Renovierungkosten steuerlich geltend machen

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von oush, 22.11.2013.

  1. oush

    oush Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe eine Wohnung gekauft (eigentlich ersteigert) und zunächst entrümpelt dann renoviert. Meine Frage ist welche der folgenden Posten ich (im Jahr des Wohnungskaufs) als Erhaltungsaufwand oder sonstiges geltend machen kann?

    - Fahrten zu der gekauften Wohnung und zum Schrottplatz (ohne Beleg)
    - Materialkosten mit Beleg (z.B. Farbe, neues Waschbecken, Tapete, etc.)
    - Materialkosten ohne Beleg (war einfach vorhanden, z.B. Pinsel, Tapeziertisch, Glühbirnen, Farbe, Arbeitskleidung)
    - Bewirtung von Freunden / Familie (ohne Beleg)
    - Trinkgelder (ohne Beleg)

    Jetzt wo ich es aufschreibe fällt mir auf, dass recht viel ohne Beleg in die Steuererklärung käme. Es war aber auch einiges schon da und ich Ahnungsloser :sauer031: habe einfach nicht daran gedacht die Rechnung des Pizzaboten, des Schrottplatzes etc. aufzuheben. Mein erstes Mal :engel005:

    Danke im Voraus!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olbi

    Olbi Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Willst Du die Wohnung selber bewohnen oder vermieten?
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Unter der Annahme, dass die Wohnung vermietet wird:

    Kein Erhaltungsaufwand, trotzdem Werbungskosten. Belege gibt es natürlich nicht, Aufzeichnungen (kein komplettes Fahrtenbuch) sind trotzdem dringend anzuraten.

    Ja.

    Wenn es "einfach vorhanden" war und am Ende auch noch wieder mitgenommen wurde, ist das kein Erhaltungsaufwand - es ist nämlich gar kein Aufwand. Für den Tapeziertisch scheint mir das besonders offensichtlich zuzutreffen.

    Die Pizza müsst ihr schon selber zahlen. Ich würde auch dringend von der Vorstellung abrücken, dass das eine Vergütung für die Arbeit war. Das eröffnet eine lange Liste von neuen Problemen.

    Du kannst allerdings Verpflegungsmehraufwand geltend machen.

    Erhaltungsaufwand ist das natürlich auch nicht.

    Auch kein Erhaltungsaufwand, trotzdem Werbungskosten, falls im Zusammenhang mit einer sonst abzugsfähigen Ausgabe, also wieder nicht für die Pizza.

    Für Trinkgelder ist der Eigenbeleg der Regelfall.
     
Thema: Renovierungkosten steuerlich geltend machen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glühbirne erhaltungsaufwand

    ,
  2. glühbirnen erhaltungsaufwendungen

Die Seite wird geladen...

Renovierungkosten steuerlich geltend machen - Ähnliche Themen

  1. Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen

    Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen: Hallo zusammen, ich verfolge das Thema Vermieten und dieses Forum schon länger aber nun wurde es bei mir erst konkret und so habe ich vor kurzem...
  2. Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?

    Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?: Wie in einem anderen Thread geschrieben, haben sich meine Mieter "verabschiedet" und mir durch Beschädigungen und Müllablagerungen Arbeit und...
  3. Steuern und Spenden

    Steuern und Spenden: Nachdem es in einem anderen Thread um Steuern ging, stellte sich mir die Frage, warum man nicht an eine Stiftung spendet, statt Steuern zu zahlen....
  4. Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer

    Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer: Hallo zusammen, ich bin privater Vermieter von Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ich suche eine übersichtliche Software mit der ich meine...
  5. Vermietung und Steuer - Grundsatzfragen

    Vermietung und Steuer - Grundsatzfragen: Hallo zusammen, danke für die bisherige Hilfe, hab mich schon viel hier durch gelesen! Habe aber noch ein paar offene Fragen, die ihr mir...