Reparatur einer Balkontür

Diskutiere Reparatur einer Balkontür im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Eine Frage hätte ich da, momentan, noch. Bei einer der Wohnungen im Haus wurde im letzten Jahr die Balkontür repariert, d.h. genauer gesagt die...

  1. #1 Volker58, 29.01.2007
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage hätte ich da, momentan, noch.
    Bei einer der Wohnungen im Haus wurde im letzten Jahr die Balkontür repariert, d.h. genauer gesagt die Getriebeschiene (der Schließ-Mechanismus).
    Nun bin ich der Ansicht das diese Reparatur, das Teil ist ja nicht von außen sichtbar, steht der Eigentümergemeinschaft nicht zur Verfügung, und ist wohl letztlich auch durch falschen Gebrauch durch den Eigentümer/Mieter beschädigt worden, nicht auf die Gemeinschaft umgelegt werden kann.
    Sehe ich da richtig, oder müssen wir uns an diesen Reparaturkosten anteilig beteiligen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Charly

    Charly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :winkHallo Volker 58

    Ich kann Dir nur sagen wie so etwas bei uns gehandhabt wird.
    In unserer Wohnanlage sind 4 Einheiten, wenn es z.b. nach ca.
    2-3 Jahren mal wieder soweit ist alle Kunststofffenster zu
    kontrollieren und wenn nötig neu zu justieren, so werden diese
    Arbeiten auch von der Gemeinschaft getragen. Du kannst ja auch
    nicht sagen wenn eine Fensterscheibe kaputt ist ( Thermopein ) den
    äußeren Teil trägt die Gemeinschaft den Inneren Teil der Eigentümer.
    Also, ich denke Du musst die Balkontür schon als ganzes sehen.
    Mag sein das ich mich da täusche, aber ich denke nicht das man es
    trennen kann.

    Mfg Charly
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Die Balkontür ist Gemeinschaftseigentum und damit auch von der Gemeinschaft instandzusetzen. Die Verteilung der Instandsetzungskosten auf die einzelnen Wohnungseigentümer ergibt sich aus der Teilungserklärung.

    Es ist durchaus verbreitet, dass die Instandsetzungskosten für Fenster/Balkontüren dem jeweiligen Wohnungseigentümer belastet werden. Ein Blick in die Teilungserklärung wird also zur Problemlösung beitragen. Ohne abweichende Vereinbarung sind sämtliche Kosten der Eigentümergemeinschaft gem. § 16 Abs. 2 WEG nach Miteigentumsanteilen zu verteilen.

    Sollte der Schaden der durch falschen Gebrauch entstanden sein, könnte der Nutzer dafür in Anspruch genommen werden. Ein Verschulden wäre allerdings nachzuweisen.
     
Thema: Reparatur einer Balkontür
Die Seite wird geladen...

Reparatur einer Balkontür - Ähnliche Themen

  1. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  2. Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm

    Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm: Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema Modernisierung. Ich bin Mieterin und schätze, dass die Balkontüren von 1970 sind. Genau weiß ich es nicht,...
  3. Muss Mieter Reparatur bestätigen?

    Muss Mieter Reparatur bestätigen?: Seltenes Problem, ich versuche es trotzdem hier. Folgender Sachverhalt. Mietwohnung in Eigentümergemeinschaft nach Erbschaft. Schaden an Heizung...
  4. Wiederkehrende Risse nach Reparatur

    Wiederkehrende Risse nach Reparatur: Hallo Forum, dass hier ist mein 1. Post und ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin zusammen mit meiner Frau Mieter einer Wohnung im Süden von...
  5. Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern

    Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern: Hallo ins Forum! ich habe eine ETW im Feb. 2014 erworben. Ein vor einigen Jahren Schimmelbefall ist 2015 erneut aufgetreten, das es wohl nicht...