Räumungsklage nichts passiert

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Teepoettchen, 03.06.2013.

  1. #1 Teepoettchen, 03.06.2013
    Teepoettchen

    Teepoettchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen

    Ich habe leider mit einer Mieterin massive Probleme.
    Die Mieterin ist im Mai 2010 eingezogen. Sie machte einen sehr netten Eindruck und die Erklärung warum sie Hartz IV Empfängerin ist klang plausibel.

    Naja letztes Jahr fingen die Probleme an. Die Dame wollte ein neues Bad, hatte angeblich viel Handwerker. Daher wurde vereinbart das sie uns Kostenvoranschläge von dem Material besorgt und wir dann entscheiden.
    Dann kam der Hammer. Die Dame wollte ein Luxusbad mit allem Schnick Schnack haben (Körperformbadewanen, Scheiferfliesen etc). Das haben wir natürlich abgelehnt, denn 7000€ für ein kleines Bad geht gar nicht.

    Als Sie Ihren willen nicht bekam machte sie auf einmal jede Menge Mängel in der Wohnung geltend. Plötzlich sind Ihr die Fliesen im Bad von den Wänden gefallen, die Heizung in der Küche wäre zu verdreckt, angeblich Schimmel in der Küche, zu große Ritzen an den Fußleisten, und noch jede Menge mehr.

    Die Fliesen wurden ersetzt, darauf hin hat sie neue Mängel erfunden. Lange Rede kurzer Sinn, sie hat erst die Miete gekürzt und seit September 12 zahlt sie nur noch 60€ im Monat. Sie kürzt die komplette Kaltmiete wegen der ganzen Mängel.

    Handwerkertermine lehnte sie schon ab mit dem Argument der Vermieter hat ja meinen Brief nicht angenommen. (Hatte sie schriftlich an meinen Anwalt verwiesen.)

    Sie hat uns die Feuerwehr auf den Hals gehetzt wegen Brandschau. Jetzt will die Stadt auch noch Umbaumaßnahmen welche wir nicht bezahlen können da wir keine Mieteinnahmen mehr haben. Einige Mieter sind ausgezogen wegen dem Terror seitens der Dame. Sie ist Alkoholikerin und fällt betrunken nachts an die Haustüren oder krabbelt auf allen vieren die Treppe hoch.

    Im Oktober 12 nachdem zwei Monatsmieten Rückstand bestanden haben wir gekündigt Räumungsklage eingereicht. Und seitdem passiert nicht. Die Arge interessiert das ganze nicht und vom Gericht kommt kein Pieps zwecks Termin.

    Von den beiden Mietern die noch da sind kommen nur Beschwerden über diese Frau und bei dem alten Herrn hat sie sich unter einem Vorwand Zutritt verschafft und uns bei der Wohnungsaufsichtsbehörde angeschwärzt das bei dem alten Herrn die Heizung nicht funktioniert. Die Stadt war da, aber der Mann will gar keine Heizung er schwört auf seine Elektroheizung.

    Sorry das hier ein halber Roman entsteht aber so langsam kann ich nicht mehr. Weder finanziell noch nervlich.

    Jetzt zu meiner Frage, wie lange kann es noch zum Gerichtstermin dauert. Vor Monaten kam mal ein Schreiben an, das wir Namen und Anschriften von Zeugen angeben sollen. Seitdem nichts.

    Was kann ich sonst noch tun?

    LG Janine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 03.06.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Janine,

    das hört sich übel an...
    Eines ist einfach zu lösen, die Terminfrage.
    Man rufe beim Amtsgericht an und frage den Rechtspfleger nach dem Fortgang der Angelegenheit und nach einem möglichst baldigen Termin. Das kann man selbst machen oder aber das offenbar bereits beauftragte Rechtsanwaltsbüro darum bitten, die machen das quasi täglich.

    Kopf hoch,
    Christian Martens
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich nicht glauben. 8!!! Monate seit Einreichung der Räumungsklage und nichts ist passiert. Normalerweise wäre das Ding schon verhandelt. Irgendwas muss da gründlich schiefgelaufen sein. Ich hätte schon im Dezember angefangen mich zu wundern. Also dringend bei Gericht und Rechtsanwalt nachhaken was Sache ist.

    s.o. Nachhaken!! Das dauert zu lange.

    ?? Zeugen für was? Kann da was falsch gelaufen sein? Für eine Räumungsklage aufgrund von Zahlungsverzug braucht es eigentlich erstmal keine Zeugen.
     
  5. #4 Papabär, 03.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Naja, wenn die Mieterin Mängel geltend macht, wird das Gericht nicht umhin kommen, hier zu prüfen, ob überhaupt ein Zahlungsverzug besteht - aber für gewöhnlich werden Zeugen doch bereits in der Klageschrift namentlich bzw. mit ladungsfähiger Anschrift genannt.

    Acht Monate Verzug klingt für mich auch, als ob hier irgendetwas schief gelaufen ist. Wurde der Gerichtskostenvorschuss bereits überwiesen? Sind die Namen von Kläger & Beklagten in der Klageschrift richtig geschrieben?
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Der normale Ablauf ist doch aber der, dass man wegen Zahlungsverzug kündigt. Dann geht die Räumungsklage raus und die Klage geht dem Mieter zu. Danach kann dann der Mieter Widerspruch einlegen und z.B. behaupten, dass die extreme Mietkürzung aufgrund von Mängeln gerechtfertigt ist. Diese Mängel muss doch in erster Linie der Mieter beweisen. Also wenn Zeugen, dann Zeugen durch den Mieter, aber doch nicht durch den Vermieter. Was will der denn bezeugen, bzw. wozu braucht der Vermieter Zeugen? Macht für mich bisher noch keinen Sinn.
     
  7. #6 Papabär, 03.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ja, da hast Du zweifelsohne Recht.


    Ich VERMUTE, die Zeugenanforderung kam nicht vom Gericht, sondern vom eigenen RA ... und könnte sich z.B. auf
    oder auf
    beziehen.


    Sollte es sich tatsächlich um die gleich Mieterin handeln, wäre es hilfreicher gewesen, den bestehenden Threat fortzuführen statt uns mit einem neuem Faden zu verwirren.
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Dann wäre es aber noch seltsamer, dass da jetzt 8 Monate nichts passiert ist. Ich vermute, dass da irgendeine Akte hinter irgendeinen Schreibtisch gerutscht ist. Anders kann ich mir das nicht erklären.
    Wobei ich jetzt auch nicht versteh, warum sich Janine so lange Zeit lässt, ohne mal irgendwo nachzufragen. Ich wäre da schon längst jemand auf die Füsse getrampelt. Allerspätestens im Januar hätte der Gerichtstermin stehen müssen.

    Wieviel H4 Empfänger als Mieterinnen mit Anspruch auf Luxusbadezimmer kann ein Privatvermieter schon haben? Hoffentlich nicht allzu viele.
    Aber scheint grade irgendwie umzugehen, dass Leute zig verschiedene Beiträge zu einem Mieter aufmachen.
     
  9. #8 Papabär, 03.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Bevor ich mir die Mühe gemacht habe, Janine´s ältere Beiträge zu durchforsten, hatte ich - rein spekulativ - noch in Erwägung gezogen, dass die zugrunde liegende Kündigung vielleicht nicht mit dem Zahlungsverzug, sondern lediglich mit den Ruhestörungen/dem vertragswidrigen Gebrauch begründet wurde. Dann kann das Vorgeplänkel durchaus schon mal mehrere Monate in Anspruch nehmen.

    Allerdings wäre das hier in etwa so sinnvoll, wie die Strecke Berlin-Hannover über Bremen abzukürzen ... ich kenne keinen RA, der so etwas machen würde. Außerdem hätte Janine dann so viel Schriftwechsel erhalten, dass sich die Frage nach dem offensichtlichen Stillstand überhaupt nicht gestellt hätte.

    Nein, - hier ist der Vorgang mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo in Justitias Mühle hängen geblieben.
     
Thema: Räumungsklage nichts passiert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungsklage doch nicht was dann

    ,
  2. mutter hat räumungsklage

    ,
  3. räumungsklage der mieter reagiert nicht

    ,
  4. wie lange dauert eine räumungsklage 2013,
  5. räumungsklage bei gericht eingereicht wie lange dauert das,
  6. räumungsklage eingereicht passiert nix
Die Seite wird geladen...

Räumungsklage nichts passiert - Ähnliche Themen

  1. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...
  2. Räumungsklage

    Räumungsklage: Hallo, habe mal eine Frage/Anliegen an euch. Hier erst einmal die Geschichte (etwas ausführlicher). Habe letztes Jahr ein Dreifamilienhaus...
  3. Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

    Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?: Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin...
  4. Räumungsklage gegen Ex-Eigentümerin

    Räumungsklage gegen Ex-Eigentümerin: Hallo, ich hoffe einige Mitleidende können mir vielleicht helfen. Folgender Fall: Hauskauf 1.1.2015 mit drei Wohnunge, Garten vor und hinter dem...