Rauchmelderpflicht

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Skygirl237, 05.01.2016.

  1. #1 Skygirl237, 05.01.2016
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Huhu liebe Forumuser,

    da nun die Rauchmelder auch in unserem Bundesland (Sachsen) zur Pflicht werden (allerdings erstmal nur bei Neubauten und größeren Umbauten) hier eine kurze Frage dazu.
    Wir erwägen in unserem Verwaltungsbestand dennoch jetzt schon den Einbau von Rauchmeldern, auch wenn es gesetzlich noch nicht vorgeschrieben ist.
    Nun meine Frage...einige Mieter haben bereits schon selbst welche angebracht. Ist hier seitens des Vermieters dennoch Handlungsbedarf?
    Und auch so, aufgrund dass es eine Modernisierungsmaßnahme darstellt und aufgrund dessen die Miete erhöht werden könnte.
    Wäre es da nicht sinnvoller, dass die Mieter sich direkt und selbst darum kümmern und uns das Vorhandensein dieser schrifltich bestätigen??
    Oder müssen dies bestimmte Rauchmelder sein? Wäre diese Verfahrensweise für alle Beteiligten nicht kostengünstiger und einfacher oder habe ich hier etwas entscheidendes nicht bedacht?
    Ich danke Euch schonmal für Eure Hilfe.....und allen Lesern natürlich noch ein frohes neues Jahr.
    VG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Taliesin, 05.01.2016
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin,
    wenn der Mieter bereits Melder installiert hat, wie willst Du sicher stellen, dass er sie nicht nächste Woche wieder abschraubt? Zuständig für das Vorhandensein von Meldern bist Du als Vermieter.
    Kannst ja vorher mit den Mietern und Dir das Vorhandensein bestätigen lassen. Dann hast Du im Ernstfall etwas in der Hand. Natürlich kannst Du die Dinger auch neu beschaffen und dem Mieter quasi aufdrücken, das muss er dulden.
    Mieterhöhung wegen Modernisierung wäre drin, habe ich aber in meinem Fall auf meine Kappe genommen. Der Preis und Installationsaufwand ist einfach zu gering (je nach dem Modell, welches man sich ausgesucht hat). Bei meinen hat die Montage pro Stück keine 5 Minuten gedauert.

    Gruß
    Tali
     
  4. #3 Skygirl237, 05.01.2016
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Aber selbst wenn die Rauchmelder durch den Vermieter montiert werden, gibt es keine Garantie dass der Mieter diese nicht wieder abmontiert. Deswegen hatte ich erwähnt, dass ich mir dies dann schriftlich bestätigen lassen würde. Aber wenn ich Dich richtig verstehe, müssen dass keine speziellen Rauchmelder sein? Dann wäre es ja theoretisch möglich, dass sich jeder Mieter selbst darum kümmert, ich mir dies schriftlich bestätigen lasse und wer dies dann halt so nicht möchte, dann ist der Vermieter in der Pflicht...?!?
     
  5. #4 Taliesin, 05.01.2016
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,
    kommt ja immer darauf an, wie wichtig die Mieter so einen Auftrag vom Vermieter sehen.
    Eine Bestätigung: Ja, Melder installiert, vom Mieter ist vielleicht eine gute Idee.
    Wenn man überlegt, kann diese Pflicht ja nur greifen, wenn tatsächlich ein Brandschaden entsteht UND Menschen zu Schaden kommen. Ich denke nicht, dass sich eine Versicherung von der Leistungspflicht lossprechen kann, wenn es "nur" brennt, nur weil kein Rauchmelder installiert wurde.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Da es in Sachsen aktuell noch keine Nachrüstpflicht gibt: Nein.


    Ich verstehe diesen Satz nicht.


    Sinnvoll ist Ansichtssache. Wenn die Mieter darauf keine Lust haben, müssen sie jedenfalls nicht mitmachen.


    Da die Melder in Bestandsbauten nicht verpflichtend sind, müssen es auch keine "bestimmten" sein.


    Ich verstehe die ganze Fragestellung nicht so richtig. Die wesentliche Feststellung ...
    ... kam doch von dir selbst.
     
Thema: Rauchmelderpflicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauchmelderpflicht nrw Abschreibung

    ,
  2. rauchmelderpflicht sachsen

    ,
  3. rauchmelder vermieter kümmert sich nicht

Die Seite wird geladen...

Rauchmelderpflicht - Ähnliche Themen

  1. Rauchmelderpflicht in Niedersachsachsen. Wartung, Dokumentation, Kosten

    Rauchmelderpflicht in Niedersachsachsen. Wartung, Dokumentation, Kosten: Hallo! Da bis Ende des Jahres die Wohnungen mit Meldern ausgestattet werden müssen, mach ich mich nun (ich hoffe rechtzeitig) daran. In unserem...
  2. Rauchmelderpflicht in NRW

    Rauchmelderpflicht in NRW: Hallo liebe Gemeinde, nun soll ja auch in NRW die Pflicht für Rauchmleder kommen. Es ist ja geplant, Erstausstattung durch den Vermieter,...
  3. Rauchmelderpflicht

    Rauchmelderpflicht: Hallo alle zusammen, nachdem unser bisheriger Verwalter kürzlich verstorben ist, wir zudem eine kleine WEG (5 Einheiten) sind und im Prinzip...
  4. Rauchmelderpflicht in NRW

    Rauchmelderpflicht in NRW: kurz zur Situation: Mieter haben im von mir vermieteten EFH die Sauna "versehentlich" angefackelt. Nämlich anstelle von Licht auch auf Betrieb...