Räumungsklage selbst erstreiten?!

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von BODYPLANET, 22.07.2008.

  1. #1 BODYPLANET, 22.07.2008
    BODYPLANET

    BODYPLANET Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wegen Eigenbedarfs habe ich einem Mieter die Kündigung mit Frist bis zum 01.09.2008 zukommen lassen (Zustellungsdatum war der 25.05.2008). Der Kündigung wurde erwartungsgemäß wiedersprochen. In der Kündigung waren alle nötigen Inhalte, so auch der Hinweis auf die Möglichkeit des Wiederspruchs, enthalten.

    Ich habe mit meinem Anwalt, der auch das Kündigungsschreiben verfasst hat, nun gesprochen - dieser meinte das ein Räumungsurteil erstritten werden müsse. Dies würde mich ca. 1000 Euro kosten, zzgl. 400 Euro für seine Tätigkeit.

    Meine Frage: stimmt das so, oder kann ich dies auch selbst bei Gericht erreichen?

    Hintergrund: ich betreibe selbst ein Fitnessstudio, die Wohnung von der hier die Rede ist liegt direkt darüber. Ich selbst musste meine bisherige Wohnung (gemietet) aus finanziellen Gründen aufgeben und bin zum Übergang im Appartement meiner Lebensgefährtin (mit Kind!) untergekommen. Dies ist natürlich kein Dauerzustand, daher mein Wunsch mein Eigentum selbst zu bewohnen. Der betreffende Mieter bewohnt die Wohnung erst seit ca. einem Jahr.

    Ich danke vorab für jeden Tip.



    MFG
    Ingo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gr.9846, 22.07.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Schone Deine Nerven und lass den RA arbeiten ... Das Geld ist m.E. gut angelegt. Er kennt die genaue Vorgehensweise. Dass er Dir das Kündigungsschreiben aufgesetzt hat, ist ein Entgegenkommen. Aber die richtige Arbeit für ihn kommt erst und dafür hat er das Honorar verdient.

    Aus Deinem Text lese ich heraus, dass Deine finanzielle Situation nicht so rosig ist. Das verführt gerne zum Selbermachen. Aber als Laie kann man sehr viel falsch machen. Deshalb mein Rat zum RA.
     
  4. #3 DieJasmin, 24.07.2008
    DieJasmin

    DieJasmin Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bodyplanet


    auch mit den Kosten liegst Du da in etwa richtig.
    Was war denn der Grund für den Widerspruch?
    Ich selber habe auch eine Räumungsklage eingereicht - also per Anwalt...alleine bekommt man das meines Erachtens nicht hin. Das ist schon alles sehr aufwendig und mit der nötigen Korrespondenz zwischen Gericht u vermutlich gegnerischem Anwalt übernimmt man sich recht schnell. Man kann da viele Fehler machen, die Dir dann zum Nachteil ausgelegt werden können.

    Wenn Du Erfolg mit der Klage hast, bekommst Du das Geld ja vermutlich vom Mieter wieder....

    LG Jasmin :Blumen
     
  5. #4 BODYPLANET, 24.07.2008
    BODYPLANET

    BODYPLANET Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jasmin,

    der Wiederspruch des Mieters wurde mit der Klausel der besonderen Härte begründet, sprich die Mieterin sowie ihr Lebensgefährte seien derzeit Hartz4 Empfänger und ein Umzug würde den finanziellen Rahmen sprengen, außerdem wäre eine vergleichbare Wohnung nicht zu finden.

    Soweit ich informiert bin bezahlt das Amt deren Umzug. Und ich in meiner Position habe ja ebenfalls derzeit keine Wohnung, daher greift auch bei meinem Anliegen das Argument außerordentliche Härte.

    :banana
     
  6. #5 gr.9846, 24.07.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sieht der Richter aber gerade darin keinen Grund für die Eigenbedarfskündigung bzw. keinen Härtefall für Deine Person ...

    Du schreibst "soweit ich informiert bin ...". Willst Du Dich für jedes Problem, für jedes Schreiben vom und an das Gericht informieren? Ist die Information aus z.b. dem Internet noch gültig? Stimmt sie?

    Deshalb nochmals den Rat: beauftrage einen Anwalt! Denke auch daran, dass der Anwalt nach einem für Dich positiven Urteil auch die Gerichtsvollzieher kennt. Dies hat Vorteile für die spätere Räumung (sofern kein freiwilliger Auszug).
     
  7. #6 DieJasmin, 24.07.2008
    DieJasmin

    DieJasmin Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hey Bodeplanet :)

    Alsso ..

    besondere Härte ist im Gesetz genau definiert...google mal...

    eine Vergleichbare Wohnung zu finden ist nicht der punkt...eine zumutbare zu finden..dieses wäre der Fall, wenn die Mieter ein Kind im Rollstuhl hätten, ein Bein wäre ab...selber im Rollstuhl..die Wohnung müsste im Erdgeschoss sein, bzw. Rollstuhlgerecht..das wäre ein Härtefall, der rechtfertigt, das man eine angemessene Wohnung nicht im 3 Monats Zeitraum findet.

    Du hast auch die Möglichkeit ihnen meinetwegen ein taschengeld und Deine Kumpels erledigen den Umzug...wäre evtl billiger...

    Aber wie gesagt, hier wäre ein Anwalt von großem Vorteil, er erspart Dir Stress und unnötige Grübelei...
    Wenn Du willst, ich wohne in Refrath komme ich mal rum. kann Dir dann berichten und gemeinsam Paragraphen gucken, aber am ende vom Lied steht....
    Anwalt !! wichtig ...
    Der wird sich kaputt lachen..wegen der Härtefall Regelung und dann einen Brief schreiben...
    Oder Räumgsklage einreichen...

    Hartz 4 ist kein Härtefall !! Sondern fast schon ganz normal...

    Leev jrüße Jasmin
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Sorry, aber ein größerer Unsinn ist kaum denkbar. :help
    Wenn es im Gesetz genau definiert wäre, macht googeln nur wenig Sinn. Ein Blick ins Gesetz würde reichen.
    Dummerweise findet man dort aber keine genau Definition dafür, was alles eine "besondere Härte" sein könnte. Der einzige Aspekt, der im § 574 Abs. 2 als Härte genannt ist, ist die fehlende Verfügbarkeit einer angemessenen Ersatzwohnung zu zumutbaren Bedingungen.

    Im übrigen liegt eine Härte, "die auch unter Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters nicht zu rechtfertigen ist" (§ 574 Abs. 1 Satz 1 BGB) nicht schon deswegen vor, weil ein Anwalt dies behauptet.

    Der mit einem Umzug verbundene Aufwand wird regelmäßig das normale Lebensrisiko eines Mieters sein und kann für sich allein nicht als Härtegrund dienen.
     
  9. #8 BODYPLANET, 31.07.2008
    BODYPLANET

    BODYPLANET Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mal einen kleinen Zwischenbericht geben, es gibt Neuigkeiten:

    der Mieter hat nun den Mietverein mit der Vertretung seiner Interessen beauftragt und macht "die Flucht nach vorne" - er will die Miete mindern wegen undichter Fensterdichtungen, tropfendem Wasserhahn, und defekten Lichtschalterabdeckungen :stupid

    Ich habe derweil einen Anwalt beauftragt, der reicht nun Räumungklage ein. Gleichzeitig habe ich die Arbeitsagentur darüber informiert, da diese die Mietsicherheit hinterlegt hat und sicher Interesse daran hat, diese mal wieder zu bekommen. Die Sachbearbeiterin war sehr gesprächig, der Mieter hat schon diverse Vermerke in seiner Akte, unter anderem das er AGGRESSIV sei, in den letzten 5 Jahren ist er 3 mal umgezogen...so langsam wird mir einiges klar!

    Mit der Aggressivität ist er bei uns ja an der richtigen Adresse :geil ich glaube er wird eines abends mal zwangsrekrutiert in die Kampfsport Gruppe meines Studios :top
     
  10. #9 Thomas123, 11.08.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Grundsätzlich ist es möglich, beim Amtsgericht seine Interessen selbst zu vertreten oder eine Klageschrift einzureichen.

    Zumindest sollte im Schreiben der Sachverhalt drinstehen und einen Antrag, was man damit bezweckt.

    Alles schreibt man schön sauber auf und bringt es ein bisschen in Form, damit der Richter sich schnell in den Sachverhalt einarbeiten kann.

    Umsonst ist es auch nicht, aber mit ein paar Gebührenmarken, die man auf das Schriftstück klebt (und die es an der Gerichtskasse zu kaufen gibt) kommt die Sache ins Rollen......macht richtig Spaß...kostet aber viel Einarbeitungszeit...wenn man die nicht hat, ist der RA der bessere Weg......

    :wink
     
Thema: Räumungsklage selbst erstreiten?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Räumungsklage eigenbedarf muster

    ,
  2. räumungsklage muster

    ,
  3. räumungsklage muster eigenbedarf

    ,
  4. räumungsklage selber machen,
  5. räumungsklage muster kostenlos,
  6. vorlage räumungsklage,
  7. räumungsklage wegen eigenbedarf muster,
  8. vordruck räumungsklage,
  9. formular räumungsklage,
  10. Räumungsklage Vorlage,
  11. räumungsklage vordruck,
  12. muster räumungsklage eigenbedarf,
  13. räumungsklage vorlage kostenlos,
  14. Räumungsklage selbst machen,
  15. muster räumungsklage kostenlos,
  16. vordruck räumungsklage kostenlos,
  17. Muster einer Räumungsklage,
  18. räumungsklage verfassen,
  19. Musterschreiben Räumungsklage,
  20. räumungsklage selbst durchführen,
  21. Räumungsklage Formular kostenlos,
  22. formulare räumungsklage,
  23. räumungsklage vordruck kostenlos,
  24. räumungsklage härtefall,
  25. Räumungsklageschrift
Die Seite wird geladen...

Räumungsklage selbst erstreiten?! - Ähnliche Themen

  1. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...
  2. Räumungsklage

    Räumungsklage: Hallo, habe mal eine Frage/Anliegen an euch. Hier erst einmal die Geschichte (etwas ausführlicher). Habe letztes Jahr ein Dreifamilienhaus...
  3. Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

    Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?: Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin...
  4. Räumungsklage gegen Ex-Eigentümerin

    Räumungsklage gegen Ex-Eigentümerin: Hallo, ich hoffe einige Mitleidende können mir vielleicht helfen. Folgender Fall: Hauskauf 1.1.2015 mit drei Wohnunge, Garten vor und hinter dem...