qualifizierte Mehrheit für Aufzugrenovierung ?

Diskutiere qualifizierte Mehrheit für Aufzugrenovierung ? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Welche Mehrheit ist für die Modernisierung / Renovierung von Aufzügen notwendig? Bei der Eigentümerversammlung wurde vor einem Jahr beschlossen 3...

  1. #1 hedegehog, 13.04.2008
    hedegehog

    hedegehog Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Welche Mehrheit ist für die Modernisierung / Renovierung von Aufzügen notwendig?

    Bei der Eigentümerversammlung wurde vor einem Jahr beschlossen 3 vealtete Aufzüge zu modernisieren.

    Die Aufzüge sind mehr als 30 Jahre alt und Ersatzteile sind schwer oder überhaupt nicht zu bekommen. Ein Aufzug wurde schon vom TÜV angemahnt, dass er repariert werden muss. Die Aufzüge befinden sich im Innenbereich der Vorflure und sind von aussen kaum einsehbar.

    Es sind 2 Gruppen von Angeboten vorhanden.

    1. Option: Austausch der Antriebstechnik (Motoren und Seile), Austausch der kompletten Steuerelektronik und aufhübschen der alten Kabine mit aufgeklebten Edelstahlplatten. Die alten Stockwerkstüren (Flügeltüren) bleiben unverändert.

    2. Option: Komplettaustausch der Antriebstechnik (Motoren und Seile), Steuerelektronik und Austausch der alten Kabine.
    Die alten Stockwerkstüren (Flügeltüren) werden durch neue Schiebetüren ausgetauscht. Bei deisem Austausch werden die alten Flügeltüren ausgehängt, die alten Rahmen bleiben und eine neue automatische Schiebetür wird hinter den alten Rahmen gesetzt. Maurerarbeiten sind nicht notwendig.

    Der Unterschied zwischen Option 1 und 2 ist der Austausch der Kabine und neue Schiebetüren anstelle der alten Flügeltüren.

    Bei der letzten Abstimmung zur Auftragsvergabe ergab sich folgendes:

    Während der Abstimmung erklärte der Verwalter, dass für die Option 2 die qualifizierte Mehrheit notwendig ist. Es wäre eine bauliche Veränderung und keine moderenisierende Instandhaltung.

    Es sind 53 Stimmen vorhanden.

    Der Verwalter ist der Meinung dass für die Option 1 mit den alten Flügeltüren nur die einfache Mehrheit notwendig ist. Dafür haben 15 Eigentümer mit JA gestimmt.

    Für die Option mit den Schiebetüren verlangt der Verwalter die qualifizierte Mehrheit von 40 Stimmen. :wand:
    Hierfür haben 37 Eigentümer mit JA abgestimmt. Es gab 1 Enthaltung.

    Die qualifizierte Mehrheit ist damit nicht erreicht worden.

    Übrigens ist der Verwalter auch Eigentümer mit einer Wohnung und hat von Anfang an, Schiebetüren abgelehnt. Der Verwaltungsbeirat ist einstimmig für die Version mit den Schiebetüren.

    Welche Mehrheit ist für die Option mit Schiebetüren notwendig?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Thomas123, 14.04.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, der Verwalter will Euch verschaukeln....

    Bei uns hat jeder Eigentümer genausoviel Stimmenanteile, wie er Eigentumsanteile hat....nicht eine Stimme!

    Der Verwaltungsbeirat hat genausoviel zu sagen, wie jeder andere Eigentümer an Stimmanteilen auch....er unterstützt lediglich den Verwalter.

    Schau mal in der Teilungserklärung nach, wie die Stimmaufteilung dort geregelt ist....sollte mich wundern, wenn jeder Eigentümer genau 1 Stimme hätte..... :tuschel

    Dann sieht (vermutlich) die Sache ganz anders aus....
    :wink
     
  4. Bingo

    Bingo Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodenseekreis
    Gemäß § 21 Abs. 3 WEG können die Wohnungseigentümer Maßnahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung durch Stimmenmehrheit beschließen. Die Abstimmung erfolgt in einer Wohnungseigentümerversammlung (§ 23 Abs.1 WEG).
    Jeder Wohnungseigentümer hat eine Stimme, es sei denn, die Gemeinschaftsordnung sieht eine andere Regelung des Stimmrechts vor.
     
  5. #4 hedegehog, 15.04.2008
    hedegehog

    hedegehog Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich geht es hauptsächlich darum:

    Ist die Ausführung mit Schiebetüren (Option2 ) eine Baumaßnahme mit erforderlicher 3/4 Mehrheit von 40 Stimmen,
    oder ist es eine modernisierende Instandhaltung mit einfacher Mehrheit von 27 Stimmen?

    Es sind alte Fahrstühle die nicht mehr repariert werden können und durch neue ausgetauscht werden sollen. Der Stand der Technik soll dabei berücksichtigt werden. Meines Erachtens müsste es eine modernisierende Instandhaltung sein.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    154
    Das sehe ich auch so... Allerdings gibt es dabei keine eindeutige Grenzziehung. Grundsätzlich wird man der Gemeinschaft aber einen Ermessenspielraum zugestehen müssen beim Unfang der Instandsetzung. Eine Instandsetzung muss nicht auf den absolut unvermeidbaren Umfang beschränkt werden.

    Im Einzelfall mag ein Gericht im Streifall allerdings zu einer anderen Wertung kommen.

    Es soll aber bereits Beschlüsse geben. Ein Beschluss ist auch dann gültig, wenn ein falsches Ergebnis verkündet wurde. Die Beschlüsse müssten innerhalb eines Monats ab Beschlussfassung angefochten werden.
     
  7. #6 Eddy Edwards, 15.04.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Für die Stimmabgabe ist die notarielle Feststellung in der Teilungserklärung maßgebend. Es gibt mehrere Möglichkeiten. U.a. nach Eigentumsanteilen, Eigentümern...
     
Thema: qualifizierte Mehrheit für Aufzugrenovierung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. qualifizierte mehrheit wohnungseigentum

    ,
  2. weg qualifizierte mehrheit

    ,
  3. Wohnungseigentumsgesetz Aufzug

    ,
  4. qualifizierte mehrheit weg,
  5. doppelt qualifizierte mehrheit,
  6. qualifizierte mehrheit enthaltung,
  7. abstimmung weg enthaltung doppelt qualifizierte mehrheit,
  8. aufzug qualifizierte mehrheit,
  9. abstimmung weg aufzug,
  10. wohnungseigentümergesetz qualifizierte mehrheit,
  11. doppelt qualifizierte mehrheit weg enthaltungen,
  12. instandhaltung fahrstuhl,
  13. eigentuemergemeinschaft modernisierung aufzug,
  14. weg qualifizierte mehrheit enthaltung,
  15. weg - außenaufzug,
  16. Aufzugrenovierung,
  17. abstimmung qualifizierte mehrheit enthaltung,
  18. Wann braucht man doppelt qualifizierte Mehrheit,
  19. aufzug wohnungseigentum modernisierung,
  20. weg wieviel stimmen sind für renovierung notwendig,
  21. aufzugrenovierung miete,
  22. aufzugsmodernisierung umlagefähig?,
  23. qualifizierte mehrheit aufzug,
  24. benötigt hausverwaltung beschluß eigentümerversammlung für reparatur aufzug,
  25. aufzugsmodernisierung weg stimmrecht
Die Seite wird geladen...

qualifizierte Mehrheit für Aufzugrenovierung ? - Ähnliche Themen

  1. "qualifizierter Mietspiegel" weicht von Realität weit ab

    "qualifizierter Mietspiegel" weicht von Realität weit ab: Hallo zusammen, bei uns in der Stadt gibt es einen "qualifizierten Mietspiegel" den man ja -so weit ich das mitbekommen habe - immer bei einem...
  2. Qualifizierte Mehrheit

    Qualifizierte Mehrheit: Was ist nun richtig bezüglich qualifizierter Mehrheit : Die Zustimmung von mehr als 1/2 aller Einheiten zugleich 3/4 von Miteigentumsanteilen...
  3. Doppelte qualifizierte Mehrheit

    Doppelte qualifizierte Mehrheit: Hallo alle zusammen, eine Frage hätten wir da noch, betr. der Stimmrechtsauszählung bzw. deren Bewertung. Wir haben ein wenig im neuen WEG...
  4. Bau eines Aufzugs ohne qualifizierte Mehrheit?

    Bau eines Aufzugs ohne qualifizierte Mehrheit?: Liebes Forum, wir möchten vor dem Treppenhausfenster zum Müllhof hin einen Außenaufzugs bauen. Es soll ein klassischer Außenaufzug mit einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden