Reinigung nach Hochwasser

Diskutiere Reinigung nach Hochwasser im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Ich habe mich darum bemüht, dass ich einen Elektriker finde, so dass meine Mieter innerhalb von 2 Tagen wieder Strom hatten. Wo andere Häuser noch...

Ladybird25

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
19
Zustimmungen
1
Natürlich!
Was hast du diesbezüglich bereits tatsächlich getan?

Wäre es nicht gut/besser/am besten, wenn DU erst mal nach den Grundsätzen, die du hier aufstellst, handelst (schließlich bist du ja angeblich dazu erzogen worden) und ERST DANACH das selbe auch von anderen einforderst?

So bin ich jedenfalls erzogen worden.
Ich habe mich darum bemüht, dass ich einen Elektriker finde, so dass meine Mieter innerhalb von 2 Tagen wieder Strom hatten. Wo andere Häuser noch 4-5 Tage drauf warten mussten.

Ich habe zusammen mit 2 Helfern an zwei Tagen insgesamt 20 Std. ohne Pause damit verbracht den Keller für meine Mieter von Schlamm und Wasser und herumgeworfenen Möbeln zu säubern.

Reicht das Ihrer Meinung nach aus?

Ich finde es schade, dass Menschen einen beurteilen, obwohl sie einen überhaupt nicht kennen.
 

Ladybird25

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
19
Zustimmungen
1
Ich bin dazu erzogen worden, dass ich zuerst meine vertraglichen Verpflichtungen einhalten muss, bevor ich Hilfe von Anderen erbitten oder warten darf.

Wie entgegenkommend warst du während der Lokalschließungen wegen Corona?
Was hast du persönlich getan bzw. in die Wege geleitet um den Schaden zu beseitigen?

Es ist dein Problem, wenn du deine Mietimmos nicht in wenigen Minuten Reichweite liegen hast, nicht das Problem der Mieter.

Klar, bin ich als Vermieter in der Pflicht. Aber ich finde es, wie gesagt schade, dass keine Hilfe von den Mietern kam.

Das Ladenlokal ist an einen Handwerker vermietet, der aufgrund von Corona von dem Cocooning-Trend sogar noch profitiert hat.
Schadensbeseitigung s. vorherige Antwort.

Das wir so weit weg wohnen, ist auch klar, ist nicht das Problem des Mieters.
 
SaMaa

SaMaa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
563
Zustimmungen
395
……
Ich habe zusammen mit 2 Helfern an zwei Tagen insgesamt 20 Std. ohne Pause damit verbracht den Keller für meine Mieter von Schlamm und Wasser und herumgeworfenen Möbeln zu säubern.

….
und genau da liegt der Denkfehler.

Du hast das nicht für Deine Mieter gemacht, sondern für Dich und Dein Eigentum und für niemanden anders ;)
 

Ladybird25

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
19
Zustimmungen
1
und genau da liegt der Denkfehler.

Du hast das nicht für Deine Mieter gemacht, sondern für Dich und Dein Eigentum und für niemanden anders ;)
Da haben Sie vollkommen recht, dass ich das für mich mache.
Aber es wäre halt schön gewesen, von den Mietern eine gewisse Unterstützung zu bekommen. Wie hatten Sie vorab geschrieben: Man hat das gleiche Ziel.

Bspw. hat der Mieter des besagten WC`s erst am Montag nach dem Hochwasser die Türe aufgeschlossen (nur er besitzt den Schlüssel) und offen stehen lassen, damit ein wenig Luft reinkommt - obwohl er am Do. und Fr. nach dem Hochwasser vor Ort war.
Das Fenster hat er aber verschlossen gelassen, da er nicht durch den Schlamm (eine Schicht von ca.2 cm) waten wollte.
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
393
Zustimmungen
129
In gewissem Maße kann ich @Ladybird25 schon verstehen. Wenn in einem solchen Katastrophenfall alle nur auf die Gesetze schauen, wer was tun MUSS, ist das einfach nur armselig. Natürlich hat der Vermieter im Zweifelsfall die Pflicht, den vermieteten Wohnzustand wiederherzustellen, aber ich wäre als Mieter auch daran interessiert, den Vorgang maximal zu beschleunigen im Rahmen meiner Möglichkeiten.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.426
Zustimmungen
2.620
Ort
Münsterland
Wie hatten Sie vorab geschrieben: Man hat das gleiche Ziel
Na ja ... Vielleicht, wenn man alles rosarot einfärbt.

Der Mieter will vielleicht möglichst schnell wieder bewohnbaren Wohnraum.
Dass die Holzbalkendecke in 3 Jahren dirchgefault ist, ist ihm vermutlich erst mal egal. Dem Vermieter/Eigentümer hoffentlich nicht.
 
Thema:

Reinigung nach Hochwasser

Oben