Räumungsklage: Sicherheitsfrage

Diskutiere Räumungsklage: Sicherheitsfrage im Räumungsklage Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; SERVUS! Leider bin ich (ggf. auch wegen eigener Blödheit) auf die falschen Mieter reingefallen. War die erste Vermietung und gleich Lehrgeld...

  1. #1 Vince78, 22.01.2020
    Vince78

    Vince78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    SERVUS!



    Leider bin ich (ggf. auch wegen eigener Blödheit) auf die falschen Mieter reingefallen. War die erste Vermietung und gleich Lehrgeld bezahlt.



    Zur vereinfachten Frage:

    1. Mahngericht wurde eingeschaltet.

    2. Räumungsklage eingereicht und jetzt geht’s demnächst (wahrscheinlich) vor Gericht.

    3. Weil es sich einfacher zu rechnen ist, sagen wir mal 1000 € Warmmiete.

    4. Nach drei offenen Monatsmieten wurde nach Mahnung & Abmahnung die fristlose Kündigung zugestellt.

    5. Mittlerweile sind 4 Monatsmieten offen und der Erstbetrag beim Amtsgericht wurde bereits überwiesen.

    6. Ein Termin mit den Mietern wird demnächst stattfinden und dann werden es bereits 5 offene Mieten sein.

    Frage 1: Wenn der Mieter beim Vororttermin (Punkt 6) 3 Mieten (also 3000 Euro) auf den Tisch legt und ich diese annehme, bleibt dann die fristlose Kündigung (vor Gericht) aufrechterhalten?

    Frage 2 (anders Formuliert): Klage eingereicht bei 3 offenen Monatsmieten… Bis das Ding vor Gericht ist, sind es exemplarisch 6 offene Monatsmieten. Muss der Mieter (um aus der Sache rauszukommen) den vollen Betrag auf 3 oder 6 Monate zahlen?



    Danke & Gruß Vince
     
  2. Anzeige

  3. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    370
    Es kommt drauf. Insbesondere auf die Formulierung in der Kündigung.
     
  4. #3 immobiliensammler, 22.01.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.240
    Zustimmungen:
    3.259
    Ort:
    bei Nürnberg
    https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__569.html

    siehe Abs. 3 Nr. 2!

    Wenn nach Klageeinreichung schon zwei Monate um sind dann ist das Ganze sowieso durch! Eine Heilung durch Zahlung ist dann nicht mehr möglich.

    Im übrigen spricht das Gesetz von der Befriedigung des Vermieters bezüglich der fälligen Miete bzw. Nutzungsentschädigung, also müsste er wohl bei Deinem Beispiel (innerhalb der 2-Monats-Frist) 5.000 bzw. 6.000 Euro zahlen.

    Wie @Olbi schon geschrieben hat natürlich unterstellt, dass die Kündigung an sich wirksam ist.
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 22.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    2.977
    @Vince78

    Da das deine 1. Vermietung ist, sry für gleich in die Sch... gegriffen, hast du hoffentlich einen Anwalt mit der Formulierung von Kündigung, Klage und Vertretung vor Gericht beauftragt. Falls nicht, ganz schnell nachholen. (Kleine) Fehler können u.U. noch korriert werden.

    Abgesehen von deinen Fragen, die schon beantwortet wurden, noch ein Lichtblick für dich:
    Viele Räumungsklagen mit Vorgeschichten wie deiner, endet mit einen Urteil wie vom VM (Kläger) gewünscht, in Abwesenheit des Mieters.

    Taucht der Mieter und/oder sein Anwalt doch vor Gericht auf, läuft es meist trotzdem auf das gleiche Endergebnis "Mieter muss auziehen" hinaus, dauert u.U. nur etwas länger.

    Immer unter der Annahme, dass die Kündigung wirksam ist.
     
Thema:

Räumungsklage: Sicherheitsfrage

Die Seite wird geladen...

Räumungsklage: Sicherheitsfrage - Ähnliche Themen

  1. Räumungsklage mit Skizze möglich?

    Räumungsklage mit Skizze möglich?: Hallo Forum, ich will einen Mieter zur Räumung von 12 Abstellräumen verklagen, die er nicht gemietet hat. Ich möchte es ohne Anwalt machen, weil...
  2. Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage

    Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage: Hallo Zusammen, ich bin - was das Vermieten angeht - zwar nicht völlig unbedarft; mit Kündigungen und ggfs. Räumungsklagen hab' ich allerdings...
  3. Räumungsklage auf dem Weg: Erfahrungsaustausch

    Räumungsklage auf dem Weg: Erfahrungsaustausch: Es ist soweit. Der Mieter wehrt sich gegen unsere Räumungsklage. Was hat er in die letzte 9 Monate gemacht? Hat sich bei der Mieterbund...
  4. Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage

    Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage: Auf Wunsch des Users ehrenwertes Haus, öffne ich ein eigenes Thema zu unserer derzeitigen Räumungsklage: Es wird lang und evtl. auch ein wenig...
  5. Räumungsklage gewonnen, was ist der nächste Schritt?

    Räumungsklage gewonnen, was ist der nächste Schritt?: Hallo zusammen, nun ist das Urteil ergangen und ich als Vermieter bekomme Recht - mein Mieter muss also ausziehen. Leider gibt es keine andere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden