Renovierung bei Auszug

Diskutiere Renovierung bei Auszug im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Abend nochmal,... mich lässt doch eine Ausssage unseres Miteres keine Ruhe: Neulich haben wir über das Thema Renovierung bei Auszug...

  1. #1 GrossesHaus, 02.09.2007
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend nochmal,...


    mich lässt doch eine Ausssage unseres Miteres keine Ruhe:

    Neulich haben wir über das Thema Renovierung bei Auszug geredet waraufhin unser Mieter in einem ziemlich "grinsenden Ton" sagte, dass er bei Auszug definitiv nicht renovieren würde, da er die Wohnung unrenoviert gemietet habe. Ich solle doch mal in den Mietvertarg schauen... das habe ich gatan, da steht nichts darüber dass er die Wohnung unrenoviert übernommen hat, sondern nur das übliche über den Fristenplan bei Schönheitsreparaturen. Und selbst die wurden von den Mietern bisher nicht eingehalten. Noch dazu die Mieter haben drei Ktzen die leider die Wände nicht in Ruhe lassen, wie ist es da beim Auszug mit der renovierung?

    Lieben Gruss Krissi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Der Fristenplan ist überholt und nicht mehr rechtens. Der Mieter hat entweder bei einzug oder bei Auszug zu renovieren. Dafür ist dann auch der Mietvertrag oder das Übergabe Protokoll vorhanden, um den zustand der Wohnung festzuhalten.

    Also muss der Mieter nicht renovieren, sondern nur den _Urzustand wieder herstellen. Waren Tapeten dran oder nicht? Wenn nicht, darf er die entfernen.
     
  4. #3 GrossesHaus, 06.09.2007
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    ich habe mal im Übergabeprotikoll geschaut was dazu drin steht (handschriftlich von unserer Vorbesitzerin eingetragen): Die Wohnung befindet sich in optisch gutem Zustand. Sie ist aber nicht frisch renoviert.

    Wie verhält es sich dann, die Mieter haben nach Einzug nicht renoviert sondern alles so gelassen wie es war.

    MfG

    Krissi
     
  5. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    :respekt Alles falsch!

    Ich habe heute nicht die Zeit das alles richtig zurücken.

    Um es kurz zu machen: Was steht denn im Mietvertrag (wörtlich!!!)?
     
  6. #5 GrossesHaus, 07.09.2007
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dr. No,

    im Mietvertrag steht wörtlich drin:
    § 9
    Instandhaltung der Mieträume / Schönheitsreparaturen

    3a. Der Mieter ist verpflichtet, die Schönheitsreparaturen während der Mietzeit auf eigene Kosten fachgerecht auszuführen. Die Schönheitsreparaturen umfassen sämtliche Anstriche sowie das Tapezieren innerhalb der Wohnung, insbesondere das Streichen, Tapezieren der Wändeund Decken, die Instandhaltung der Füsbödenund den Innenanstrich der fenster, das Streichen der Türeneinschliesslich der Wohnungsabschlußtür von innen, Heizkörper, Versorgungsleitungen sowie sämtliche anderen Anstriche innerhalb der Wohnung einschließlich derjenigen an Einbaumöbeln. Zur Wohnung im Sinne gehört auch der mitvermietete Keller/Boden.

    b . Die Schönheitsreparaturen sind nach foldendem Fristenplan auszuführen, und zwar spätestens :
    in Küchen, Kochnischen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre,
    in Fluren, Dielen und Toiletten, Wohn -und Schlafräumen alle 5 Jahre,
    in Nebenräumen (z.B. Keller ) alle 7 Jahre.
    Soweit der Zustand der Mietsache es erfordert sind Schönheitsreparaturen schon früher auszuführen.

    c . Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses einzelne oder sämtliche Schönheitsrepaturen noch nicht fällig, so hat der Mieter die zu erwartenenen Kosten zeitanteilig auf Grund eines Kostenvoranschlages eines vom Vermieter malerfachbetriebes im Verhältnis seiner vertraglichen Abnutzungsdauer zu den vorgenannten Renovierungsfristen zu bezahlen.
    Dem Mieter bleibt es unbenommen, die Schönheitsreparaturen fachgerecht selbst auszuführen oder eonen Kostenvoranschlag eines anderen Malereifachbetriebes beizubrigen.

    Das steht dierekt im Mietvertrag, diesem ist jedoch ein Übergabe protokoll anghängt wo unter sonstiges folgendes steht: Die Wohnung ist in optisch gutem Zustand. Sie ist aber nicht frisch renoviert.


    Was tun sprach Zeus...


    Krissi
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    "Spätestens" macht die gesamte Klausel unwirksam. Was tun? Wie wäre es mit einer Faust in der Tasche?
    Es bleibt wohl nur der Versuch einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete und bei der Vergleichsmiete einen Posten für die Übernahme der Schönheitsreparaturen durch den Vermieter berücksichtigen.

    Auf diese Möglichkeit wurde hier schon mal von Dr.No hingewiesen.
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    RMHV hat (wie immer) Recht. :wink
     
  9. #8 GrossesHaus, 07.09.2007
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    danke euch erstmal


    wie formuliert man denn so eine Mieterhöhung in einem Schreiben an die Mieter? Gibt es da Beispiele? Man muss doch siucher eine Begründung angeben...

    MfG

    Krissi
     
  10. rumeln

    rumeln Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Urteil

    Über die Höhe der möglichen Mieterhöhung gibt es ein Urteil.
    Gelesen hab ich davon hier:
    www.relaw.de und dann auf "Bundesweite Mieterhöhungen drohen" klicken.
     
  11. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    RE: Urteil

    Hatten wir schon.
     
  12. beaver

    beaver Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    RE: Urteil

    Mieterhöhung anpassen an der bundesweiten Situation?
    Total unrealistisch!!!
    Geht vor keinem Gericht durch!
    Der Gerichtsentscheid ist auch durchaus schwammig, bezüglich der Renovierungspflicht.
     
Thema: Renovierung bei Auszug
Die Seite wird geladen...

Renovierung bei Auszug - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  3. Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW

    Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW: Hallo Forianer, in absoluter Wunschlage (an ein Naturschutzgebiet angrenzend, fast dörflicher Charakter, absolut ruhig, trotzdem innerhalb...
  4. Übergabe bei Auszug

    Übergabe bei Auszug: Hallo an alle Forumsteilnehmer, habe ein paar Baustellen auf einmal, kurze Vorgeschichte: Haus mit Wohnung im Jahr 2014 gekauft, der Mieter war...
  5. Mängel nach Auszug

    Mängel nach Auszug: Hallo zusammen, bin neu hier und hätte gerne etwas Hilfe. Wir heben bei uns im Haus eine 3 Zimmer Whg. vermietet in der jetzt der Mieter...