Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Vermieter118, 31.05.2016.

  1. #1 Vermieter118, 31.05.2016
    Vermieter118

    Vermieter118 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin ist die Dame schon ausgezogen. Wir haben jetzt den ersten mündlichen Termin am 23.06. Gestern hat die Dame eine zweite Satalitenschüssel auf dem Dach installiert, und es sieht auch nicht aus als wolle sie ausziehen. Die Nachbarn haben seit gestern einen weiteren Bewohner festgestellt. Vermutlich die Schwiegereltern aus Spanien. Name natürlich unbekannt. Kann es dadurch sein, dass die Räumungsklage nicht durchgeführt werden kann? So etwas ähnliches hat sie vor Jahren gemacht, da tauchte auf einmal ihr Exmann auf, der natürlich dort wohnte.
    Wie ist das, muss sie dann ausziehen und die anderen können dort wohnen? Gegen einigen Bewohnern wird jetzt ermittelt wegen Sozialbetrug. Statt 4 Bewohnern haben wir 6 + die neuen Schwiegereltern. Ein ganzer Mietvertrag wurde gefälscht. Ich danke für Eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Die Klage hat damit nichts zu tun, die anschließende Räumung schon. Mindestens die dir bekannten Personen sollten in der Räumungsklage aufgeführt werden.


    Nein. Wenn das ein Problem werden sollte, würde der Gerichtsvollzieher die Räumung insgesamt nicht durchführen.


    Den Rest besprichst du mit deinem Anwalt. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass man versucht, die Personalien aller in der Wohnung befindlichen Personen zu ermitteln und die Klageschrift zu ergänzen.
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.255
    Zustimmungen:
    315
    Wer steht denn im Mietvertrag ?
    Nur Deine Person X oder noch andere Personen?
     
  5. andi7

    andi7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    4
    Das ist hier leider nicht wichtig, du musst gegen alle in der Wohnung lebenden Personen die Räumungsklage einreichen.

    Gruß
    Andi
     
    anitari gefällt das.
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Die müssten dann aber auch dort gemeldet sein, oder nicht? Also eine Abfrage beim Einwohnermeldeamt ist dann wohl auch sinnvoll, oder?
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Sie müssten, aber oft genug sind sie nicht.
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.255
    Zustimmungen:
    315
    Beim Meldeamt ist doch nicht die Wohnungslage registriert. Läuft doch meist unter Hausnummer 50
     
  9. #8 taxpert, 01.06.2016
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Bayern
    Kommt immer auf das einzelne EMA an! Kenne es mit ( z.B. EG links), als auch ohne Lageangaben!

    taxpert
     
  10. #9 Vermieter118, 01.06.2016
    Vermieter118

    Vermieter118 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, also der Mietvertrag läuft auf ein Ehepaar mit Onkel und Tochter. Eingezogen sind jedoch zwei weitere. Dank einer ehemaligen Vermieterin konnte ich die Daten der Personen bekommen. Jedoch die neuen Bewohner sind unbekannt. Die melden sich auch nicht an. Dann würde die Mieter ja gefunden werden. Trotz des neuen Gesetzes, brauchen Mieter sich nicht anmelden, trotz Mietgeberbescheinigung. Sie sind zwangsangemeldet worden durch mein Drängen. Nur was mache ich mit den Neuen? Die brauchen sich nur zwei Tage vor Räumung anmelden, und schubs, habe ich die länger im Haus! So die Aussage vom Anwalt!
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    733
    Ehrlich, schon beim Lesen sträubt sich da bei einem das Fell. Wie sich ein VM in solch eine Situation fühlt läßt sich denken. Gerade diese Situationen lassen einem schon mal an der Gesetzgebung zweifeln.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Worst case: Die Personalien werden bei einem missglückten Räumungsversuch bekannt, dann wird die Klage erweitert.
    Best case: Der Gerichtsvollzieher kommt zur Überzeugung, dass es sich nur um Besuch handelt.
     
  13. andi7

    andi7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    4
    Unser GV hätte das damals auch so gemacht - Best case.

    Ich würde mit dem jeweiligen GV selbst sprechen und ihn auf die Problematik hinweisen.

    LG
    Andi
     
  14. #13 immodream, 02.06.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    ich hatte Anfang des Jahres ein ähnliches Problem.
    Mietnomade, Räumungsklage gewonnen, eigentlich war nur der Mieter, der auch im Mietvertrag aufgeführt war , in der Wohnung gemeldet.
    Ich wußte aber, das dort inzwischen eine Dame , mit der der Mieter inzwischen auch zwei Kinder hatte, dort wohnte.
    Der GV teile mir mit, das er die Wohnung nicht räumen würde, wenn in der Räumungsklage die Dame ( Ehefrau ? Lebensgefährtin ? ) nicht aufgeführt wäre.
    Jetzt erweitert einmal die Räumungsklage gegen Unbekannt.
    Gottseidank hat sich das Problem kurz vor der Räumung gelöst.
    Der Mieter hat seine Frau regelmäßig verprügelt, die Frau die Kinder vernachlässigt. Das Jugendamt wurde eingeschaltet und kurz vor der Räumung ist die Frau mit ihren Kindern abgehauen.
    Glück gehabt ( ich zumindestens ).
    Grüße
    Immodream
     
    dots und Syker gefällt das.
Thema: Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietgeberbescheinigung

    ,
  2. Mitgeberbescheinigung

Die Seite wird geladen...

Räumungsklage gegen Unbekannt geht das? - Ähnliche Themen

  1. Stromanbieter wechseln, geht nicht

    Stromanbieter wechseln, geht nicht: Hallo meine Wohnung war vorher Büro 120 m2. Durch Flur mit extra Tür kann man den anderen Teil hingelangen. Meine Wohnung, also dieser Teil ist...
  2. Wie geht ihr mit "verzweifelten" Interessenten an euren Mietobjekten um?

    Wie geht ihr mit "verzweifelten" Interessenten an euren Mietobjekten um?: Es gibt da eine Interessentin für eine Wohnung, die nervt mich schon seit 15 Tagen mit ihren vermeintlich verzweifelten Anfragen, dort leben zu...
  3. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...
  4. Räumungsklage

    Räumungsklage: Hallo, habe mal eine Frage/Anliegen an euch. Hier erst einmal die Geschichte (etwas ausführlicher). Habe letztes Jahr ein Dreifamilienhaus...