Quick Pool

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Fireangel, 23.06.2009.

  1. #1 Fireangel, 23.06.2009
    Fireangel

    Fireangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Darf ich als Mieter einfach einen Quick Pool von 3,60 Meter Durchmesser im Garten aufstellen, oder brauch ich dafür das Einverständniss meiner Vermieterin ?
    Wir wohnen alleine in einem Einf. Haus und der Garten wird auch nur von uns genutzt.

    Danke im vorraus.

    Liebe Grüße
    Fireangel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 23.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.609
    Zustimmungen:
    835
    was ist ein "quick pool"?
    musst du dafür ein loch buddeln?
     
  4. #3 Michael_62, 23.06.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Einverständnis nur wenn es direkt in deinem Vertrag steht. Ein Quickpool auf der Rasenfläche ruiniert diese innerhalb kürzester Zeit, selbst wenn er nur wenige Tage steht.

    Das muss alles neu angelegt und gesäät werden.

    Grenzwertig wäre das Aufstellen eines Pools für eine Kinderfeier mit anschliessendem Beseitigen am nächsten Tag.

    Bei Quickpools ist auch eine Anpassung der Vermieterhaftpflicht je nach Vertrag notwendig, hier sind schon viele Unfälle mit Hirnschäden, Todesfolgen und Querschnittslähmung passiert sind, u.a. hier bei uns am Ort.

    Denke z.B. an Kleinkinder aus der Nachbarschaft. Da muss eine feste Plane, welche mindestens 80kG Belastbarkeit hat auf einen unbesicherten Pool, und das geht bei einem Quickpool nicht.
     
  5. #4 lostcontrol, 23.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.609
    Zustimmungen:
    835
    auch wenn ich noch nicht weiss was ein "quickpool" ist:

    wenn der mieter vertraglich gartennutzung UND gartenpflege übernommen hat, dann darf er sich die rasenfläche versauen so viel er will. er darf da auch bodendecker pflanzen anstatt rasen oder wege anlegen etc.
    gartenpacht erlaubt vieles - auch wenn vielen vermietern das ganz offensichtlich nicht klar ist.

    wer "seinen" garten vermietet oder verpachtet muss damit rechnen, dass der hinterher ganz anders aussieht als vorher.

    und was die versicherungsgeschichte angeht:
    der vermieter hat dem mieter den garten überlassen, somit ist der mieter dafür verantwortlich, wenn dort unfälle z.b. an spielgerät passieren. das hat mit der vermieterhaftpflicht garnichts zu tun.
    mit der haushaftpflicht könnte es eventuell zu tun haben, aber für einfamilienhäuser wird sowas nur sehr selten abgeschlossen, vor allem gilt sie ja dann auch nur fürs haus und eben nicht für den garten.

    wer in seinem garten stolperfallen hat (wie ich z.b.) der ist verantwortlich dafür wenigstens den leuten bescheid zu geben, dass sie sich dort auf eigene gefahr aufhalten.

    *****

    edith weiss jetzt was ein "quickpool" ist, lest selbst:
    http://www.poolpowershop-forum.de/quick-up-intex-und-flexi-treff/88-kleiner-erfahrungsbericht-mit-quickpool.html

    sorry capo, falls das hier nicht erlaubt sein sollte löschs einfach - ich hab sooooo gelacht, das wollte ich euch nicht vorenthalten...

    *****
    edith weiss noch was:
    ich glaub nicht dass man wegen so eines "planschbeckens" den vermieter fragen muss.
    allerdings sollte man in jedem falle darauf achten, dass der grund darunter das ganze auch verträgt, d.h. falls das z.b. auf die terrasse soll, ob die das auch aushält (eine holzterrasse könnte da z.b. wegen des hohen gewichtes probleme machen).
    und mit chlor, salzsäure & co wär ich auch sehr vorsichtig.
    wenn der boden im garten mal vergiftet ist, wird mit hoher wahrscheinlichkeit der mieter dafür haften müssen, der die chemie da reingebracht hat (und das wasser muss ja auch irgendwie entsorgt werden, spätestens wenn der herbst kommt, aber laut oben gelinktem geschichtchen passiert das wohl auch vorher schon häufiger mal). gartennutzung bedeutet ja nicht bodenvergiftung...
     
  6. #5 Christian, 23.06.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was spricht dagegen, den Vermieter kurz anzurufen und nett zu fragen, ob er
    was dagegen hat?
     
  7. #6 Fireangel, 23.06.2009
    Fireangel

    Fireangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antworten.

    @Michael_62
    Also den Garten samt Mutterboden, Rasenfläche ect. haben wir selbst angelegt. Das war vorher nur eine Wildniss.

    Warum ich meine Vermieterin nicht anrufen will....ganz einfach, weil man mit der Person nicht normal reden kann.
    Ich habe ihr bis heute noch nichts getan, bin immer meinen Pflichten als Mieter nachgekommen und nur weil sie ein Problemchen mit dem Alkohol hat müssen andere immer ihre schlechte Laune ausbaden.
    Deswegen geh ich diesem Stress aus dem Weg.
     
  8. #7 Michael_62, 23.06.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fireangel

    Ich würde einen Quickpool auch genehmigen, aber unter Kaution für den Rasen und unter Haftungseinschluss in unsere HP.
    Gartennutzung und Gartenpacht sind ja etwas unterschiedliches.

    Das sind Cents und es gibt Frieden.

    Sei vorsichtig mit Pools, es geht dumm zu. Wenn dein Grunsdstück von Nachbarkindern betreten werden kann kommst du um eine Absicherung nicht hin, ausser du lässt das Wasser ab. Dann hast du jedesmal 10m3 die du weglaufen lässt.

    Wir hatten auch mal so ein Ding und haben sogar einen Pavillion drüber gebaut. Wenn du nämlich eine Zeit drin bist, ist die pralle Somme nicht mehr auszuhalten.

    In einem ist so was genial. Man kann darin eine Kiste Bier versenken (Vorsicht mit der Folie) und dann einen Schwimmgettoblaster und ein paar Freunde reinsetzen....

    dann 70er Jahre Musi und los geht´s......

    Wenn du nicht abdecken kannst gibt es noch eine Kindersichere Möglichkeit: Wenn du Styrodur Platten aus dem Baumarkt besorgst, die auf 100mm aufdoppelst (Holzleim zum kleben) und mit der Deckfolie mit Doppelklebeband verklebst, hast du eine recht sichere Abdeckung. Wenn du nun noch den Aussenrand öst und mit einem pulverbeschichteten Stahlseil/Vorhängeschloss sicherst kann m.E. nach nichts mehr passieren.

    Sei halt vorsichtig. So ein wiederbelebtes hirngeschädigtes Kind in der Nachbarschaft trägt nicht unbedingt zur Freude bei...
     
  9. #8 lostcontrol, 23.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.609
    Zustimmungen:
    835
    und die frage ist: WOHIN?
    ist ja immerhin gechlortes wasser (also pflanzentödliches und menschenschädliches GIFT) das wenigstens in die kanalisation und NICHT in den boden sollte (sofern ihr einen garten haben wollt).
     
  10. #9 Fireangel, 24.06.2009
    Fireangel

    Fireangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht ist oberstes Gebot ... der Garten ist ja komplett eingezäunt, dann kommt ans Gartentürchen ein Vorhängeschloss.
    Wohin mit dem Wasser beim leeren, darüber haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, das lassen wir dann an der Straße in den Gulli (schreibt man das so ?) laufen. Somit gibt's auch keine Probleme mit Nachbars Garten.
     
Thema: Quick Pool
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf ich einen pool im garten aufstellen

    ,
  2. mietrecht pool im garten

    ,
  3. pool im garten mietrecht

    ,
  4. pool aufstellen vermieter fragen,
  5. darf ich als mieter einen pool aufstellen,
  6. darf man einen pool im garten aufstellen,
  7. darf ich einen Pool im Gemeinschaftsgarten aufstellen,
  8. pool im garten vermieter fragen,
  9. pool im garten aufstellen vermieter,
  10. darf ich in meinem garten einen pool aufstellen,
  11. darf man als mieter einen pool im garten aufstellen,
  12. quick pool dachterrasse,
  13. kann ich einen schwimmingpool in meinen garten stellen ohne meinen vermieter zu fragen,
  14. muß mieter fragen wenn er pool in garten stellt,
  15. quickpool genehmigung,
  16. darf man in einem gemeinschaftesgarten ein schwimmbecken aufstellen,
  17. mieterauszug gartenpool,
  18. muss man dem Vermieter melden wenn man einen pool aufstellt?,
  19. quick pool im Garten aufstellen verboten,
  20. pool aufstellen im mietverh,
  21. pool stellen vermieter fragen,
  22. darf ich pool ohne genehmigung aufstellen i,
  23. darf vermieter pool im garten verbieten,
  24. pool mietrecht,
  25. darf vermieter pool verbieten
Die Seite wird geladen...

Quick Pool - Ähnliche Themen

  1. Instandsetzung vom Pool und Aussenanlagen auf Mieterkosten??

    Instandsetzung vom Pool und Aussenanlagen auf Mieterkosten??: Hallo, ich habe da ein grosses Problem mit meinem Vermieter. :motzki Ich bin im Oktober 06 in meine neue Wohnung (im 3 Familienhaus) eingezogen....