Ratschläge für Mietverhältnis

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von maxthecraxx, 31.05.2010.

  1. #1 maxthecraxx, 31.05.2010
    maxthecraxx

    maxthecraxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und würde mich freuen wenn vielleicht der eine oder andere mir bei meiner Frage weiterhelfen kann. Es geht um folgendes:

    Mein Vater hat vor Jahren eine Wohnung in München (4 Zimmer) geerbt und diese zunächst an einen Freund vermietet. Im Sommer wird sie nun renoviert und hergerichtet und soll anschließend neu vermietet werden.
    Da ich mein Studium in Berlin beendet habe würde ich selbst eines der Zimmer beziehen, und der Wunsch meines Vaters wäre es, dass ich die anderen 3 Zimmer quasi in eine Art verwaltender Funktion in seinem Auftrag vermiete.

    Nun wäre meine Frage:

    Was wäre denn eurer Meinung nach das optimale Mietverhältnis

    a) zwischen meinem Vater und mir?

    b) zwischen meinen Mitbewohnern und mir?


    und c) Wie sähe optimalerweise der gesamte Mietvertrag für diese WG aus (z.B. pro Zimmer ein eigener Vertrag, oder einen gesamten für die Wohnung in dem alle aufgelistet sind)?

    Ich bedanke mich im Vorraus für eure Ratschläge

    Viele Grüße

    Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 31.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ihr vater vermietet an sie die ganze wohnung mit der erlaubnis zur untervermietung.
    sie haften dann für alles, was mit der wohnung passiert.

    sie vermieten die drei zimmer einzeln an drei leute, evt. mit gemeinschaftlicher nutzung von bad und küche. vorteil: das wäre eine vermietung nach § 573 a Abs. 2 BGB.
    oder sie vermieten möbliert nach § 549 Abs, 2 S. 2 BGB, dan haben die mieter noch weniger schutz und sie noch mehr möglichkeiten.

    eine wohnung in münchen würd ich auch gern mal erben...
     
  4. #3 lostcontrol, 01.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    ich würde auch empfehlen eine standard-WG zu gründen, d.h. du bist hauptmieter und vermietest die anderen zimmer unter.
    wie pragmatiker bereits erwähnte: wenn die zimmer möbliert vermietet werden, gestaltet sich eine kündigung sehr viel einfacher als wenn sie leer vermietet werden. allerdings hat die möblierte vermietung natürlich den ganz grossen nachteil, dass du die möbel entsprechend wirst ersetzen müssen, wenn sie schäden davontragen. allzu hochwertig würde ich eine solche möblierung entsprechend nicht gestalten.
    ich halte ohnehin wenig von möblierung - das ist eine sehr spezielle klientel die soetwas sucht, und das ist ehrlich gesagt nicht so mein fall. da würde ich eher dazu tendieren befristete mietverträge zu machen und die leute sollen sich selbst einrichten.

    einen mietvertrag zu machen, in dem sämtliche mieter als hauptmieter drinstehen hätte zwar den vorteil, dass alle gleichermaßen in der haftung stehen, aber es bedeutet sehr viel bürokratischen aufwand, da bei jedem mieterwechsel (und das ist in WGs nun mal sehr häufig der fall) ein kompletter neuer mietvertrag aufgesetzt werden muss. wenn du diesen aufwand zu jedem semester neu hast, hast du bald die schnauze voll davon, kannst das aber nicht so einfach mal eben ändern.

    wenn du der hauptmieter bist, hast du zwar die komplette verantwortung wenn mal was schief geht und stehst alleine in der haftung (was aber wohl nicht ganz so problematisch sein sollte, da dein vermieter ja dein vater ist), aber du kannst dann eben auch konsequent alleine die wichtigen entscheidungen treffen und musst nicht mit 3 anderen darüber diskutieren (und bist immer in der unterzahl).
     
  5. #4 maxthecraxx, 01.06.2010
    maxthecraxx

    maxthecraxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pragmatiger, Hallo Lostcontrol,
    vielen herzlichen Dank für die schnellen Ratschläge.

    Das mit dem gemeinsamen Mietvertrag habe ich momentan hier in Berlin, und es ist in der Tat immer etwas nervig, weil wir jedes mal zur Hausverwaltung anrücken müssen wenn jemand auszieht.

    Eine kurze Frage zum Mietvertrag: Befristet würde heißen, ich setzte ihn z.b. auf ein Jahr? Muss man unabhängig davon die Kündigungsfristen selbst festlegen bzw. sind die eh standartmäßig auf 3 Monate festgelegt?

    viele Grüße

    Max
     
  6. #5 lostcontrol, 01.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    genau. dabei gibt's aber immer auch das eine oder andere zu beachten (bei "normalen" mietverträgen muss man die befristung z.b. begründen), wie das bei untermietverträgen ist weiss ich leider auch nicht.
    ich nehme stark an dass man eine befristung mit "vermietung zu vorübergehenden gebrauch" (also z.b. für ein semester) begründen könnte, das müsste man aber erstmal prüfen.

    dazu gibt's gesetzliche vorschriften, siehe hier:
    http://dejure.org/gesetze/BGB/573c.html
     
Thema: Ratschläge für Mietverhältnis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. möblierte vermietung Mietvertrag

    ,
  2. mietvertrag möblierte vermietung

    ,
  3. Ratschläge Vermietung

    ,
  4. möbliert vermieten mietvertrag,
  5. untervermietung befristet möbliert 549,
  6. möbliert vermieten nachteile,
  7. untervermietung eines möblierten zimmer vertrag,
  8. vorübergehender gebrauch wohnung voll möbliert befristet,
  9. untervermietung befristet möbiliertes zimmer bgb was vertrag beachten,
  10. befristete mietverträge bei teilmöbiliertem wohnraum,
  11. möbliertes zimmer vermieten vertrag,
  12. möbliert mieten mietvertrag,
  13. bgb mietvertrag möbliert,
  14. möbliert vermieten §549,
  15. was ist bei einem neu aufgesetzten mietvertrag zu beachten,
  16. vater vermietet wohnung an mich,
  17. möbliert vermietet kündigungsfrist,
  18. möblierte vermietung mietvertrag kündigung,
  19. § 549 Abs. 2 BGB freund,
  20. wohnung mieten ratschläge und tipps,
  21. mietvertrag vermietung möbliert,
  22. mietvertrag für teilmöbilierte wohnung,
  23. zimmer möbliert vermieten tips,
  24. münchen möbliert vermieten schwierigkeiten,
  25. wg optimaler mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Ratschläge für Mietverhältnis - Ähnliche Themen

  1. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  2. Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises

    Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein besonderes Schmankerl-Mietverhältnis abzuwickeln, und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen, bzw. möchte...
  3. Kündigung wg. Eigenbedarf - Sehr langes Mietverhältnis - Hilfe benötigt.

    Kündigung wg. Eigenbedarf - Sehr langes Mietverhältnis - Hilfe benötigt.: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und lege direkt einmal mit der ersten Frage bzw. den ersten Fragen los. Folgende Situation: Haus...
  4. Wann ist ein Mietverhältnis beendet?

    Wann ist ein Mietverhältnis beendet?: Hallo liebe Leute, wir haben unseren Mietern vor 22 Monaten fristlos, hilfsweise fristgerecht gekündigt. Der Grund war Zahlungsverzug von 2 MM...