Reicht ein Aushang?

Diskutiere Reicht ein Aushang? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, das ist mein erster Post hier in diesem Forum, ich hoffe ich habe nicht gleich den falschen Bereich mit meiner Frage erwischt ;-) Zu...

  1. #1 Beetlefrosch, 26.03.2007
    Beetlefrosch

    Beetlefrosch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist mein erster Post hier in diesem Forum, ich hoffe ich habe nicht gleich den falschen Bereich mit meiner Frage erwischt ;-)

    Zu meiner Frage:

    Bei uns am schwarzen Brett hängt ein Aushang mit folgendem Inhalt (sinngemäss):

    "Liebe Mieter, am xx.xx.07 werden der Fahrrad- und der Mülltonnenraum einem Frühjahrsputz unterzogen. Bitte beräumen sie bis zum xx.xx.07 diese Räume von Gegenständen die dort nicht hingehören. Danach dort abgestellte Gegenstände werden ohne weitere Ankündigung kostenpflichtig entsorgt!"

    Darf man das so einfach? Also ich mein über so nen simplen Aushang, ohne das man geezwungen ist das zu lesen? Was wäre wenn ich z. B. dort ein wertvolles Möbelstück abgestellt hätte und es würde einfach so entsorgt? Geht das so einfach?

    Danke für Eure Meinungen!

    O.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Reicht ein Aushang?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    müll- und fahradraum gehören nicht zu deiner wohnfläche, also kannst du dort auch nur das abstellen/entsorgen wofür die räume gedacht sind.
    .
    woher soll der eigentümer/vermieter wissen wem was gehört? also läuft es über einen öffentlichen aushang
    .
    denke mal das es dort nicht lange stehen würde und der vermieter hätte sich den aushang sparen können :D
     
  4. #3 CS Immobilien, 27.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er den Aushang rechtzeitig gemacht hat, ist das ok. Warum hast du den bedenken, zu mal du, wie else gesagt hat, keine anderen Gegenstände in den Räume abzustellen hast.
     
  5. #4 lostcontrol, 27.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    freut euch doch einfach dass ihr den frühjahrsputz nicht selbst machen müsst!
    da könnt ihr doch wirklich mal eben euer zeugs rausräumen...
     
  6. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    die kosten für die entrümpelung können auf die mieter umgelegt werden.
     
  7. #6 lostcontrol, 27.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    cesar - da hast du zwar völlig recht, aber ich denke mal dass sich diese option schon erledigt hat, sonst gäbe es ja wohl keinen aushang.
    gibt's da nicht irgendwo auch 'ne vorschrift, dass es den mietern freigestellt werden muss, ob sie selbst aufräumen und putzen wollen oder ob das ein bezahlter dienstleister machen soll?
     
  8. Carli

    Carli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kommt darauf an, was in deinem MV vereinbart ist.
     
  9. #8 lostcontrol, 27.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    ich versteh das problem sowieso nicht.
    es geht um den fahrrad- und mülltonnenraum und entfernt werden sollen gegenstände die dort nicht hingehören.
    d.h. konkret, dass dort 'ne menge zeuchs rumsteht, was da nicht hingehört, und wenn die leute ihren müll nicht wegräumen, dann wird der halt einfach entsorgt.
    die bestimmung der räume ist klar, und wer sich nicht an die regeln hält muss das halt ausbaden. so ist das im realen leben.

    ja, das geht so einfach, denn wenn du ein "wertvolles möbelstück" an einem ort abstellst, wo es nicht hingehört, dann musst du dich auch nicht wundern, wenn es von dort verschwindet. schon garnicht wenn du es in einen raum stellst, der per hausordnung als müllraum ausgewiesen ist.
    allgemeine nutzflächen sind nun mal keine rumpelkammern wo jeder sein zeug einfach abstellen kann wie er gerade lustig ist - dafür gibt's keller- oder dachbodenabteile, in denen man seine sachen sicher verstauen kann.

    wer "wertvolle" sachen ungesichert auf öffentlichen allgemeinflächen abstellt, muss sich nicht wundern, wenn sie von dort kommentarlos verschwinden.
     
  10. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    @ Cesar, Lostcontrol

    Na, so einfach ist das mit der Umlegbbarkeit nicht.

    Unter welcher der 17 Betriebkostenarten wollt Ihr das z.B. erledigen?
     
  11. #10 lostcontrol, 01.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    wo hab ich denn bitte hier vom umlegen geredet?
     
  12. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    :vertrag

    Du hast Dir die Aussage Cesars zu eigen gemacht,
    oder wie soll man "cesar - da hast Du völlig recht..." verstehen.
     
  13. #12 Thomas123, 02.04.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Hausmeisterkosten :zwinker
    :wink :wink
     
  14. #13 lostcontrol, 02.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    ZWAR... ABER...
    klar kann man umlegen - aber das muss dann VORAB geklärt sein, und diese option hatte sich im vorliegenden fall ja schon erledigt.
     
  15. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
  16. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    @ Thomas123

    1. Was machst Du wenn Du keinen Hausmeister hast?
    2. Es dürfte grundsätzlich daran scheitern, dass es sich nicht um laufende Kosten handelt. Es sei denn Du machtest regelmäßig Sperrmüll.
    3. Dann wäre es vermutlich eher was für Pos. 17 sonstige BK.


    @ lostcontrol

    s.o.


    @ Cesar

    Also ich kann auf S. 148 nichts Passendes finden.
    Unabhängig davon:
    Haben wir aus Vereinheitlichungsgründen in der EU bereits österreichisches Recht eingeführt?

    Ich würde denken, dass in Deutschland deutsche Gesetze Anwendung finden.
     
  17. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Faszinierend, was so ein kleiner Aushang bewirkt...

    Ich finde die Version mit einem simplen Zettel ein wenig zu oberflächlich, obwohl rechtlich wahrscheinlich haltbar. Wir haben's so geregelt, dass die Mieter jeweils einen Schrieb in ihren Briefkasten bekommen haben. In diesem wurde eine letztmalige Entrümpelung der Allgemeinräume (Dachböden, Waschkeller (die sowieso keiner für die Wäsche nutzt und daher freizuhalten sind)) angekündigt - auf meine Kosten, da die Verursacher nicht feststellbar waren.

    Zukünftige Entrümpelungsaktionen haben wir direkt für umlegbar erklärt - übrigens ebenso wie die Treppenhausreinigung, nachdem die Mieter sich auch auf entsprechende Anschreiben und ausgehängte Pläne nicht bequemen mochten, wenigstens monatlich die Treppenaufgänge zu säubern. Wer's nicht selber macht, muss zahlen. Stört aber scheint's keinen - bezahlen ist offenbar bequemer als den Feudel zu schwingen.

    Immerhin: In den Allgemeinräumen steht seitdem kein herrenloses Geraffel mehr rum. Das war die freundlichen Anschreiben wert.

    Jerry
     
  18. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    "Zukünftige Entrümpelungsaktionen haben wir direkt für umlegbar erklärt - übrigens ebenso wie die Treppenhausreinigung"

    Gut geblufft. Wenns hilft, prima.
     
  19. #18 Thomas123, 03.04.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Dann mach ich es selbst und bin eben mal Hausmeister..... :zwinker
    :wink
     
Thema: Reicht ein Aushang?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muster aushang mülltrennung

    ,
  2. aushang sperrmüll

    ,
  3. aushang für mieter

    ,
  4. aushang hausmeister,
  5. AUSHANG SPERRMÜLLENTSORGUNG,
  6. Sperrmüll aushang,
  7. aushang wasser abstellen muster,
  8. vermieter aushang,
  9. vorlage mieteraushang,
  10. hausmeister aushang,
  11. aushang sperrmüll muster,
  12. Aushang Wasser Abstellen Vordruck,
  13. mieteraushang muster,
  14. Mieteraushang,
  15. aushang fahrradentsorgung,
  16. aushang müllentsorgung,
  17. aushang vermieter,
  18. aushang mieter,
  19. Aushang fahrrad entsorgung,
  20. Aushang Wasser Abstellen,
  21. mieteraushang sperrmüll,
  22. Mülltrennung aushang,
  23. was ist ein aushang,
  24. aushang wasser abstellen vorlage,
  25. aushang an mieter
Die Seite wird geladen...

Reicht ein Aushang? - Ähnliche Themen

  1. Reicht genaue Vergleichswohnungsbezeichnung statt Mietername lt. Dt. Mieterbund?

    Reicht genaue Vergleichswohnungsbezeichnung statt Mietername lt. Dt. Mieterbund?: Folgendes habe ich beim Deutschen Mieterbund gefungen: "Die Vergleichswohnungen müssen deshalb so genau bezeichnet werden, dass der Mieter sie...
  2. Unregelmäßige Zahlungen, reicht es zur Kündigung?

    Unregelmäßige Zahlungen, reicht es zur Kündigung?: Hallo, ich habe einen Mieter, der immer wieder unregelmäßig seine Miete bezahlt. Aktuell sieht es so aus: Miete Februar 2018 nicht gezahlt. Am...
  3. Reicht der Wunsch zum Einzug für Eigenbedarf ?

    Reicht der Wunsch zum Einzug für Eigenbedarf ?: Hallo Leute, wenn man sich eine vermietete Eigentumswohnung kauft, um in diese einzuziehen, hätte man dann Eigenbedarf im Sinne des Mietrechts,...
  4. Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen

    Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen: Hallo Ihr Lieben, Hier ein Urteil des BGH aus Februar 2016 bzgl. Betriebskosten im MV :...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden