Rechte aus Vorvertrag

Diskutiere Rechte aus Vorvertrag im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich habe eine Frage bezüglich der gültigkeit eines Vorvertrags im Privatmietrecht. Wir hatten einen Mieter für unsere Wohnung mitte Mai gefunden....

  1. #1 tankoalhadji, 27.06.2006
    tankoalhadji

    tankoalhadji Gast

    Ich habe eine Frage bezüglich der gültigkeit eines Vorvertrags im Privatmietrecht.

    Wir hatten einen Mieter für unsere Wohnung mitte Mai gefunden. Per email hatte er der Mietvertrag auch bestätigt und ich hatte ihm die von mir unterschriebene Ausfertigung gebracht mit der Aufforderung sie bis zum 26.05. zurückzuschicken. Da dies nicht geschah, habe ich wiederholt ihn angeschrieben und um kontakt gebeten. Er hat auf keine Aufforderung reagiert und hat nun Abstand von seinem Mietinteresse genommen.

    Da die Wohnung nun schon seit 2 Monaten leersteht und bei der Suche nach neuen Mietern nun wahrscheinlich noch mal 3 Monate Kündigungsfrist dazu kommen, ist meine Frage ob man Ausfallschaden ersetzt bekommen kann?
    Da ich mich nur im Gewerbemietrecht auskenne, wo ziemlich hohe Schadensleistungen fälligwären in so einem Fall, wollte ich wissen ob es sich lohnen könnte es auf einen Streit ankommen zu lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Was steht denn im Vorvertrag?
     
  4. #3 Insolvenzprofi, 27.06.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    lol, was für ein Schaden, du hast mit dem Versenden des Mietvertrages, den du unterschrieben hast nur einen Antrag gemacht, der andere Teil muss noch annehmen damit ein 2seitiges Rechtsgeschäft wirksam wird. auch wenn er vorher mündlich zugesagt hat... ich sag nur aussage gegen aussage...

    der vertrag ist somit nicht zustande gekommen und es findet auch kein schadensersatzanspruch statt
     
  5. #4 tankoalhadji, 27.06.2006
    tankoalhadji

    tankoalhadji Gast

    na, noch 2 monate leerstandskosten.

    Im Vorvertrag, der alerdings formlos gemacht wurde, steht das die potentiellen mieter zusagen die wohnung zu genannten konditionen zu nehmen mit der bitte sie keinem anderen anzubieten und das sie zum 1.9. einziehen würden und im mai ihre alte wohnung kündigen.

    außerdem war der versuch unsereseits mit ihnen kontakt aufzunehmen, beantwortet worden: "da wir uns nicht sicher waren was wir nun machen wollten, haben wir uns nicht bei ihnen gemeldet.

    Ich meine unterm strich ist es mir nicht so schlimm, aber es ist doch einfach nicht drin, den vermieter so zu prellen, denke ich.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Viele Mieter überlegen sich das dann doch anders. Ist nunmal so.
    Nächstes mal vielleicht erst direkt den Vorvertrag unterschreiben lassen und dann
    selbst unterschreiben. bzw gemeinschaftl direkt vor Ort unterschreiben lassen.

    Solange der Mieter nicht unterschreibt, gibt es keinen Vertrag. Die Handschlag-Zeiten sind ja vorbei, wenn ein Mietvertrag auch so geschlossen werden kann.

    Hat er unterschrieben hat er eine 3 monatl Kü Frist, ob er die aber problemlos zahlt...
     
  7. #6 tankoalhadji, 27.06.2006
    tankoalhadji

    tankoalhadji Gast

    danke. zum glück habe ich hauptsächlich nur mit gewerblichen mietern zu tun. da ist es so viel leichter.
    ein prof aus dem immo-recht den ich kenne sagt auch das der mieterschutz in der brd den eigentümer enteignet.
    nunja. so schlimm ist es ja noch nicht aber doof ist sowas schon. wenn die mieter wenigstens sich an etische verhaltensregel halten würden.

    danke nochmals für eure hilfe.
     
  8. #7 Insolvenzprofi, 27.06.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    das ist nicht richtig siehe dazu 550 BGB... mündliche Mietverträge sind auch verträge, jedoch sehr schwierig das gegenteil zu beweisen, sollte einer der beteiligten einen anspruch daraus geltend machen....
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    so habe ich das gemeint... war klar...
     
  10. #9 tankoalhadji, 27.06.2006
    tankoalhadji

    tankoalhadji Gast

    heist das wenn ich aufgrund meines email verkehrs mit ihm ihn "festnagel" kann das er den mietvertrag angenommen hat, das er an den vertrag gebunden ist?

    2. Frage:
    Vor ein paar Std kam zufällig ein Interessent, dem ich gegeben der neuen Situation die Wohnung gezeigt habe. Der will die Wohnung haben. Ich erzählte ihm davon das es einen Vorvertrag gab/gibt. Er will nun so schnell wie möglich einen Mietvertrag.
    Kann ich dem alten Interessenten der nun abstand genommen hat nun sagen das ich mich nicht an den Vorvertrag gebunden fühle aufgrund seiner äuserung und die Wohnung weiteren Interessenten anbiete, ohnen das er sich nun auf unsere vereinbarungen berufen kann?
     
  11. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das Verhalten des Mieters ist meines Erachtens schlüssig. Er wird die Wohnung nicht mieten. Unterschreibt er jedoch den Vorvertrag doch noch, könntest du ein Problem bekommen.

    Der Emailverkehr könnte ein Mietvertrag begründen, aber dafür gibt es noch keine gerichtl Entscheidungen *soviel ich weiss*
     
Thema: Rechte aus Vorvertrag
Die Seite wird geladen...

Rechte aus Vorvertrag - Ähnliche Themen

  1. Nachbar baut welche Rechte hab ich

    Nachbar baut welche Rechte hab ich: Heute geht es um mein privat genutztes Haus. Das nachbargrundstück ist verkauft worden an einen bauträger. Bislang steht dort ein doppelhaus. Der...
  2. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  3. Grundsteuer Nachzahlung rechtens?

    Grundsteuer Nachzahlung rechtens?: Hallo, unser ehemaliger Vermieter ( Hat im Sommer 2016 die Wohnung an jemanden Verkauft in der wir wohnen ) möchte nun eine Nachzahlung der...
  4. Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?

    Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?: Hallo Leute, Ich habe zum 31.12. die NK-Abrechnung in die Briefkästen geworfen, also fristgerecht, und natürlich gab es in einigen Fällen auch...
  5. Recht auf eine abschließbare Haustür?

    Recht auf eine abschließbare Haustür?: Hallo zusammen, ein Freund von mir ist kürzlich in eine neue Wohnung gezogen. Das Haus ist ein Altbau mit einer Haustür, die man nicht...