Räumungsklage wegen Mietrückstand oder wegen Eigenbedarf ?

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Myown, 09.01.2011.

  1. Myown

    Myown Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ,

    mein Problem ist folgendes : Die Mieter sollen auf alle Fälle ausziehen egal wie. Er war im Sept. 10 mit 2 Monatsmieten im Rückstand , daraufhin Kündigung mit Fristsetzung , innerhalb dieser Frist wurde aber der Mietrückstand zur Hälfte nachgezahlt. Jetzt wieder Mierückstand 1. Monatsmiete. Kann man die ausstehenden Beträge zusammenziehen, um dann die Räumung zu erwirken ? Und wie ist das bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf, was muss man da alles beachten ? Es ist so , dass unsere Wohnung sowieso zu klein wäre und wir den Platz brauchen könnten, aber wie lange zieht sich sowas hin? Und wichtig : Wie lange muss ich die Wohnung tatsächlich nutzen ?
    Und wenn vor Gericht das Räumungsurteil rechtskräftig ist und der Mieter macht keine Anstalten zu gehen, wie wird dann weiter verfahren ? Was ist kostengünstiger ?

    Sorry für die vielen Fragen, ich hoffe es kann sie jemand beantworten, da unsere Nerven blank liegen .

    MyOwn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Reden wir jetzt über eine Wohnung bei der ihr überlegt, ob ihr wegen Zahlungsverzug oder Eigenbedarf kündigen sollt, oder über zwei verschiedene Wohnungen, bei der ihr bei der einen wissen wollt, wie man das mit dem Zahlungsverzug und bei der anderen wie das mit der Eigenbedarfskündigung ist?
    Ausgehend davon, dass es sich um ein und diesselbe Wohnung handelt, sag ich mal folgendes:
    Wenn aus dem letzten Jahr noch eine Miete offen ist und dieses Jahr noch eine zweite dazugekommen ist, dann berechtigt das zur fristlosen Kündigung. Wobei mich schon interessieren würde, warum ihr die Kündigung letztes Jahr zurückgenommen habt.
    Dann kommt irgendwann der Gerichtsvollzieher und räumt den Mieter raus.

    Eine Räumungsklage aufgrund fristloser Kündigung/Zahlungsverzug ist auf jeden Fall immer die sicherere Sache. Wird schneller bearbeitet, ist eindeutiger und dürfte daher auch günstiger sein.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Da muss nichts zusammengezogen werden...

    Eine fristlose Kündigung wird erst unwirksam, wenn der Vermieter hinsichtlich der ausstehenden Mieten und der Nutzungsentschädigung ab dem Zeitpunkt der fristlosen Kündigung vollständig befriedigt wird. Wenn die Räumungsfrist abgelaufen ist, sollte einer Räumungsklage nichts entgegen stehen.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Da ist kein Automatismus. Aufgrund des vorliegenden Urteils müsste die Zwangsräuming beantragt werden, wenn der M nicht freiwillig auszieht.
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ja sorry, klar ist das kein Automatismus. War für mich wahrscheinlich zu selbstverständlich.
     
  7. Myown

    Myown Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    vielen Dank für die Antworten :) . Also , es handelt sich um ein und diesselbe Wohnung wegen der Kündigung. Ich wollte halt wissen, ob man den Mieter wegen Eigenbedarf kündigen kann, falls es mit den Mietrückständen nicht geht. Wie ist das wenn der Mieter dann überhaupt nicht mehr zahlt wenn er die Kündigung hat ? Das wär ja dann kostenfreies Wohnen, das kann ja nicht sein.
     
  8. #7 Max_Headroom, 13.01.2011
    Max_Headroom

    Max_Headroom Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Nee, das ist es ja auch nicht - jedenfalls nicht für Dich. Für den Mieter schon und das geht problemlos. Schulden machen ist nämlich in diesem unserem Lande erlaubt und zwar in unbegrenzter Höhe. Während der Handyvertragspartner einem dann mal so eben das Handy sperren kann, kann der Vermieter leider nicht einfach das Schloß tauschen (naja, er kann aber er darf es nicht...das darf dann erst der GV...aber erst nach der Räumung...nach dem Urteil...nach dem Gerichtstermin...also so in 6 bis 12 Monaten je nach Findigkeit des Mieters).

    Danach darfst Du Dem Mieter dann 30 Jahre hinterher rennen und schauen ob er mal irgendwie zu Geld kommt und es Dir zurückzahlt...oder er macht einen auf Privatinsolvenz und dann darfst Du Dir den Schuldschein an die Wand nageln als hübsches Andenken...

    MH
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    ... bestenfalls das Warmwasser absperren.
     
  10. #9 Trude Armbruster, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    @MyOwn:
    wie ist es für dich ausgegangen? Für welchen Weg hast Du dich entschieden?
     
Thema: Räumungsklage wegen Mietrückstand oder wegen Eigenbedarf ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwangsräumung wegen eigenbedarf

    ,
  2. räumungsklage wegen eigenbedarf muster

    ,
  3. wie lange dauert eine räumungsklage wegen mietrückstand

    ,
  4. Räumungsklage eigenbedarf muster,
  5. zwangsräumung bei eigenbedarf,
  6. dauer räumungsklage eigenbedarf,
  7. kündigung wegen eigenbedarf räumungsklage,
  8. Räumungsklage Frist,
  9. wie lange kann eine räumungsklage dauern,
  10. räumungsklage wegen mietrückstand,
  11. räumungsklage dauer eigenbedarf,
  12. zwangsräumung eigenbedarf,
  13. was wenn Mieter 2 Monatsmieten im Rückstand ist,
  14. Räumungsklage wegen eigenbedarf,
  15. wie lange dauert eine räumungsklage wegen eigenbedarf,
  16. wie lange dauert eine raeumungsklage,
  17. frist räumungsklage,
  18. mietrückstand räumungsklage,
  19. wielang dauert eine Räumungsklage,
  20. wie lange dauert eine räumungsklage bei eigenbedarf,
  21. wie lange dauert eigenbedarfskündigung,
  22. räumungsklage eigenbedarf dauer,
  23. eigenbedarf räumungsklage,
  24. räumungsurteil rechtskräftig,
  25. Kündigung Eigenbedarf Räumungsklage
Die Seite wird geladen...

Räumungsklage wegen Mietrückstand oder wegen Eigenbedarf ? - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  4. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  5. Mietrückstand

    Mietrückstand: Guten Abend, angenommen Mieter A ist im Monat Oktober mit der vollständigen Miete säumig, während im November die komplette Miete wieder...