Renovierung

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von Immo1982, 08.07.2015.

  1. #1 Immo1982, 08.07.2015
    Immo1982

    Immo1982 Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo :)

    Ich würde gerne mein Haus an der Dachrinne teilrenovieren. Jetzt möchte ich aber keinen typischen Gerüstbauer antanzen lassen um so viel einzurüsten bis man zu Fuß an die Rinne kommt, was entsprechend Zeit und Geld kosten würde. Ich kann mir vorstellen dass eine gerüstlose Lösung, also kletternd, am besten ist. Jedoch kenne ich da keine Firma und habe keine Preisvorstellungen. Kommt das günstiger als erst alles einzurüsten?

    Danke für die Tipps.
    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Du suchst einen Industriekletterer. Der ist auch bei der Preisvorstellung behilflich.


    Da Gerüste nach Wandfläche berechnet werden, der Industriekletterer aber nach Stunden arbeitet, dürfte das auf die Arbeitshöhe ankommen.
     
  4. #3 Andrey12, 08.07.2015
    Andrey12

    Andrey12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo :)
    Andres hat es schon getroffen. Du brauchst einen Industriekletterer. Da ich bei der Betreuung und Instandhaltung einer Immobilie, bereits einmal einen solchen Dienst in Anspruch genommen habe, kann ich dir pigo-extremtechnik.de empfehlen. Würde an deiner Stelle mal einen Kostenvoranschlag machen lassen. Die Firma wechseln kannst du immer noch wenn dir die Konditionen nicht passen, oder du meinst eine andere Firma sei günstiger. Das Durchschnittsgehalt von Industriekletterern in Deutschland liegt bei 2516€. Jetzt kannst du dir ungefääähr ausrechen was es kosten würde. Schätze mal so zwischen 12 und 50€ die Stunde, je nachdem. aber nicht mehr, und bestimmt auch nicht weniger. Ist aber nur geschätzt.

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Renovieren.
     
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Industriekletterer. bislang noch nie gehört. Was es nicht alles gibt. Wäre der nicht auch für Wespen unterm Dach zuständig?
     
  6. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Also ganz ernsthaft, eine Firma die eine Rechnung stellt wird wohl seriös kaum unter 40-50€/Std +Mwst nehmen können, mindesten mal nicht wenn es sich um solche Einzelaufträge handelt.
    12€!!!! Was ist denn das für eine Vorstellung? Dafür bekommst du ja kaum eine polnische Putzfrau die du schwarz bezahlst.
    Allerdings würde ich niemanden auf meinem Dach rumklettern lassen von dem ich keine Rechnung bekomme.
    Mag aber natürlich sein, das sich das trotzdem lohnen könnte.
     
    Goldhamster gefällt das.
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    was heißt eigentlich an der Dachrinne?

    Mein Dachdecker hat die Dachrinne zum Hof hin, (Länge 20 Meter) gepflasterte Fläche mit seiner Hebebühne komplett erneuert. Natürlich kostet auch der Einsatz der Hebebühne eine Gebühr.
    Ansonsten geht es nur mit Gerüst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein "Industriekletterer" so etwas vornehmen kann. Da braucht's dann auch ein paar Hände mehr...
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Hallo, sara
    bei uns würde ein Dachdecker keine Dachrinne erneuern, dafür ist -bei uns- der Flaschner zuständig, und um die Rinne zu erneuern braucht es ein Gerüst., bei uns in Bad-Württ. Ja, da hat jeder Handwerker sein Ressort. Ziemlich ärgerlich.
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Betreibst du einen Fernsehturm? Wasserturm mit über 40m Höhe? Dann könnte das sein.

    Ein seriöser Industriekletterer berechnet nicht unter 100€/h. Die Ausrüstung ist nicht ohne, die Rüstzeiten hoch, die Arbeitsstunden die ein Mann am Tag leisten kann stark begrenzt (Frauen hab ich dabei noch nie gesehen). Wenn du selbst mal in 20-30m Höhe im Seil hängst (Druckpunkte und Abschnürpunkte für Adern und Nerven!) und das über Stunden, dann bekommst mal eine Ahnung davon. Bei normalen Gebäuden ist die Rüstung mit weitem Abstand das günstigste Verfahren, danach Hubsteiger und der Industriekletterer am Ende. Der lohnt da nur bei kleinen Reparatureinsätzen, die ohne die Zugangszeit zur eigentlichen Baustelle nur Minuten benötigen.

    Es gibt durchaus Dachdecker die eigene Rüstungen haben und so ein sehr günstiges Gesamtpaket anbieten können. Da würde ich eher drauf bauen.

    Wenn die Rüstung schon mal steht, guckt man sich gleich Einhangbleche und Dachkästen usw. mit an. Sonstige Fassadenschäden, Gesimse, ... selbstredend auch.

    @Nanne: sprich mit Ihm, der hat keinen Darfschein für die Wespenbekämpfung, der Schädlingsbekämpfer keinen fürs Klettern. Versicherungen sehen bei so etwas Schwarz. Ich klettere selbst.

    Du kennst den alten Industriekletterer Spruch? Ob aus 50 oder aus 100m runter fällst ist egal. Du bist bei beiden Tod!
     
  10. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Ja, das sehe ich ähnlich. Man braucht auch irgendwo seriöse Befestigungspunkte. So nach dem Motto wir tüdeln die Strippe mal eben um den maroden Schornstein rum, wird das nicht gehen.
    Wo so etwas benötigt wird ist das eigentlich auch vorgesehen. Evtl. wäre da eine Hubbühne noch eine besser Alternative, wenn es von der Höhe her klappt?
     
  11. #10 Goldhamster, 09.07.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    159
    Hallo AJ1900,
    Hubhöhe bei Hubarbeitsbühnen ist kein Problem. Ich war schon auf ca. 45m über Gelände mit solchen Bühnen.
    Eher die Erreichbarkeit, z. B. in engen Innenhöfen, Hausrückseiten etc.

    Die meisten Dachflächen sind für Wartungsarbeiten durch Dachdecker, Schornsteinfegern etc. schon mit Sicherungstechnik ausgestattet. Bei Neubauten ist der Einbau von sog. SEKURANTEN schon seit Jahren Pflicht. Auch bei Flachdächern.

    Bei den Industriebetrieben, für die ich arbeite, gibt es keine "Industriekletterer". Das ist wohl Wunschdenken oder kritiklos aus amerikanischen Filmen übernommen.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Starkes Argument, besonders nach Lektüre der bisherigen Beiträge. :wand:
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Industriekletterer eine Rinne per Seil erneuert. Eher ist ein Skylift angemessen.
     
  14. #13 alibaba, 09.07.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    mir hat mal ein RegenRinnenAnbauer gesagt ,das er den Kunden sagt es geht auch ohne teure Rüstung ,

    wenn man sich an 1000&1 MaiKäferBeine festhalten kann , wobei er sich vermutlich für ein Propeller im Hintern entscheidet :D

    ich hatte bei mir immer die FliegerRüstung :D

    Gruss
    alibaba :D
     
  15. #14 Goldhamster, 10.07.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    159
    Hallo Andres,
    warum so extreme Reaktion auf meinen Beitrag?

    (dass ein "Industriekletterer" für die "Teilrenovierung" einer Dachrinne vorgeschlagen wird, ist der Blödsinn, nicht mein Beitrag)
     
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Wenn du das aus der Summe der bisherigen Beiträge nicht selbst erkennen kannst, kann ich es dir auch nicht erklären.
     
  17. #16 Immo1982, 10.07.2015
    Immo1982

    Immo1982 Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    VIELEN vielen Dank erstmal für eure ganzen Anregungen, ich werde mich wohl noch einmal hinsetzen müssen und mir mehr Zeit für die weitere Recherche nehmen, dabei natürlich immer eure Ratschläge beachtend. @Goldhamstr, das ich das überhaupt gefragt habe liegt daran dass ich mir halt einfach gedacht habe, das dass billiger sein könnte, statt das ganze Ding erst einzurüsten. Hab mal selbst als Gerüstbauer gearbeitet und ganz am Anfang, vollkommen ungelernt als Arbeiter habe ich schon 1600 netto bekommen, daher dachte ich mir dass jeder andere als ein Gerüstbauer billiger sein könnte.
     
Thema: Renovierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bekommt einmal a endrenovierung Kosten die Stunde

    ,
  2. was kostet ein haus einzurüsten 100m

Die Seite wird geladen...

Renovierung - Ähnliche Themen

  1. Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierun g?

    Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierung?: Hallo, da ich nun in der nächsten Woche ausziehe, stellen sich mir noch einige Fragen zur Renovierung/Ausbesserung der Wohnung. Der Textumfang...
  2. Mietvertrag - Individualvereinbarung - Renovierung bei Auszug

    Mietvertrag - Individualvereinbarung - Renovierung bei Auszug: Liebe Forum Mitglieder, ich bitte euch freundlich um Eure Einschätzung bei folgendem, fiktiven Fall. Die Suche im Forum hat mich bisher nicht zu...
  3. Renovierung statt Miete

    Renovierung statt Miete: Wenn ich einem Mieter die Miete (400€) kalt für zwei Monate erlasse, mit der Bedingung, dass er die (zugegebenermaßen etwas ramponierte Wohnung)...
  4. Renovierung absetzen von Steuer

    Renovierung absetzen von Steuer: Hallo, Ich möchte mein altes Haus grundlegend renovieren & modernisieren und dabei die Kosten (wenn möglich alle) als Erhaltungsaufwendungen...
  5. Neuer Mietvertrag inkl. Mieterhöhung nach Renovierung

    Neuer Mietvertrag inkl. Mieterhöhung nach Renovierung: Hallo Ins Forum! Nachdem ich letzten Monat massiven Streß mit meinen Mietern hatte (siehe meinen Beitrag aus dem März), habe ich mich jetzt mit...