Ratte trotz Haustierverbot?

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von stoertebecker, 02.06.2009.

  1. #1 stoertebecker, 02.06.2009
    stoertebecker

    stoertebecker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Da meine Vormieter wie sich jetzt herausgestellt hat gleich drei Hunde hatten, hat sich mein Vermieter nun gegen Haustiere in den Wohnungen entschieden. Kann ich ja verstehen, aber ich würd halt doch so gern eine Ratte haben.
    Glaubt ihr, ich sollte mit dem Vermieter reden, oder soll ich das einfach über seinen Kopf hinweg entscheiden, denn das kleine Tierchen würd eh keinen stören.
    Hab halt Bedenken, dass er sich aufregt, wenn ich ihn frag.
    Was könnte mir denn passieren, wenn er das mit der Ratte rausfindet? Geldstrafe?
    Danke für eure Tipps und liebe Grüße***
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Frag deinen Vermieter. Er wird nichts dagegen haben, da Ratten Kleintiere sind.
    Mit der Frage hast du aber guten Willen gezeigt. Einfach ein Haustier anschaffen, kann den Vermieter schonmal zur Abmahnung oder Kündigung (Vertragsbruch) bewegen.
     
  4. #3 lostcontrol, 02.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    hoffst du dass die ratte die kakerlaken frisst? *g*

    zuchtratten kann er genausowenig verbieten wie andere kleintiere (hamster, meerschweinchen, kanarienvögel usw.).
    allerdings wusstest du bei der anmietung, dass er keine tierhaltung wünscht, musst dich also nicht wundern wenn er nicht begeistert ist.

    gerade ratten stören doch so einige leute ganz gewaltig.
    aus älteren leuten kriegst du die schlechten erfahrungen mit ratten z.b. aus kriegszeiten nicht mehr raus - und den unterschied zwischen 'ner zuchtratte und den "bösen" ratten zu erklären, da kannste dir den mund bei fusslig reden.

    über seinen kopf hinweg würd ich das auf keinen fall machen - der ärger ist vorprogrammiert, denn rauskriegen tut ers ja ohnehin irgendwann.

    geldstrafe? wohl eher nicht.
    aber er könnte es dir als vertragsbruch ankreiden und dich abmahnen.
    und mehrere abmahnungen reichen für eine kündigung.

    zoff gibt's mit sicherheit, sonst würde er wohl kaum in den vertrag schreiben, dass haustierhaltung nicht erwünscht ist. vermutlich steht da auch was drin in der art "nur in absprache mit dem vermieter" oder so - dann hast du noch schlechtere karten wie wenn nur "haustiere verboten" drin stünde.

    aber ich dachte die wohnung gefällt dir ohnehin nicht? so mit kakerlaken, hundegestank, kaputtem boden und tropfendem boiler? wieso willst du überhaupt drinbleiben?
    warum suchste dir nicht einfach 'ne wohnung in der haustierhaltung erlaubt und alles andere in ordnung ist?
     
  5. Gast

    Gast Gast

    Lächel...dieses Thema ist zwar schon älter, könnte aber immer mal wieder aufkommen.

    Deswegen möchte ich kurz meine Erfahrungen schildern: ich halte seit über 30 Jahren Ratten. Natürlich Zuchtratten, und dies war lange Zeit kein Problem, da ein eigenes Haus vorhanden war.

    Nach dem Tod meines Mannes hatte ich vorüberghend mehrere Mietwohnungen, um zu testen, wo ich mich niederlassen wollte. In allen war Tierhaltung verboten, doch ich wusste, dass dies nicht für Käfigtiere gilt.

    Allerdings - Ratten? Hamster, Meerschweinchen, ja, okay, aber das Wort "Ratte" erschien mir dennoch recht gewagt. Ich befürchtete, niemand würde mich mit Ratten als Mieterin haben wollen. Damals waren Ratten als Haustiere noch relativ unbekannt.

    Deswegen erwähnte ich sie auch nicht mehr. Darauf hatte mich eine Bekannte gebracht, die mir erklärte, ich dürfte selbstverständlich Ratten halten. Nur nie erwähnen, dass es Ratten wären. Ich sollte die Tiere einfach nur "umtaufen"...

    Das tat ich. Meine hübschen, liebevollen, anhänglichen und seltenen "ostasiatischen Langschwanzhörnchen" bzw. "sibirischen/südamerikanische Fleckenhörnchen" hat noch niemals Jemand für Ratten gehalten. Im Gegenteil, sie sorgten für Verzückung! Gerade bei alten Vermietern, für die Ratten das Letzte waren.

    Heute sind Ratten viel bekannter und gängiger. Aber damals war es die einzige Möglichkeit, Ratten als Haustiere zu halten.
     
  6. #5 Pharao, 11.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Und wie kommt das beim Vermieter an, wenn ein Vermieter in der Lage ist den Unterschied zwischen Ratten und Langschwanzhörnchen zu erkennen :?

    Sorry, dann sag lieber garnix, statt alle Vermieter für doof zu halten ....
     
  7. #6 Aktionär, 12.11.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Wenn ich das als Vermieter mitbekommen würde hätte ich wohl direkt ein altes Sprichwort im Sinn:

    "Wer einmal lügt ..."

    Und das haftet dem Mieter dann auf ewig an. Keine guten Voraussetzungen würde ich meinen.
     
  8. Gast

    Gast Gast

    Ich musste hier schmunzeln...es gab noch nie einen Vermieter, der Ratten als solche identitifiziert hat.
    Im Gegenteil!

    Aber wie geschrieben, das ist viele Jahre her.

    Inzwischen würde ich, hätte ich nicht eine Eigentumswohnung, auch meine Kleintiere nennen. Einfach, weil sich die Zeiten geändert haben.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Naja, unabhängig ob sich die Zeiten geändert haben oder ob man auch woanders versucht den Vermieter zu veräppeln, man steht immer sehr bescheiden dar, wenn`s auffliegt ......
     
  10. #9 Papabär, 13.11.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Das dürfte kaum möglich sein. Immerhin findet man im Internet reichlich Bilder von Langschwanzhörnchen ... und die sehen sicherlich ziemlich genau so aus, wie die possierlichen Tierchen von Petr... ähm, Gast. :smile050:
     
  11. #10 Stefaniee, 07.06.2015
    Stefaniee

    Stefaniee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    gegen kleintiere

    wird sicher niemand was haben. ausser, du machst die ratte scharf.
     
  12. #11 lostcontrol, 07.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    Wühlmaus die alte Fäden ausbuddelt?
     
  13. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    bei Nat Geo habe ich gesehen, dass es Mörder-Wühlmäuse gibt. Sie sind fast so groß wie eine Hausratte und
    müssen quasi rund um die Uhr = 24 Stunden fressen. Frag nicht wie und was.

    Dass sie sich mit Bindfäden zufrieden geben, habe ich nicht gewusst - aber man lernt ja nie aus. L. G.

    Strickst Du auch so gerne?
     
  14. #13 Sepultura, 09.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Und wenn sich eine Maus in die Wohnung reinschleicht und ich sie fange und in ein Käfig stecke, darf ich sie dann behalten? :062sonst:
     
  15. #14 lostcontrol, 09.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    Da wird wohl Deine Katze nicht mitspielen...
     
  16. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Ich glaube, die Katze spielt sehr schön mit - tatz, kratz .. Der Tierschutzverein aber nicht - wenn er von der Folterveranstaltung wüsste.

    Wie muss es der armen Katze ergehen, nachdem sie nach tage- und nächtelangen Einbruchsversuchen feststellt, dass es sich bei dem Käfig um Fort Knox handelt.

    Sie verhungert - die Beute vor Augen" Das ist furchtbar,

    Deshalb sollte man niemals aus Spaß eine Maus oder Ratte fangen und sie so einfach als Peepshow in einen Käfig sperren.
     
  17. #16 F-14 Tomcat, 09.06.2015
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Gähnnn.......

    derzeit suche ich einen Mieter für eins meiner Häuser.


    ein Mietinteressent fragte mich ob auch Tierhaltung erlaubt sei?


    Meine erste frage war um was für ein Tier bzw. Rasse es sich handelt --> Antwort Hund Yorkshire Terrier


    noch während ich mit ihm redete hab ich schon über die Bildersuche mir eine Vorstellung von den Tieren machen können


    Bitte Liebe Mieter seid nicht so Blöd und Glaubt euer potenzieller Vermieter kennt Wiki oder die Bildersuche nicht
     
  18. #17 Sepultura, 09.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Du hast sicher Mieter, die keine Katze haben. Wozu für Mäuse und Ratten zahlen, wenn es doch genügend Ratten in der Kanalisation gibt. Und da du sicher als Vermieter zu geizig bist, haben deine Immobilien sicher keine Rücklaufsperren, somit brauch nur einer deiner Mieter Essen die Toilette runterzuspülen, um Ratten anzuziehen.

    Dann haben deine Mieter ganz viele neue Haustiere. Vielleicht solltest du wilde Ratten aus den USA importieren, dann haben deine Mieter Ratten mit Flöhen, die mit Yersinia pestis verseucht sind. Ganz wie im Mittelalter :023sonst:



    At Topic: Ratten gelten als Kleintiere, da sie in Käfigen gehalten werden. Damit darf man laut BGH diese nicht verbieten.
     
  19. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Das was ich sehe, ist vollkommen widerlich.

    Und das nehme ich auch nicht zurück.

    Meine Hunde haben auch Mäusenester mit Inhalt ausgegraben - dazu sind sie ja schließlich da - Aber wenn ich schneller war, hat so manche überlebt - auch wenn es eine kleine Maus war.

    Man kann ja Witze machen - sie sollten aber nicht in Ton und Bild ernst daher kommen.
     
  20. #19 lostcontrol, 09.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    Ich stelle fest dass Du nicht mal weisst was eine Rücklaufsperre überhaupt ist. Bei uns hier in Westdeutschland sind die übrigens so oder so Pflicht.
    Ob der Vermieter geizig ist oder nicht ist irrelevant (Du hast den Unterschied zwischen Vermieter und Eigentümer wohl doch noch nicht verstanden, schade), unsere Immos sind aber alle bestens in Schuss.

    Du gehörst bestimmt zu den Mietern die Katzenscheisse samt Klumpstreu im Klo versenken...

    Und bitte unterlass diese ständigen Unterstellungen und Verunglimpfungen! Deine völlig falsche Einschätzung macht mich immer wieder sprachlos.
     
  21. #20 Sepultura, 09.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Ich weiß was eine RLS ist, nur weil sie eigentlich nicht für Ratten konzipiert worden ist, heißt noch nicht, dass eine RLS keine Ratten abhalten.

    Außerdem bist du sowohl Vermieterin als auch Eigentümerin. Ich entsorge kein Klumpstreu in der Toilette, der Klämptner wäre viel zu teuer.
     
Thema: Ratte trotz Haustierverbot?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf vermieter ratten verbieten

    ,
  2. ratten als haustiere erlaubt

    ,
  3. mietvertrag haustiere ratten

    ,
  4. ratten halten trotz haustierverbot,
  5. ratten vermieter,
  6. darf ein vermieter ratten verbieten,
  7. können vermieter ratten verbieten,
  8. kann der vermieter ratten verbieten,
  9. ratten haustiere vermieter,
  10. kann vermieter ratten verbieten,
  11. vermietung haustiere ratten,
  12. Ratten verboten ,
  13. ratten als haustiere verboten,
  14. haustierverbot mietvertrag,
  15. haustierverbot,
  16. ratten mietvertrag,
  17. haustier ratte verbieten,
  18. rattenkauf in absprache mit dem vermieter,
  19. kann der vermieter die haltung von ratten verbieten,
  20. sind ratten als haustiere erlaubt,
  21. ratte haustier vermieter melden,
  22. ratten haustier vermieter,
  23. darf der vermieter mir ratten verbieten,
  24. dürfen vermieter ratten verbieten,
  25. darf ein vermieter die haltung von ratten verbieten
Die Seite wird geladen...

Ratte trotz Haustierverbot? - Ähnliche Themen

  1. Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung

    Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung: Hallo Leute, ich will gerne mein Haus selber verkaufen. Allerdings hat mir die Bank angedroht, mein Haus in die ZWangsversteigung zu geben. Da die...
  2. Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung"

    Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung": Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben in einer schwer zu vermietenden Lage einen neuen Mieter für unser Ladenlokal gefunden und...
  3. Mieterhöhung trotz erfolgter energetischer Mieterhöhung

    Mieterhöhung trotz erfolgter energetischer Mieterhöhung: Hallo Zusammen, Ich habe in unserem Zweifamilienhaus eine neue Pelletheizung eingebaut und habe diese Kosten als energetische Mieterhöhung auf den...
  4. Rückbau trotz Eigenbedarf

    Rückbau trotz Eigenbedarf: Guten Morgen Zusammen, im Zuge des Einzugs vor ca 3,5 Jahren wurden diverse Umbaumaßnahmen vorgenommen und wie üblich vertraglich festgehalten,...