Räumungsklage ohne Anwalt

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Wolfgang H, 19.02.2012.

  1. #1 Wolfgang H, 19.02.2012
    Wolfgang H

    Wolfgang H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Guten Tag,
    ich wende mich hilfesuchend an dieses Forum um vielleicht einige nützliche Hinweise zu bekommen.Ich will kurz meine Situation schildern:
    Ich habe vor genau 14 Monaten meine Eigentumswohnung an einen 39 jährigen alleinstehenden Mann vermietet der einer geregelten Arbeit nachgeht.Ich habe vorher keine Nachforschungen über den Mieter getätigt was schon der erste Fehler war.
    Der zweite Fehler war das er nur die Hälfte der geforderten Kaution aufbringen konnte und ich mich vertrösten ließ.
    Dann hat der Mieter eigentlich regelmäßig seine Miete bezahlt,allerdings nie die volle Summe mal 50 Euro weniger,mal 100 Euro ,allerdings konnte ich die Unkosten usw. begleichen und machte keinen größeren Ärger.Ich sendete ihm im Juli vergangenen Jahres und jetzt im Januar jeweils einen Brief das noch Beträge offen stehen und er sie begleichen soll.Anfang dieses Monats kam meine Schwester in eine persönliche Mißlage und ich kündigte dem Mieter aus Eigenbedarf.Er zeigte sich verständnisvoll und versprach sich eine neue Wohnung zu suchen.Pararell dazu habe ich einen Mahnbescheid über das Amtsgericht geschickt über die noch offene Miete von 550 Euro.Seitdem überweist er gar keine Miete mehr ich kann ihn auch nicht mehr erreichen weder telefonisch noch persönlich.Er lebt aber defenitiv noch in der Wohnung die Nachbarn haben mir das bestätigt.Nun habe ich eine fristlose Kündigung
    durch den Gerichtsvollzieher zustellen lassen.Kündigungsgrund ist das mehr als 2 Monatsmieten ausstehen,Zeitraum 3 Wochen bis Mitte März,er muß ja irgendwo hin.Sollte er nach den 3 Wochen nicht ausgezogen sein,will ich direkt Räumungsklage einreichen,ohne Awalt.Gehe ich den richtigen Weg? Hat jemand Tipps für mich?
    Ich muß dazusagen das der Mieter theoretisch auch bei seiner Freundin unter kommen könnte die ebenfalls eine eigene Wohnung hat.Alle Versuche meinerseits um ein klärendes Gespräch scheiterten da ich ihn nicht erreichen kann.Ich habe ihm durch seine Freundin ausrichten lassen das ich den Mahnbescheid nicht vollstrecken lasse ,wenn er bis Mitte März ausgezogen ist,habe aber noch keine Antwort.

    Wie sieht ihr das?Vielen Dank schonmal
    Wolfgang
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 20.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Wolfgang,

    warum ohne Anwalt?
    Das liest sich für mich immer wie "Blindarmoperation ohne Chirurg" - mich würde das nicht begeistern.

    Grobe Schnitzer sehe ich jetzt in Deiner Vorgehensweise nicht, allerdings hast Du zwei sich überlappende Kündigungen zu laufen (warum?) und einen Forderungsverzicht würde ich nie erklären. Wenn ordentlich gekündigt ist (Eigenbedarf) oder fristlos (wegen Zahlungsverzug) hat der Mieter zu räumen. Die offenen Beträge hat er trotzdem zu zahlen.

    Christian Martens
     
  4. #3 Wolfgang H, 20.02.2012
    Wolfgang H

    Wolfgang H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Christian,
    vielen Dank für Deine Antwort.Ich bin bisher ohne Anwalt vorgegangen,weil ich die Kosten für einen Anwalt scheue.
    Ich glaube das bei meinem Mieter nichts zu holen ist.Er arbeitet zwar bei einer Zeitarbeitsfirma,jedoch dürtfte sein Einkommen kaum über der Lohnpfändungsgrenze liegen.In diversen Tabellen kann man ja den Selbstbehalt nachschauen.Deshalb glaube ich das ich auf allen Gebühren und Honorare sitzen bleibe und will den Finanziellen Schaden für mich so gering wie Möglich halten.
    Zwei überlappende Kündigungen deshalb weil ich Mitte Januar wegen Eigenbedarf gekündigt habe.Er müßte dann spätestens am o1.Mai (?) raus sein.Wenn nicht könnte ich am 02.Mai Antrag auf Zwangsräumung einreichen.
    Nach dem er dann für Februar nicht mehr bezahlte kündigte ih ihm fristlos für den 18.März.So kann ich schon am 19.03 .Räumungsklage einreichen,und habe über einen Monat gewonnen.
    Oder hab ich was übersehen?
     
  5. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0

    Das ist der falsche Weg!
    Du kannst bei so etwas so viel falsch machen. Problem ist, dass dein Gegener auf alle Fälle einen Anwalt bekommt. Den bezahlen wir dann alle schön von unseren Steuergeldern.
    Ich habe auch schon öfter räumen lassen müssen und es war immer gut einen Anwalt an der Seite zu haben. Du glaubst gar nicht, auf was für Ideen diese Leute kommen.
    Wenn du hier ein wenig im Forum schaust wirst du feststellen, dass es für Leute, die es ohne Anwalt versucht haben, am Ende sehr viel kostspieliger war als mit.
     
  6. #5 Wolfgang H, 21.02.2012
    Wolfgang H

    Wolfgang H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Salute,
    ich lasse mich gerne belehren.Kann ich mir noch einen Anwalt nehem wenn es dann wirklich zur Klage kommt.
    Er hat jetzt Zeit bis Mitte März auszuziehen.Tut er das nicht,reiche ich über einen Anwalt Räumungsklage ein.Das müßte doch noch zu machen sein.Oder?
     
  7. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
Thema: Räumungsklage ohne Anwalt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungsklage ohne anwalt

    ,
  2. wie reiche ich eine räumungsklage ein

    ,
  3. räumungsklage einreichen ohne Anwalt

    ,
  4. räumungsklage einreichen,
  5. wie reiche ich räumungsklage ein,
  6. wie mache ich eine räumungsklage,
  7. räumungsklage ohne anwalt möglich,
  8. wie räumungsklage einreichen,
  9. räumungsklage kosten tabelle,
  10. räumungsklage ohne anwalt einreichen,
  11. räumungsklage selber einreichen,
  12. wie räumungsklage ohne anwalt einreichen,
  13. wann kann ich räumungsklage einreichen,
  14. räumungsklage beantragen,
  15. wo reiche ich räumungsklage ein,
  16. mieter zahlt nicht räumungsklage,
  17. wann kann man eine räumungsklage einreichen,
  18. räumungsklage ohne anwalt muster,
  19. wann räumungsklage einreichen,
  20. wo reiche ich eine räumungsklage ein,
  21. antrag auf räumungsklage bayern,
  22. wo räumungsklage einreichen,
  23. mahnbescheid räumungsklage,
  24. Räumungsklage ohne Rechtsanwalt,
  25. räumungsklage persönlich einreichen
Die Seite wird geladen...

Räumungsklage ohne Anwalt - Ähnliche Themen

  1. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...
  2. Räumungsklage

    Räumungsklage: Hallo, habe mal eine Frage/Anliegen an euch. Hier erst einmal die Geschichte (etwas ausführlicher). Habe letztes Jahr ein Dreifamilienhaus...
  3. Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

    Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?: Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin...