Renovierung Küche, wer baut die Küchenmöbel ab?

Diskutiere Renovierung Küche, wer baut die Küchenmöbel ab? im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; High zämme Zum obigen Problem muss ich etwas ausholen. Ich habe vor zwei Jahren eine vermietete Eigentumswohnung gekauft. Die Mieter wohnen schon...

  1. #1 Hummel, 23.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2014
    Hummel

    Hummel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    High zämme

    Zum obigen Problem muss ich etwas ausholen. Ich habe vor zwei Jahren eine vermietete Eigentumswohnung gekauft. Die Mieter wohnen schon seit fünf Jahren dort, den Mietvertrag der Vorbesitzerin habe ich übernommen(müssen).
    Ich hatte ihnen einen neuen Mietvertrag zugeschickt, den sie leider nicht unterschrieben haben mit verweis darauf, dass sie schon einen Mietvertrag hätten und keinen neuen bräuchten. Ich weiss, damit sind sie im Recht, aber es hätte ja klappen können.
    In diesem alten Vetrag ist leider versäumt worden zu regeln, wer die Schönheitsreparaturen übernimmt, konkret ist im Vertrag vergessen worden das entsprechende Kreuzchen bei "die Schönheitreparaturen übernimmt der Mieter" zu setzen, sonst hätte ich das Problem wohl nicht.
    Es gibt allerdings einen Zusatz im Vertrag, nachdem vereinbart ist, dass der Mieter die Renovierungsarbeiten übernimmt und der Vermieter die Materialkosten zahlt.
    Das hat bisher mit der Vorbesitzerin auch wohl geklappt, die Mieter haben alle Räume renoviert, auch gar nicht schlecht. Das Wohnzimmer dann allerdings auf meine Kosten, was mich hat ein wenig schlucken lassen, zumal sie bei der Auswahl der Tapeten im Preis nicht zimperlich waren. Warum auch, zahlt schliesslich der Vermieter. Leider hat die Vorbesitzerin versäumt da eine Preisgrenze festzulegen.
    Ich habe dann den Mietern mitgeteilt, dass ich künftig bei Renovierungen im Vorab informiert werden will, einen Kostenvoranschlag sehen will und mir vorbehalte, dem auch nicht zuzustimmen. Sprich, wenn die Tapeten für 30 € die Rolle kaufen wollen und teuren Spezialkleber, sollen sie doch, ich zahle nur Standard, d. h. die billigste Baumarktrauhfaser und weisse Wandfarbe.
    Das hat wohl zur Verstimmung meiner Mieter gesorgt, so dass sie mir mitgeteilt haben, dass sie künftig nicht mehr renovieren würden, da das meine Aufgabe sei. Es bliebe mir unbenommen einen Fachbetrieb zu beauftragen wenn ich der Meinung sein, das käme mich billiger.
    Jüngst vor Ostern erreicht mich ein Brief der Mieter, dass sie die Küche renovieren wollen, weil seit dem Einzug jetzt etwas mehr als 5 Jahre vergangen sind und weil an der Aussenwand schwarze Flecken auftreten.
    Leider gibt es da das Problem mit der Einbauküche, die Teil des Mietvertrages ist. Meine Vorgängerin hat die Küche bezahlt. Die Küche muss für die renovierungsarbeiten abgebaut werden und meine Mieter sind der Meinung, das wäre meine Aufgabe. Sie wären keine Fachleute und wenn beim Ab- und Aufbau der Küchenmöbel etwas kaputt ginge würden sie nicht gerne dafür verantwortlich gemacht werden. Ich solle mich darum kümmern, dass die Küche von einem Fachbetrieb ab und nach den Reovierungsarbeiten wieder aufgebaut würde.
    Ich halte diese Forderung für unverhältnismässig und bin immmer noch der Meinung, dass die Mieter ihren Vertrag einhalten sollten, sprich die Renovierungsarbeiten übernehmen. Wenn sie dazu nicht in der Lage sind, sollen sie halt die Tischlerfirma selbst zahlen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leipziger82, 23.04.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Wenn die Küche teil des Mietvertrages ist, warum sollten die Mieter dann für einen Abbau sorgen? Ich würde es nicht wollen, wenn sich ein Mieter an meinem Eigentum zu schaffen macht und vielleicht etwas kaputt geht.

    Ob diese Zusatzvereinbarung zulässig ist, wonach der Mieter die Arbeiten selbst ausführt und der Eigentümer zahlt, wage ich an dieser Stelle nicht zu beurteilen.
    Selbst wenn dem so wäre, würde ich das nicht durchsetzen wollen. Eine laienhafte Durchführung von diversen Maßnahmen kann teuer werden.

    Dann würde ich es selbst machen. Renovierung heißt ja nicht, dass ich Rauhfasertapete durch Tapete mit Goldfäden ersetzen muss. Eigentlich muss nur Gleiches gegen Gleiches ausgetauscht werden. Ist also schon Rauhfaser dran, muss keine Tapete verarbeitet werden, die das 10fache kostet. Gegebenenfalls würde dann also schon ein neuer Anstrich reichen.
     
  4. #3 Bürokrat, 23.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Es existiert seitens der Mieter kein Anspruch darauf dass du die Küche abbauen musst, schließlich wollen sie ja aus eigener Entscheidung renovieren. Ich muss aber ehrlich sagen dass mir die Mieter nach der bisherigen Schilderung doch recht gute Mieter zu sein scheinen, da sollte man auch mal ein Auge zudrücken. Warum sagst du ihnen nicht dass sie die Küche auch selbst abbauen dürfen oder machst es selbst. Wenns sich nicht gerade um eine 20.000 Euro Küche mit Natursteinarbeitsplatte handelt dürften sich die Schäden in Grenzen halten.
    Tröste dich wegen der Schönheitsreparaturklausel: Wenn die Mieter schon wissen dass sie keines neuen MV bedürfen werden sie auch wissen dass die meisten Schönheitsreparaturklauseln eh ungültig sind.
    Sei froh dass deine Mieter selbst renovieren und nicht beim ersten schwarzen Fleck Schimmel schreien und die Miete mindern. DAS ist nämlich der Normalfall, freiwillig renoviert hat bei mir schon lange kein Mieter mehr...
     
  5. Hummel

    Hummel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich würd schon gerne wollen, dass die Mieter in regelmässigen Abständen die Wohnung renovieren. Zumal da die Sache mit den schwarzen Flecken ist, keine Ahnung ob das nun schon Schimmel ist?
    Wenn ich denen jetzt mitteile, ich baue die Küche nicht ab, das sollen sie selber machen laufe ich u. U. Gefahr, dass die dann gar nicht renovieren.
    Allerdings könnte ich ihnen dann auch in Rechnung stellen, dass die Wand verschimmelt ist, weil sie nichts unternommen haben?
    Eigentlich bin ich ja immer noch der Meinung, dass Schönheitsreparaturen eh Sache der Mieter sind, egal ob das Kreuzchen im vertrag nun geestzt ist oder nicht. Es gehört für mich einfach zu den Pflichten des Mieters und zum bestimmungsmässigen gebrauch, dass die Wohnung renovierungstechnisch in Ordnung gehalten wird und nicht versifft.
     
  6. #5 Leipziger82, 23.04.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Hast Du Dir selbst mal ein Bild davon gemacht, ob eine Renovierung überhaupt notwendig ist?

    Bezüglich der Verantwortung von Schönheitsreparaturen habe ich die gleiche Meinung, wie Du. Allerdings ist vertraglich nun mal etwas anderes vereinbart worden.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    130
    Warum nichts unternommen? Sie haben es Dir ja gemeldet und gemäß Vertrag sind sie nicht für "Schönheitreparaturen" verantwortlich, denn es ist ja nur vereinbart, dass Renovierungsarbeiten durch den Mieter übernommen werden!

    Dafür gibt es ja Verträge und ich bin der Meinung Du hättest diese Wohnung gar nicht kaufen dürfen wenn Dir der Vertrag nicht paßt, zumal Dir ja auch bei Kauf bekannt war, dass die Wohnung vermietet ist.
    Klar kann durch solche arbeiten deine rendite schnell mal in den Keller rauschen, aber vielleicht überlegst Du auch mal warum der Vorbesitzer verkauft haben könnte?
     
  8. #7 Bürokrat, 23.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Um den Mietern die Kosten für die Schimmelbeseitigung aufzubrummen musst du ihnen natürlich erst mal nachweisen dass sie diesen verursacht haben. Ohne Gutachter geht da nichts...
    Ich würde mir auch die Wohnung ansehen und dann mit den Mietern im Guten bereden ob etwas gemacht werden muss oder nicht. Wenn ja und sie die Kosten übernehmen UND es gut ausgeführt wird würde ich ihnen das Material gerne stellen und meinetwegen die Küche abbauen lassen oder ihnen mitteilen dass du ihnen zutraust die Küche selbst abzubauen. Meist krängt die Sache aber an der korrekten Ausführung der Renovierung daher bin ich persönlich auch nicht scharf darauf wenn Mieter etwas selber machen wollen. Aber du sagtest ja bisher seien die Eigenarbeiten gut gewesen...
     
  9. #8 Papabär, 24.04.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Berlin
    Den letzten Satz halte ich aber für übertrieben ... ich habe soetwas auch schon ohne Gutachter hinbekommen (was nicht bedeutet, dass es immer ohne ginge). Ein Fläschchen Schimmelentferner kostet 7,95 € ... was kostet der Gutachter? Im Zweifel lohnt sich ein derartiger Streit selten.

    Der Mieter muss die Arbeiten in der Wohnung regelmäßig nur dulden - er ist nicht Erfüllungsgehilfe des Vermieters. Die Herstellungung der Baufreiheit ist also Sache des Vermieters ... allerdings muss der Mieter die Schränke schon selber ausräumen. (vgl. hierzu auch LG Berlin 67 S 177/05).
     
  10. #9 Bürokrat, 24.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist es in den seltensten Fällen mit einer Flasche Schimmelentferner getan. Meine Mieter jedenfalls akzeptieren das bestenfalls für einen begrenzten zeitraum. Meist ist doch wieder putz abschlagen und neu aufputzen angesagt. Wenn man das selbst amcht kommt einen auch das meist billiger als ein gutachter weswegen ich das fast immer übernehme. Aber es gibt durchaus auch Situationen indem man dem mieter nun die verursachung nachweisen will und dann steht man vor der Zwickmühle datenlogger aufzustellen und sich im zweifelsfall wenig beweiskräftiges oder zumindest zu hinterfragendes material zu schaffen oder eben einen gutachter zu beauftragen.
     
  11. #10 Aghathe30, 29.11.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.2014
    Aghathe30

    Aghathe30 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    super

    Das kling gut! Können Sie mir ein paar Tipps geben, welche Fenster und Türen soll ich zu Hause wählen? Was denken sie über xxx
     
  12. #11 Tobias F, 29.11.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    94
    Das ich nie bei einer Firma kaufen würde die so bescheuerte Werbung macht wie dieser "Beitrag" hier. ;-)
     
Thema: Renovierung Küche, wer baut die Küchenmöbel ab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer baut gebrauchte kueche ein

    ,
  2. wer baut schräke und küchen ab

    ,
  3. wer baut einbauküchen um

    ,
  4. Wer baut Möbel ab,
  5. küche auf und ab bauen mieter,
  6. wer baut meine Küche ab?,
  7. Wer baut Nolte Küche ab,
  8. muss der mieter bei renovierung selber ausräumen?,
  9. wer baut küche in augsburg ab,
  10. Modernisierung Küche selber abbauen? ,
  11. schönheitsreparaturen küchenmöbel,
  12. wer baut küchenmöbel um?,
  13. vermieter zahlt material mieter renoviert baut um,
  14. wer baut küchen ab und wieder auf,
  15. wer baut küche ab und wieder auf ,
  16. Innensanierung wer baut die Küche ab
Die Seite wird geladen...

Renovierung Küche, wer baut die Küchenmöbel ab? - Ähnliche Themen

  1. Einnahmen für Küche versteuern??

    Einnahmen für Küche versteuern??: Hallo, hab da mal ne Frage. Muss ich die Einnahmen für eine vermietet Küche eigentlich auch als Einnahmen versteuern? Zum Beispiel: Fall 1: Miete...
  2. Renovierung bei Einzug nur zum Teil erfüllt.

    Renovierung bei Einzug nur zum Teil erfüllt.: Ein Mieter hat das Mietverhältnis nach knapp 2,5 Jahren gekündigt. Es war Renovierung bei Einzug im MV "fachgerechte Malerarbeiten an Wänden,...
  3. Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?

    Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?: Hi ! ich würde gern folgende Situation besprechen: Angenommen ein Vermieter will etwas Modernisieren wozu die Handwerker Zugang zur Wohnung...
  4. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  5. Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?)

    Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?): Hallo zusammen, in einer meiner Mietwohnungen kam es zu einem Wasserschaden in der Küche. Dieser wurde soweit beseitigt, aber die Trocknung...