Rauchverbot

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von mofa, 24.01.2015.

  1. mofa

    mofa Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    kann man als Vermieter das Rauchen in der Wohnung verbieten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hier mal was aus dem Internet dazu:

    "Ein in einem vorformulierten Mietvertrag enthaltenes uneingeschränktes Rauchverbot ist wegen der damit verbundenen erheblichen Beschränkung der privaten Lebensführung des Mieters unwirksam"
     
  4. #3 alibaba, 24.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    rauchen im Flugzeug und U-Boot verboten :137:

    im U-Boot kann ich es nach vollziehen :verrueckt008:

    NichtRaucherHotel :037sonst:

    Gruss
    alibaba :D:
    PS: das KrummGurkenVerbot wurde wieder aufgehoben [​IMG]
     
  5. #4 Nero, 24.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Als Betroffene denke ich, das geht jetzt wirklich zu weit!
    Was will man denn alles noch reglementieren - nach dem eigenen Stuhlgang in der eigenen Wohnung.

    Unter kostenlose Urteile - Schlagwort Rauchen in der Mietwohnung/Balkon - findet man als feingefühlter Betroffener so manche Tipps, wie man sich gegen alles und jedes wehren kann.

    Ne, klein, klein mag ich nicht!

    Wenn sich die Gegenseite so wäscht, wie ich rauche - dann ist alles Gut - und nichts stinkt.

    Ich finde Anspruchnehmer jedweder Couleur sehr extrem, die anderen alle Rechte absprechen, um sie für sich selbst vollends in Anspruch zu nehmen.
    Was aber nicht nur auf dieses Thema zutrifft.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Ja, aber nur in der eigenen.
     
  7. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Gut, dann verbiete ich mir jetzt mal selbst das Tütchen....
     
  8. #7 kranseier71, 24.01.2015
    kranseier71

    kranseier71 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberfranken
    Körperhygiene wird überbewertet ;)

    Im Ernst: Ich bin (Freiluft)Raucher und finde weniges schlimmer als eine verqualmte Wohnung/verqualmte Räume. Ich rauche auch bei -10Grad auf der Terrasse - und würde mir das auch nicht von militanten Nichtrauchern verbieten lassen.
    Ich warte ja immer noch (bisher leider vergeblich) darauf das im Sommer draussen im Strassencafe sich jemand bei mir über meinen Zigarettenrauch beschwert ;)

    Grundsätzlich fände ich es aber gar nicht schlecht wenn man als VM mietvertraglich ein Rauchverbot in der Wohnung aussprechen könnte - wer jemals eine Raucherwohnung selbst renoviert hat wird das verstehen können.
    Ich denke man kann das sogar - nur eben nicht formularmaessig. Ich würde handschriftlich unter sonstige Vereinbarungen reinschreiben: Das Rauchen in der Wohnung und in den Gemeinschaftsbereichen ist untersagt.
    Wenn dann noch Möbel (EBK, Badmoebel etc.) mitvermietet sind oder holzvertaefelte Decken montiert sind sehe ich gute Chancen für die Wirksamkeit einer solchen Klausel.

    Meines Wissens nach ist noch nicht höchstrichterlich darüber entschieden worden ob das wirksam ist oder nicht.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    kranseier71,
    Du kannst es drehen und wenden wie Du willst: Rauchverbot in der Mietwohnung ist nicht, weder als Formular- noch als Individual-Vereinbarung.
     
  10. #9 kranseier71, 24.01.2015
    kranseier71

    kranseier71 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo Berny

    Woher nimmst du diese Sicherheit?
    Ich sehe eher das ein Umdenken in dieser Richtung bei den Gerichten stattfindet - und das nicht nur wegen dem Kettenraucher-Urteil. Aber ich kann mich natürlich täuschen.

    LG,
    Karl
     
  11. #10 Pharao, 24.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    m.E. sind das dann auch Extremfälle und dazu heißt es (siehe schon geposteten Link):

    "Allerdings ist der Mieter dann zu Schadensersatzleistungen (Kosten einer Grundsanierung) verpflichtet, wenn durch exzessiven Tabakkonsum Verschlechterungen der Wohnung verursacht werden, die sich nicht mehr durch Schönheitsreparaturen im Sinne des § 28 Abs. 4 Satz 3 der Zweiten Berechnungsverordnung (Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, Streichen der Fußböden, Heizkörper einschließlich Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen) beseitigen lassen, sondern darüber hinausgehende Instandsetzungsarbeiten erfordern."
     
  12. #11 Nero, 24.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Pharao,

    ohne in die Einzelheiten zu gehen- aber es ist doch wirklich immer das Gleiche - egal um was es sich handelt.
    Es geht eigentlich nur darum, dass man sich entsprechend seines "Hobbies" adäquat verhält. (z. B. Lüftungsmäßig oder putztechnisch)

    Wie gesagt, ich paffe schon seit langem - aber noch niemals ist jemand in mein eigenes Haus gekommen und hat sich über nikotinverfärbte Wände, Vorhänge etc. mokiert.

    Ich selbst kenne die Sache aber anders.
    Dass eine frisch renovierte Wohnung nach einem 1/2 Jahr so aussieht, als hätte man sie quittengelb gestrichen.

    Für Schwachköpfe gibt es halt einfach keinen geunden Menschenverstand oder eine Regel.

    Das Beste ist, wenn man sich solche Mieter erst gar nicht einfängt.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Oder die Wände mit Fassadenfarbe streichen...
     
  14. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    ...oder sich bei minus 10 Grad auf den Balkon zu stellen...
    Äch ja, das darf man ja auch nur noch sproradisch/angepasst.

    Ich habe mich gerade aus Boshaftigkeit entschlossen, nur noch an Vegetarier zu vermieten.

    Das überwache ich aber vehement und setze es gnadenlos durch - notfalls vor Gericht!
     
  15. #14 alibaba, 24.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    aber nur nakisch und Lunge frisch geduscht :24: :huepfend006: und dann die 100er long paffen :sauer017:

    Gruss
    alibaba :45:
     
  16. #15 Nero, 25.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    V. a. bei Exzessen jedweder Art, sollte man sich im Allgemeinen doch lieber bedeckt halten.
    Insbesondere bei Minustemperaturen.
    Gruß - Pfaff...

    Und man sollte sich m. E. als M. zuerst einmal an die eigene Nase fassen - bevor man sich um andere kümmert/sie grundlos drangsaliert.
     
  17. #16 BHShuber, 26.01.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    genauso wenig wie das Stehpinkeln!:brille010:

    Gruß

    BHShuber
     
  18. mofa

    mofa Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Oh je, na das ist ja mal kontrovers....aber was ich so raushöre: Ich kann es nicht verbieten.
    Aber man liest doch bei Mietanzeigen immer: nur an Nichtraucher.
    Das darf man dann , oder wie?
     
  19. #18 Ninotschka, 02.02.2015
    Ninotschka

    Ninotschka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke schon. Der Vermieter kann das Rauchen in der Wohnung verbieten.
     
  20. #19 Glaskügelchen, 02.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Das darf man. Wenn der Mieter schlau ist, kreuzt er auf der Selbstauskunft ein "Nein" an, und wenn er noch schlauer ist, zieht er vor der Besichtigung neue, frischgewaschene Klamotten an, und drückt seine letzte Zigarette vor Besichtigung möglichst nicht direkt vor der Tür aus.

    Können schon, dürfen aber nicht.
     
  21. #20 Papabär, 02.02.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Sag´n wa ma so: Wenn der vermeindliche Nichtraucher 5 Minuten nach Vertragsunterzeichnung die erste Zigarette seines Lebens raucht und damit zum Raucher avanciert, verliert der Mietvertrag zumindest nicht seine Gültigkeit.
     
Thema:

Rauchverbot