wie da wohl die Gemeinschaften zusammengestellt werden und aus wieviel Eigentümern dann so eine WEG besteht.

    Bin mal gespannt wann dann die ersten Eigentümer hier aufschlagen.
     

    Anhänge:

    Gecko gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Prora auf Rügen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Hier auf diesem Bild sieht man den Bereich wo es 2 Briefkästen Anlagen gibt mit jeweils 50 Briefkästen, also sind das 100 Wohnungen.
     

    Anhänge:

  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.976
    Zustimmungen:
    2.900
    Ort:
    Mark Brandenburg
    die größte WEG von der ich weiß umfasst knapp 1240 Whg. - den meisten der ET scheint gar nicht klar zu sein was sie da gemacht haben. Unterm Strich läuft alles nur über die Verwaltung eher nach dem Muster einer Genossenschaft, nur der "Genossenschaftsanteil" ist sehr viel höher. Für die Preise die dort für 60-90m²-Whg. bezahlt wurden kaufe ich dir hier ein EFH mit 1.000m€ Grund - die Preisvorstellungen der ETW in Prora sind ähnlich, da wird wohl kein einziger Einheimischer ET werden...
    Mein Cousin hat mal für das Museum in Prora gearbeitet. Der strolcht da immer noch rum. Lass dich nicht vom Wolff fressen. ;)
     
    GSR600 gefällt das.
  5. #4 PHinske, 14.01.2017
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Ja der Hammer und dafür hast du dann gefühlt 2000 Nachbarn und im Sommer Massen Tourismus um dich rum.
     
  8. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Traurig ist auch, dass bei dieser Preisklasse nichtmal der Strassenname richtig geschrieben wird.
     
  9. Gecko

    Gecko Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    77
    Kein billiges Vergnügen, aber dafür eben in Binz.

    Ob man so etwas Kostendeckend wochenweise als FeWo weiter vermieten kann? Ich nehme mal das oberste verlinkte Angebot für 411k.

    Hmmmm... also mal ein kleines Gedankenexperiment:
    • Preise aktuell für ein ähnliches Objekt (105 m², 4 Pers., 2. OG, 2 Schlafräume, 2 Bäder, Balkon, WLAN, Parkplatz) liegen - je nach Saison - bei grob 190-85€ pro Nacht.
    • Wenn man davon 40% für eine FullService Betreuung (Putzen, frische Bettwäsche, usw) abzieht, dann würden beim Vermieter pro Nacht 114-51€ bleiben. Wir nehmen jetzt den Durchschnitt von 82.5€ die Nacht für die weitere Berechnung.
    • Wenn man 5 Monate im Jahr durchgehend vermietet (150 Tage), dann würde man auf 12'375 € kommen. Monatlich knapp 1000€...
    • Bei einer Investitionssumme von 420k € sind das Einnahmen in Höhe von 2.9% der Investitionssumme pro Jahr. Wartung, Steuern, ein sinkender Preis für Ferienwohnungen wegen Überangebot alles noch nicht eingerechnet. Ich glaube an dieser Stelle kann man getrost aufhören, besser wird's nicht mehr.
    Ich glaube so etwas bezeichnet man dann gemeinhin als ein Angebot für Liebhaber.
     
    phoenix11 und GSR600 gefällt das.
  10. #9 sven.fischer, 14.01.2017
    sven.fischer

    sven.fischer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Ich war vor ein paar Jahren dort - die Blöcke waren heruntergekommen und leer. Solche m²-Preise aufzurufen ist einfach Dummenfang - dafür sorgen ja dann auch die fantastischen Bilder. Die billigen Kredite werden hoffentlich in diesem Fall von den Banken eingeschränkt.
     
  11. #10 immobiliensammler, 14.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    2.842
    Ort:
    bei Nürnberg
    Naja, nach der Sanierung sind die Blöcke wohl nicht mehr als heruntergekommen einzustufen, sieh Dir mal die Energieverbrauchswerte an, das ist also sicherlich nicht der Stand der 30er Jahre (Baujahr). Dazu kommt noch die Sonder-Afa wegen des Denkmalschutzes, das sorgt bei entsprechenden Einkommen dafür, dass das FA rund 40 % des Kaufpreises schon in den ersten Jahren zurückfließen läßt - und dann noch der direkte Meerblick - gut, mir wären rund 8.000 Euro/qm auch zu teuer, aber es werden sich sicherlich Käufer finden. Als Dummenfang würde ich das Ganze nicht bezeichnen.
     
  12. #11 Anhalter, 14.01.2017
    Anhalter

    Anhalter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    45
    OK, ich gebe zu, ich bin gerade einfach nicht in der Stimmung zu suchen: Aber hat schon jemand weitere Informationen dazu gefunden? Ich meine, sowas wird doch nicht unternommen, ohne großzügig gefördert zu werden, oder irre ich da? Und wenn dann noch 5-8t€/qm übrig bleiben, wow, beeindruckend. Ob das jetzt Dummenfang genannt werden muss, das sehen wir dann bestimmt in 3-5 Jahren in den üblichen Formaten, aber immerhin, meine persönliche Meinung werde ich ja haben dürfen: Wenn die persönliche Geisha nicht im Preis inkludiert ist, ist das vermutlich deutlich zu teuer.
     
  13. #12 phoenix11, 15.01.2017
    phoenix11

    phoenix11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Die Förderung ist pur der gewisse Liquiditätsrückfluss aus Einkommensteuererstattungen wegen Denkmalschutzafa. Wenn die Wohnungen nicht aus Eigenkapital finanziert werden, sondern fremdfinanziert, haben wir in ein paar Jahren (spätestens nach Ablauf der Zinsbindung) die üblichen Insolvenzen und die gleiche unsinnige Diskussion über "Schrottimmobilien" und "Betrug" wie bei manchen Ostimmobilien ab Ende 1990er.

    Das Problem scheint mir in Prora auch zu sein, dass es faktisch touristische Infrastruktur nur im 3-7 km entfernten (je nach Standort) Binz gibt. Prora selbst ist (noch) nahezu tot. Und das wird auch noch gewisse Zeit so bleiben.
     
    Berny gefällt das.
  14. #13 PHinske, 15.01.2017
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
  15. #14 phoenix11, 15.01.2017
    phoenix11

    phoenix11 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8

    Hast Du Kenntnis über den Anteil der Denkmalschutz-Aufwendungen am Gesamtkaufpreis? Nur diese sind förderfähig!
     
  16. #15 immobiliensammler, 15.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    2.842
    Ort:
    bei Nürnberg
    Laut Internet 60 - 70 %
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Ist 'ne alte Masche, auf Werbplakaten zu schreiben, dass bereits 9x% verkauft sind... *gähn*
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Denkmalschutz für Plattenbauten...? "Warten" wir mal auf die Milliardenpleite und Millionengewinne einer Minderheit...:001sonst:
     
  19. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    Berny das ist doch kein Plattenbau sondern das hat damals der Adolf gemacht in den 1930.
     
    Berny gefällt das.
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Ja, ich weiss, sog. Adolfplatten... Ernsthaft: Ich weiss, dass sie aus Vorkriegszeiten stammen. Aber damals wurde doch eher in Supermassiv gebaut.... von der Biskaya bis nach Lappland... https://twitter.com/gunnarhj/status/460364805346697216
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    Stuttgart
    An den noch stehenden unsanierten teilen konnte man sehr schön die Ziegelbauweise sehen.
     
Thema:

Prora auf Rügen

Die Seite wird geladen...

Prora auf Rügen - Ähnliche Themen

  1. ferienhaus auf der Insel Rügen, von privat

    ferienhaus auf der Insel Rügen, von privat: hallo außerdem habe ich auch ein Ferienhaus zu vermieten. Unser Ferienhaus liegt im Nordwestlichen teil, der Insel Rügen. Im Dorf Schaprode....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden