Quereinstieg in die Immobilienbranche?

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Job" wurde erstellt von Unregistriert, 25.06.2011.

  1. #1 Unregistriert, 25.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,
    mit dem Risiko, dass diese Frage schon tausend Mal gestellt wurde...
    Ich arbeite seit ca. drei Jahren als Kunsthistorikerin in einem Auktionshaus für Kunst und Antiquitäten. Schon seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken in die gehobene Immobilienbranche einzusteigen. Die Kombination wäre ganz gut. Zahlreiche Kunden, die über unser Haus hochwertige Antiquitäten und Kunstobjekte versteigern lassen, möchten sich auch räumlich verkleinern.
    Meine Frage ist, ob ich überhaupt eine Chane hätte ohne Ausbildung in die Branche einzusteigen und eine Anstellung zu bekommen. Als Zusatzqualifikationen könnte ich ein BWL-Studium (Marketing) im Nebenfach vorweisen.
    Wie schätzt ihr meine Situation ein. Ich wäre natürlich auch bereit fehlende Kenntnisse durch Lehrgänge o.ä. nachzuholen.
    Ich danke euch im Voraus für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    was möchtest du denn genau machen?
     
  4. #3 Unregistriert, 25.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich könnte mir vorstellen als Immobileinmaklerin tätig zu werden. Ich denke meine Stärke liegt im kommunikativen Bereich. Natürlich weiß ich, dass zum Beruf des Immobilienmaklers mehr gehört, als eine Immobilie gut und ziegruppenorientiert anzupreisen. Mich reizt aber genau dieser Aufgabenbereich.
     
  5. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    um als immobilienmakler zu arbeiten brauchst du nur die erlaubnis nach § 34 c GeWo - mehr nicht.

    aber ob das dann dein anspruch nach einer qualitativen arbeit ist und ob du dich so am markt behaupten kannst ist etwas anderes.

    wenn du auch was von der materie "immobilie" verstehen möchtest und den kunden mehr bieten möchtest als nur zu sagen: "hier ist küche, hier zimmer und hier bad - wolle kaufen ? " (mal extrem formuliert), dann kommst du nicht dran vorbei dich in diesem bereich weiterzubilden.
    da gibt es einige möglichkeiten.

    du kannst bei der ihk dich zum immobilienmakler prüfen lassen, oder
    du gehst an eine immobilienakademie (zb. DIA) und machst dort nen immobilienwirt, oder
    du gehst an eine hochschule und studierst immobilienwirtschaft

    (das sind jetzt möglichkeiten, die mir einfallen).
     
  6. #5 darkgob, 27.03.2012
    darkgob

    darkgob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ähnliches Problem

    Hi Leute,

    auch ich überlege gerade, ob ich mich umorientiere oder einen Quereinstieg versuche.

    Kurze Info zu meiner Person: ich bin 25 Jahre alt, habe im Bachelor Geschichte studiert und bin derzeit im Master für Wirtschaftsgeschichte, den ich in 2 Jahren abschließen werde.

    Mein Problem: ich mag meinen Fachbereich an sich sehr, sehe aber momentan keine Perspektive hinterher. Ich war vor 2-3 Jahren durchaus noch idealistisch, wollte das Fach mit Orientierung Richtung Promotion aus Erkenntnisgewinn studieren und war dabei auch zur Selbstausbeutung nach Studienende bereit. Mein Denken hat sich mittlerweile aus diversen Gründen geändert. Die Frage, die sich mir stellt, ist ganz einfach, ob ich jetzt versuche, mich in Richtung Quereinstieg zu orientieren oder es einfach sein zu lassen und mit einer Ausbildung anzufangen. Immerhin würde die nur ein Jahr länger dauern und ich hätte hinterher ggfs. sicherere Aussichten.

    Die Richtung, die mir dabei vorschwebt, ist Immobilienwirtschaft bzw. der kaufmännische Bereich dabei (nicht das Maklerwesen). Nun braucht man dazu ja im allg. Know-How inpunkto Mietrecht u.ä., BWL und auch Bautechnische Kenntnisse. Was ich im Rahmen meines Studiums machen könnte ist, den Wahlbereich in (leider nicht unglaublich hohem) Umfang mit BWL-Modulen zu füllen und die Abschlussarbeit auf den Bereich Wohnungswirtschaft in historischer Perspektive zu orientieren, während ich nebenher noch 1-2 Praktika in dem Bereich absolviere.

    Nun würde ich gerne wissen, ob ich damit eurer Meinung nach in überhaupt Chancen auf eine Stelle habe oder mir hierfür einfach zuviele fachliche Dinge fehlen. Wenn ja, welche BWL-Kenntnisse würdet ihr besonders empfehlen? Meine Studienstruktur erlaubt mir die freie Wahl aus Grundlagen und Fortgeschrittenen Angeboten (Finanzierung/Management/Logistik etc.)

    LG
     
  7. Mietar

    Mietar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Gutes Buch, wissende Freunde, Kontakte, etwas Glück, viel Arbeit > Makler

    ;)
     
  8. #7 immobabe, 14.12.2012
    immobabe

    immobabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sich einer neuen Geschäftsidee anzuschließen, wo man Immobilienmakler als Quereinsteiger werden kann, wäre auch eine Alternative.

    Man wird zwar von Anfang an ins kalte Wasser geworfen, doch wenn man mit Menschen gut umgehen kann und vor allem was Neues oder ein zweites Standbein sucht, was überwiegend mit dem direkten Kontakt zu Menschen zu tun hat, dann ist der Quereinstieg in diesen Beruf des Immobilienmaklers eine ideale Wahl. Auch wenn man zuvor nicht in direkter Weise mit dem Beruf zu tun hatte.

    Was die Kenntnisse der Immobilienwirtschaft und des Immobilienmaklers anbelangt: Selbstverständlich wäre es von Vorteil, wenn man zuvor Vertriebstätigkeiten ausgeübt hat oder zumindest aus dem kaufmännischen Bereich kommt. Doch, vergessen Sie nicht, dass es beim Immobilienmakler Beruf nicht darum geht, jemanden, so was, wie eine Versicherung anzudrehen, denn nur wenn’s den Kunden gefällt, dann ja; ansonsten muss weiter gesucht werden. Mit anderen Worten, da kann man noch so was von Verkaufstalentiert sein; es kommt schlicht und einfach darauf an, dass man die Vorgaben des Interessenten möglichst genau befolgt und dass sich der Kunde von Anfang an, im direkten und persönlichem Kontakt, bei Ihnen aufgehoben fühlt.
    Hier sind sowohl der Immobilieninteressent als auch der Anbieter einer Immobilie gemeint.

    Vermarktungskenntnisse, die verschiedenen Marketingmodellen entspringen, sowie
    die entsprechenden Marktkenntnisse eines jeweiligen Standortes, eignet man sich innerhalb kürzester Zeit in der Maklergruppe an, die bereits jetzt schon auch aus Quereinsteigern besteht und diesen Beruf mit Herz und Seele ausüben.

    www.joyful-places.com/de/immobilienmakler-quereinsteiger
     
  9. #8 rainerfi, 04.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2013
    rainerfi

    rainerfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Immobilienmakler in München und hier ist die Quote wohl zehn zu eins von Leuten, die als Makler in München starten und denen die durchkommen. Wie überall braucht es oft viel zeitliches Engagement.
     
Thema: Quereinstieg in die Immobilienbranche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einstieg immobilienbranche

    ,
  2. quereinsteiger immobilienbranche

    ,
  3. immobilienmakler quereinstieg

    ,
  4. quereinsteiger immobilien,
  5. quereinstieg immobilienmakler,
  6. quereinstieg immobilien,
  7. jobs immobilienmakler quereinsteiger,
  8. job als immobilienmakler quereinsteiger,
  9. einstieg in die immobilienbranche,
  10. immobilienmakler quereinsteiger,
  11. immobilienmakler quereinsteiger stellenangebote,
  12. wie werde ich immobilienmakler als quereinsteiger,
  13. einstieg in immobilienbranche,
  14. immobilien quereinsteiger,
  15. quereinstieg als immobilienmakler,
  16. einstieg immobilienmakler,
  17. bewerbung immobilienmakler quereinsteiger,
  18. immobilienmakler einstieg,
  19. job immobilienmakler quereinsteiger,
  20. jobs immobilienbranche quereinsteiger,
  21. immobilienbranche quereinstieg,
  22. einstieg als immobilienmakler,
  23. immobilienmakler quereinsteiger jobs,
  24. quereinstieg in die immobilienbranche,
  25. immobilienmakler job erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Quereinstieg in die Immobilienbranche? - Ähnliche Themen

  1. Tipps für Werbung in Immobilienbranche

    Tipps für Werbung in Immobilienbranche: Hallihallo, ich bin noch ein Neuling im Geschäft, also fast mit der Ausbildung fertig, soll aber bald das geschäft meines Dads übernehmen... Ich...
  2. Wechsel in die Immobilienbranche?

    Wechsel in die Immobilienbranche?: Einen wunderschönen guten Morgen allerseits, ich bin gerade über google in diesem Forum gelandet und möchte mich erstmal kurz vorstellen, bevor...