PV Anlage Nebenkosten

Diskutiere PV Anlage Nebenkosten im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Auf einer Gewerbe Immobilie habe ich eine PV Anlage installiert aus der ich einen Gewinn erwirtschafte. Die Räumlichkeiten unter den bestückten...

  1. #1 Super Lusche, 08.10.2013
    Super Lusche

    Super Lusche Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auf einer Gewerbe Immobilie habe ich eine PV Anlage installiert aus der ich einen Gewinn erwirtschafte. Die Räumlichkeiten unter den bestückten Dächern ist an verschiedene Gewerbetreibende vermietet. Die Nebenkosten (Grundsteuer, Abwasser Gärtner, Reinigung, Versicherung etc.) der Immobilie werden auf die verschiedenen Mieter umgelegt. Nun meine Frage muss ich mich an den Nebenkosten der Immobilie beteiligen, die anderen Mieter wollen mich dazu drängen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Da wage ich mich mal etwas vor und sage: Nein.

    Bist du der Eigentümer der Immobilie oder bist du auch nur Mieter/Pächter? Falls letzteres: Was sagt der Vertrag zum Thema Betriebs-/Nebenkosten?
     
  4. #3 Super Lusche, 08.10.2013
    Super Lusche

    Super Lusche Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    PV Anlage

    Ich bin der Eigentümer der PV Anlage und der Immobilie und nicht selber Mieter. 6 Mieter teilen sich die restlichen Räumlichkeiten ich nur das Dach. Die Mieter begründen die Forderung mit folgenden Beispielen:
    Ein Sturm reißt die PV Anlage ab und beschädigt das Dach (Gebäudeversicherung)
    Diebe stehlen die Anlage und beschädigen Gebäudeteile (w. v.)
    Ich nutze die Wege zu Reinigung der Anlage (Reinigungskosten der Außenanlage)
    Ein Hauswart hält das Objekt in Schuss (auch für mich und meine Anlage)
    Grundsteuer (ich nutze das Gebäude auch)
    Oberflächenwasser (wie vor)..........................................

    Der Vertrag sagt nichts dazu, bin ich wie ein weiterer Mieter zu behandeln oder nicht?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Klingt alles ganz vernünftig, ist aber eigentlich ziemlich egal: Bei Gewerbemietverträgen ist die Umlage von Nebenkosten weitgehend frei verhandelbar.


    Wie? Die Mietverträge regeln die Umlage der NK nicht?
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    71
    Klingt aber nur so...

    Soweit durch die PV-Anlage die Prämie der Gebäudeversicherung steigt, wird die Erhöhung bei der Betriebskostenumlage heraus zurechnen sein. Das gleiche gilt für die Hausmeister Osten.
    Schaden durch Diebstahl sind in der Gebäudeversicherung i.d.R. ohnehin nicht abgedeckt bzw., falls doch eingeschlossen, durch den Abzug der Prämienerhöhung bereits voll berücksichtigt.
    Auf die Höhe der Grundsteuer, Reinigungskosten und Oberflächenwasser hat die PV.Anlage keinen Einfluss.
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    336
    Ich würde das auch aus der Gebäudeversicherung raus rechnen. Die ist sehr teuer. Ich denke nicht, das Du das auf die Mieter umgelegt hast. Bei uns würde das 800 € extra kosten pro Jahr. Da würde ich als Mieter auch schimpfen , wenn ich das zahlen müsste.

    Hast Du die Anlage nicht versichert, so musst Du bei Diebstahl oder Sturm die Kosten für Dachbeschädigungen selber tragen. Das hat auch nichts mit den Mietern zu tun.

    Hausmeister wird für die extra Reinigung der Fläche von anderer Stelle vergütet. Der könnte über Deine PV-Firma laufen. So haben die Mieter damit nichts zu tun.
     
  8. #7 Aktionär, 09.10.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    NRW
    Ich habe für meine PV-Anlage eine separate Maschinenversicherung, also losgelöst von der Gebäudevesicherung, und weiterhin eine Betreiberhaftpflicht, die sämtliche Schäden aus dem Betrieb der Anlage abdeckt. Die Kosten für die Versicherungen trage ich als Betreiber und keiner der Mieter im Haus.
     
Thema:

PV Anlage Nebenkosten

Die Seite wird geladen...

PV Anlage Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Besser EG oder 3. Etage als Anlage?

    Besser EG oder 3. Etage als Anlage?: Wie sind Eure Erfahrungen? Bei uns sind Wohnungen (75 - 80 m²) im Erdgeschoss oft günstiger als Wohnungen in den Etagen darüber. Ich dachte aber,...
  2. Nebenkosten abschätzen?

    Nebenkosten abschätzen?: Hallo, ich habe bisher allein in einer 70Quadratmeterwohnung gelebt und habe für die Nebenkosten (Heizung + Wasser) bisher 110 Euro pro Monat an...
  3. Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution

    Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution: Liebes Forum, ich habe (mit dem Vermieter abgesprochen) für vier Monate meine Wohnung möbliert zwischenvermietet. In der Zeit sind einige Schäden...
  4. Anlage V richtig ausfüllen

    Anlage V richtig ausfüllen: Hallo zusammen, da sich das Jahr dem Ende neigt und die nächste Steuererklärung kommt habe ich nun folgende Frage: Und zwar hatte ich dieses Jahr...
  5. Sanitäre Anlagen bei Wasserschaden in Gebäudeimmoversicherung mitversichert?

    Sanitäre Anlagen bei Wasserschaden in Gebäudeimmoversicherung mitversichert?: Angenommen durch einen defekten Ablauf aus der Duschwanne wird ein Wasserschaden verursacht. Ist der Austausch der Duschwanne und des Ablaufes im...