Rauchmelder in RLP

Diskutiere Rauchmelder in RLP im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Moin, wir installierten (wie vorgeschrieben und auch in voller Überzeugung dass die Dinger Leben retten) Rauchmelder. Laut Datenblatt sollten die...

  1. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wir installierten (wie vorgeschrieben und auch in voller Überzeugung dass die Dinger Leben retten) Rauchmelder. Laut Datenblatt sollten die Batterien nach 2 Jahren gewechselt werden. Deswegen hatte ich dem Mieter schriftlich gebeten die Batterien zu wechseln und mir zwecks Erstattung, die Rechnung zu schicken. Leider ohne Reaktion.

    Was nun? Kann ich einen Dienstleister (vielleicht den Schornsteinfeger?) beauftragen die Rauchmelder zu warten/kontrollieren? Und dann die Kosten dafür in die Nebenkostenabrechung packen?

    Dankbar für Hinweise.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rauchmelder in RLP. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 05.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    3.186
    Welche Vereinbarungen zu den Rauchmeldern wurden nachweislich getroffen?

    Liegt die Kostentragung für Batterien, Wartung, Prüfung dafür wirklich bei dir als VM, oder hast du das auf den Mieter abgewälzt?
     
  4. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    128
    Die gesetzlichen Regelungen sind je nach Bundesland unterschiedlich (Föderalismus pur). Hier gab es mal eine Info eines H&G für NRW in der viele Ansichten (und ein paar gerichtliche Entscheidungen) eingeordnet wurden. Ist allerdngs schon ein paar Jahre alt (2016), nicht unwahrscheinlich, dass sich da auch wieder was dran geändert haben könnte.
    Jedenfalls, die Ansicht dort ist das eine Kostenumlage im Rahmen der Betriebskostenabrechnung von der mietvertraglichen Gestaltung abhängt und das eher der Mieter für die Wartung/Betriebsbereitschaft zu sorgen hat.
     
  5. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    590
    Ort:
    Westerwald
    Der Fragestellung bin ich mit der Installation von Rauchmeldern mit Langzeitbatterie aus dem Wege gegangen.
     
  6. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Rauchmelder sind im Mietvertrag von 2014 nicht erwähnt. Allerdings gibt es einen Passus im Mietvertrag zu den Betriebskosten und der Abrechung:

    Werden öffentliche Abgaben neu eingeführt oder entstehen neue Betriebskosten, können diese vom Vermieter umgelegt und dafür angemessene Vorauszahlungen neu festgelegt werden.

    Das Leben wäre einfacher, wenn der Mieter die Batterien wie von mir erbeten einfach ersetzen würde. Leider reagiert er nicht. Deswegen fürchte ich ggf. Sorgfaltspflichten zu vernachlässigen, wenn ich nicht dafür sorge dass sie Rauchmelder in einem guten Zustand sind. Dem Mieter werden die Kosten egal sein, da die Kosten eh vom Amt bezahlt werden.

    CU
     
  7. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja, das hätten wir auch besser so gemacht.
     
  8. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    danke für den Link. Ich fand inzwischen über eine Googlesuche nach "rauchmelder kosten rlp" (Sorry, ich darf hier noch keine Links posten oder quoten) der sagt der Vermiter sei zuständig. Dann versuche ich die Wartung vom Schornsteinfeger machen zu lassen und lege die Kosten dafür auf dem Mieter um. Der Mietvertrag scheint das ja herzugeben (so wie ich das interpretiere).

    CU
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.694
    Zustimmungen:
    5.063
    Die LBO für RLP ist da sehr kurz angebunden, § 44 Abs. 7:

    "In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Bestehende Wohnungen sind entsprechend auszustatten."

    Hervorhebung durch mich. Letztendlich trifft den Eigentümer diese Pflicht. Da aber nirgends steht, dass er sich persönlich darum kümmern muss, könnte das auch an den Mieter delegiert werden - aber dazu benötigt man eine geeignete vertragliche Vereinbarung (die man nicht einseitig einführen kann) und selbst dann wäre der Eigentümer/Vermieter wieder mit im Boot, sobald er vermutet oder gar weiß, dass der Mieter dem nicht nachkommt.

    In anderen Bundesländern ist das eindeutiger geregelt. Dort steht teils direkt in der LBO, dass diese Verpflichtung durch Rechtsgeschäft auf den tatsächlichen Nutzer übertragen werden darf. Letztendlich ist die Maßnahme ja im Interesse des Nutzers und wenn der nicht will ...
     
  10. #9 ehrenwertes Haus, 06.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    3.186
    Mit dem Vertragspassus kannst du die Betriebskosten auf den Mieter abwälzen, meine Meinung.

    Wenn du Handwerker damit beauftragst, muss diesen Zutritt gewährt werden.
    Weigert sich der Mieter, kannst diesen Zutritt einfordern, u.U. auch kündigen.

    Das dauert zwar einige Zeit bis man im schlechtesten Fall vor Gericht ein Zutrittsrecht für solche Dinge durch hat, funktioniert aber.
    Nur auf den Kosten wirst du bei einem JC-Mieter ziemlich sicher sitzen bleiben.


    Diese Sache kannst du recht entspannt angehen.
    Es gibt zwar die RM-Pflicht, aber eine akute Gefahr für Bewohner oder Gebäude besteht nicht nur weil diese Dinger evt. momentan nicht funktionieren.
     
  11. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    315
    In meiner Wohnung in NRW, die durch eine Hausverwaltung verwaltet wird, werden die Kosten der Wartung in den Betriebskosten auf geführt und als umlagefähige Kosten ausgewiesen. Im gesamten Haus geht es um die Wartung von 103 Rauchmeldern, die Wartungskosten in Höhe von 650€ verursachen. Für meine Wohnung werden 2 Rauchmelder berechnet. Das entspricht 12,62€
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    3.319
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Meinereiner verwendet diese auch, aber auch da schreiben die Hersteller regelmäßig vor das die Geräte ab und an zu prüfen/warten seien. Dafür sehen sie zumeist einen jährlichen Turnus vor. In der Folge also immer wenn man eh gerade in der jeweiligen Wohnung ist (Eichtausch Zähler, Heizkostenverteiler ablesen/tauschen usw.) wird also diese "Wartung" mittels Prüfspray u./o. Besenstiel durchgeführt und fertig. Wo ich schon bei fernablesbaren Zählern/HKV bin, wird das da schon etwas schwieriger, also eher pragmatischer...
     
  13. #12 RP63VWÜ, 06.01.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    271
    Ein wenig off topic, weil nicht k0onkret auf die Frage des TE abzielend:
    Mir reicht ein Teleskopstiel und ein Staubwedel. ;)
    10-Jahres-Batterie, "Wartung" wird zeitgleich mit der Ablesung der ISTA durchgeführt.
    Angenehmer Nebeneffekt ist, dass die Mieter nur einen Termin haben, an dem sie die ungeliebten Besuche ertragen müssen.

    Ich wedele dann wie verrückt mit dem Wedel und wundere mich immer wieder, dass mein Blick selten gen Decke gerichtet ist.
    Das ist es mir wert, so dass keine Kosten auf den Mieter umgelegt werden.
    Selbstredend wurden vor der Installation Verträge mit den Mietern geschlossen, dass sie sich um nichts kümmern brauchen und auch keine Kosten befürchten müssen.
     
  14. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten. Ich mache jetzt folgendes: Der Schornsteinfeger tauscht beim nächsten Termin die von uns installierten Rauchmelder gegen welche mit 10-Jahres-Batterien. Den Mieter stelle ich vor die Wahl: Entweder er testet selbst und bestätigt mir das schriftlich mit der jährlichen Wasserzählerablesung oder der Schornsteinfeger macht das turnusmässig mit, wobei die (geringen) Kosten auf die Nebenkostenabrechnung kommen.

    Damit sollte ich Compliance sein und der Mieter hat eine Wahl wie weit er mitwirken möchte.
     
Thema:

Rauchmelder in RLP

Die Seite wird geladen...

Rauchmelder in RLP - Ähnliche Themen

  1. Rauchmelder Wartungstermin

    Rauchmelder Wartungstermin: Servus zusammen, wie regelt ihr das mit der Wartung der Rauchmelder ? Diese müssen ja jährlich überprüft werden. Die Rauchmelder wurden zum...
  2. Rauchmelder

    Rauchmelder: Da das Thema Rauchmelder und Betriebskosten immer wieder auftaucht: Nach Ansicht des Amtsgericht Leonberg (Az. 2C11/19) gehört der Rauchmelder zur...
  3. Rauchmelder piepst in regelmäßigen Abständen (ca 1 min)

    Rauchmelder piepst in regelmäßigen Abständen (ca 1 min): Hallo Forumsmitglieder, folgendes Problem liegt an: Bei einem älteren Nachbarn piepst der Rauchwarnmelder (bzw. handelt es sich um ein...
  4. Fehlalarme Rauchmelder durch Zigarettenrauch?

    Fehlalarme Rauchmelder durch Zigarettenrauch?: Hallo zusammen, meine Mieterin hat sich bei mir gemeldet und beanstandet, dass ihr Rauchmelder im Wohnzimmer wiederholt (letztes Jahr war das...
  5. Rauchmelder tot gelegt wegen rauchen

    Rauchmelder tot gelegt wegen rauchen: Hi nach dem die Mieter nach Kuendigung abgehauchen sind habe ich festgestellt das alle Rauchmelder keine Funktion mehr haben. Sie haben wohl die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden