Rechte als Eigentümer - Löcher in den Wänden, Kabel, ...

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Ferdinand, 02.09.2013.

  1. #1 Ferdinand, 02.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.09.2013
    Ferdinand

    Ferdinand Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen zusammen,

    wie ich bereits schon einmal geschrieben habe, habe ich ein tatsächliches Interesse an dem Erwerb einer Eigentumswohnung. Ich habe in der letzten Woche mit ein paar freundlichen Menschen gesprochen, bei denen sich zufällig herausstellte, dass sie einige Wohnungen gekauft haben. Es scheint sich zu lohnen, da die Wohnungen in der Studentenhochburg Göttingen liegen und laut Eigentümer so gut wie nie leer stehen.

    Was mir jedoch die Sprache verschlagen hat: Die beiden schilderten mir, was sie nach dem Auszug einiger Mieter erlebt hätten: 20 Löcher in der Decke pro Raum, angemauerte (sic!) Wohnwände (also "Schränke" aus Steinen) etc. pp.

    Nach deren Schilderung war da teilweise nach Auszug eine Kernsanierung nötig. Nun die Frage: Kann ich, sollte ich Eigentum erwerben und vermieten, meine Mieter dazu anhalten, beispielsweise Löcher in den Decken zu vermeiden bzw. vorhandene Löcher besser zu nutzen?

    Ich habe am Wochenende einen Kabelbrand in einem Auto miterlebt und nehme aus aktuellem Anlass einmal das Thema Rauchmelder. Hier gibt es einige Rauchmelder, die sich ohne zu Bohren befestigen lassen, allerdings sind diese unter Umständen etwas teurer. Kann ich meine Mieter anhalten, diese Produkte zu kaufen? Können die Mieter hier die Differenzbeträge zu einem normalen Rauchmelder einfordern?

    Bei Lampen gibt es leider wohl noch keine Klemm- oder Klebelösungen (wahrscheinlich zu schwer): Wie verhindert ihr hier, dass die Decke aussieht wie ein schweizer Käse?

    Liebe Grüße!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab aus insgesamt 9 Beiträgen nun schon 4 Werbelinks entfernt. Es reicht so langsam. Der nächste Werbelink, der in irgendeinem Beitrag gesetzt wird führt unweigerlich zur Accountsperre. Wir sind definitiv kein Werbeforum.
     
  4. #3 Pharao, 03.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das Problem was ich hier sehe, kein User weis hier wirklich genau was in dem Forum erlaubt ist an Werbung/Links zu setzen, was ggf. nur geduldet wird von euch bzw. was nicht geduldet oder hier nicht erlaubt ist !
     
  5. #4 Martens, 04.09.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für Deine Sorge um die spammer.

    Ich meine, daß ca. 99,8% der user hier sehr genau wissen, was gepostet werden darf und sollte - und was nicht.
    Die Personen, die sich nicht an Diskussionen beteiligen, dafür in ihren "Beiträgen" hauptsächlich links unterbringen, wissen auch genau was sie tun.

    Wo also ist das Problem?

    Christian Martens
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Sorry, aber das verstehst du hier völlig falsch !

    Vielleicht könnte man die Spielregeln in diesem Forum einfach nur besser und eindeutiger verfassen :? Denn für mich stellt sich schon gelegendlich die Frage, warum ist das erlaubt oder wird geduldet und im anderen Thread wiederum nicht.
     
  7. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Löcher in Deke und Wände

    Lieber Herr Ferdinand, Sie sprechen mir aus der Seele. Auch ich habe das Problem, dass meine Mieter die Wohnung durchlöchern. Oftmals sind sehr große Dübellöcher in den Wänden, wo ein kleiner Nagel zum aufhängen eines Bildes ausreichend gewesen wäre. Es werden sehr dicke Nägel in die Wände geschlagen um die Klamotten daran aufzuhängen, offensichtlich sind Schränke nicht mehr modern.
    Ich weiß leider auch nicht was ich dagegen unternehmen kann, denn Mieter dürfen dies wohl.
    Gut zu wissen, dass es Rauchmelder gibt, für die man keine Löcher in die Decken bohren muss. Ich danke Ihnen für diese Mitteilung. So werde ich bestimmt keine kaufen, die ich an die Decke schrauben muss.
    Ihre Mitteilung hierüber ist mir sehr hilfreich
     
  8. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Löcher und Rauchmelder

    wo bekomme ich denn solche Rauchmelder, wo man die Zimmerdecken nicht anbohren muss. Habe die noch nicht in den Baumärkten gesehen.
     
  9. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Löcher in Deke und Wände

    die Werbebildchen die hier in meinen Beiträgen kommen, die habe ich nicht eingesetzt, die kommt von alleine
     
  10. #9 Papabär, 04.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ferdinand, :wink5:

    die Entscheidung, ob es für Dich sinnvoll ist Wohneigentum zu erwerben und zu vermieten, kann Dir hier niemand abnehmen.

    Es gibt immer Risiken ... aber wie willst Du das denn schaffen, dass Deine Mieter Löcher vermeiden bzw. vorhandene Löcher nutzen? Bohrlöcher haben nämlich die dumme Eigenschaft, sich nie dort zu befinden, wo der Mieter sie gerne hätte. Des Weiteren wäre es wohl ein unzulässiger Eingriff in seine persönliche Entfaltung, wenn Du einem Mieter verbieten wolltest, seine 243 Modellflugzeuge nicht an der Decke aufzuhängen.

    Was ggf. machbar ist, ist ein Verbot, direkt mitten in Fliesen zu bohren - aber auch wenn der Mieter ordnungsgemäß in die Fuge bohrt, kann eine leichte Beschädigung einer Fliese (am Rand) nicht immer ausgeschlossen werden.

    Eine gebrauchsübliche Anzahl von Bohrlöchern kann der Mieter Dir bei seinem Auszug sogar zurücklassen ... die 243 Löcher für die Modellflugzeuge brauchst Du (bei Rückgabe) natürlich nicht zu dulden - die hat der Mieter ordnungsgemäß zu verschließen.

    Soweit die Theorie!


    Das ein Mieter sich einen Schrank mauert und zurücklässt hatte ich ja auch noch nie. Da es sich hierbei um eine genehmigungspflichtige bauliche Veränderung handelt, wird der Vermieter bei Rückgabe der Mietsache auch einen Rückbau fordern können (falls dies nicht vorab ausgeschlossen wurde).
    Es kommt jedoch nicht selten vor, dass der Aufwand, den ehem. Mieter hiermit zu belasten höher ist, als den Plunder selber einzureißen und zu entsorgen (insbesondere, wenn der Nachmieter schon in den Startlöchern steht).



    Du wirst den Mieter weder anhalten können ein teures - noch ein preiswertes Gerät zu kaufen oder sich hier an den Anschaffungskosten zu beteiligen ... die Ausstattung der Wohnung mit RWM ist nämlich in der Landesbauordnung vorgeschrieben - die hat der Eigentümer (d.h. DU) einzubauen.

    Ich halte es auch für widersinnig, ein teureres Gerät einzubauen, nur weil man das evtl. verkleben kann - und das nicht nur, weil es den Mieter bei der Renovierung der Wohnung behindert. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen RWM-Modelle wurden hier bereits in mehreren Threads behandelt, beispielsweise hier. (weitere Threads findest Du über die Suchfunktion des Forums)


    Setz einfach einen stabilen Haken in die Decke ... sinnigerweise dort, wo das Kabel für die Beleuchtung rausguckt.



    Fazit: Es gibt natürlich Mieter, die ihrer Kreativität in einer Mietwohnung auch mit Bohrmaschine und Elektromeißel freien Lauf lassen ... aber das ist nun eben nicht die Regel.
     
Thema: Rechte als Eigentümer - Löcher in den Wänden, Kabel, ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietwohnung löcher in neue decke bohren

    ,
  2. mietwohnung bohrlöcher decke

    ,
  3. wohnung vermieten löcher in den wänden

    ,
  4. löcher zum Balkon bohren,
  5. löcher in der decke mietwohnung,
  6. in decke vom balkon bohren eigentümer ,
  7. loch in der decke der mieter,
  8. eigentum balkon bohren,
  9. Eigentumswohnung balkondecke Löcher bohren erlaubt,
  10. loch decke bohren vermieter,
  11. Rechte für Eigentümer,
  12. auszug locher in wand
Die Seite wird geladen...

Rechte als Eigentümer - Löcher in den Wänden, Kabel, ... - Ähnliche Themen

  1. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  2. Tapeten entfernen, rechtens?

    Tapeten entfernen, rechtens?: Guten Tag, mein Name ist Rony Brühl und ich hätte mal ein Anliegen zwecks Tapeten entfernen bei Kündigung. Folgender Fall: Wir wollen demnächst...
  3. Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder

    Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder: Moin Leute, ich hab da mal eine Frage zur Zusammensetzung des Hausgeldes und welche Posten vom Mieter übernommen werden. Im Prinzip meine ich es...
  4. Vermieter Recht auf Zugang zum Sicherungskasten?

    Vermieter Recht auf Zugang zum Sicherungskasten?: Hi zusammen, ich hab da mal ne Frage die ich so in der "Richtung" noch nicht gefunden habe. Meine Mieter haben einen kleinen Heizungsraum als...
  5. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...