Reparaturen nötig in WEG ohne Verwalter - was tun??

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ikonstage, 23.08.2011.

  1. #1 ikonstage, 23.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2011
    ikonstage

    ikonstage Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe eine Eigentumswohnung in einer WEG die zerstritten ist.
    Von den 12 Wohneinheiten gehören 5 einem schrulligem alten Querulanten, der glaubt er könne alle anderen in die Verzweiflung treiben und dann die Wohnungen für billig kaufen.
    1 Wohnung gehört einem Verpflichteten von Ihm.
    Die anderen Wohnungen gehören unterschiedlichen Eigentümern, die alle in Ordnung sind.

    Somit entsteht aber in jeder WEG ein Patt und nichts wird entschieden.

    Mehrere Verwalter haben entnervt den Job geschmissen und ein neuer ist nicht in Sicht.

    Mittlerweile verwalten wir die Immobilie quasi hälftig selber: Das heisst... beide "Pattparteien" verwalten jeweils die Hälfte des Hauses und alles wird nur angeschafft und bezahlt, wenn jeder seinen Anteil dazu tut.

    Soweit so gut... wenn alles läuft geht das so.

    Aber: Meine Wohnung ist vermietet und hat nun einen Wasserflecken in der Küche der von einer Terasse darüber kommt, die dann aufwendig saniert werden müsste.
    Dies Terrasse gehört natürlich dem alten Querulanten und da gibts kein Entgegenkommen.

    Bin etwas ratlos wie ich jetzt vorgehen soll. Eigentlich müsste ich nach meinem Verständnis die gesamte WEG auf Abstellung verklagen und dann den langen Gang des Verfahrens abwarten.

    Bis dahin hat mein Mieter vermutlich entnervt das Weite gesucht.

    Hat jemand einen guten Tipp?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immomaster, 23.08.2011
    immomaster

    immomaster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann nur ganz dringend empfehlen, dafür zu sorgen, dass die Verwaltung wieder in professionelle Hänge gegeben wird. Ein kompetenter Verwalter sollte sich auch mit "nervigen" Eigentümern zurecht finden.

    Was den Schaden angeht, so kann im Augenblick nur im Wege der Selbstvornahme ein Handwerker beauftragt und die Kostenerstattung bei der Gemeinschaft beantragt werden.

    Formal ist ohne Verwalter niemand berechtigt, Aufträge zu vergeben, auch wenn es nach dem WEG keiner Verwalterbstellung bedarf, wenn sich die Eigentümer selbst verwalten. Davon kann man in dem von Ihnen geschilderten Fall jedoch nicht ausgehen.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Einen wirklich guten Tipp kann es nicht geben...

    Gegen entsprechende Vergütung wird sich sicher auch ein Verwalter finden lassen. Man wird allerdings nicht erwarten dürfen, dass ein Verwalter zaubern kann. Man wird auch nicht erwarten dürfen, dass ein Verwalter für eine geringe Vergütung einen großen Aufwand betreiben wird.

    Zunächst sollte ein Verwalter bestellt werden. Gibt es keine Mehrheit, wäre der Nichtbeschluss anzufechten und die Bestellung durch das Gericht zu beantragen. Anschließend kann in einer Eigentümerversammlung über die Instandsetzung beschlossen werden. Eine Ablehnung wäre dann ebenfalls wieder anzufechten. Jeder Eigentümer hat einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Instandsetzung. Wenn man sich auf die wirklich notwendigen Maßnahmen beschränkt, werden die Erfolgsaussichten nahe bei 100% liegen.

    Durch Absprache mit anderen Eigentümern und gemeinsamer Anfechtung der Beschlüsse wird das Kostenrisiko auf der Klägerseite geteilt und gleichzeit der Anteil für jeden Eigentümer auf der Seite der Beklagten erhöht. Normalerweise führt eine hohe Kostenbelastung im Lauf der Zeit zu einer gewissen Einsicht.
     
  5. #4 Martens, 23.08.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ohne Verwalter - und besonders in solchen Situationen - gibt es meist auch keinen Beirat und keinen Beiratsvorsitzenden. Somit ist niemand da, der zu einer Eigentümerversammlung laden darf.
    Man kann sich nicht einfach zusammenhocken und eine Eigentümerversammlung abhalten, das wird nix.

    Der Weg geht also zum Amtsgericht, wo man einen Antrag auf Installation einer Notverwaltung stellt.
    Das Gericht wird dann jemanden ernennen, der zu einer Eigentümerversammlung läd, in der über die Bestellung eines Verwalters zu beschließen ist.

    Dieser TOP sollte vorbereitet sein, mal sollte also ein paar Angebote einholen und seinen Wunschkandidaten haben, der das Thema auch bewältigen kann.

    Dann weiter, wie von RMHV beschrieben.

    Die Wohnung, zu der der schadhafte Balkon gehört, steht im Eigentum eines "feindlichen" Miteigentümers.
    Wie soll dort eine Ersatzvornahme durchgeführt werden?
    Außerdem kostet eine Balkonsanierung zwischen 4000 und 6000 Euro, je nach Größe und Lage des Balkons.

    Christian Martens
     
  6. #5 immomaster, 23.08.2011
    immomaster

    immomaster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Martens,

    mir ist sehr wohl bewußt, dass der Vorschlag der Ersatzvornahme keine Lösung schafft, wenn von anderer Seite diese blockiert wird. Aber welche Lösung hat der Eigentümer denn sonst, wenn keiner da ist, der etwas organisieren soll?

    Derartige Situationen kommen in Gemeisnchaften leider viel zu oft vor, hier sollte sietens der Eigentümer frühzeitig eine Lösung, nötigenfalls unter Einbeziehung des Gerichtes, herbei geführt werden.
     
  7. #6 Martens, 23.08.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    wie ich schon schrieb: Notverwaltung.

    Ich verweise auf die andere Diskussion zu Eingriffen in das Gemeinschaftseigentum.
    Was gäbe es für ein Geschrei, wenn ich als einzelner Eigentümer den Rüster bestelle, damit beispielsweise im dritten Stock die Isolierung (Gemeinschaftseigentum) des Balkones eines anderen Eigentümers in meinem Auftrag saniert werden soll?!

    Man sollte zumindest alle Eigentümer anschreiben und auf das Problem hinweisen.
    Man könnte sich auch komplett(!) zu einer Eigentümerversammlung zusammenfinden, in der man dann allstimmig(!) die Bestellung einer Verwaltung oder zumindest die hier nötigen Maßnahmen beschließt.
    Allerdings wird soetwas bei der hier geschilderten Ausgangssituation kaum möglich sein.

    Christian Martens
     
  8. #7 immomaster, 23.08.2011
    immomaster

    immomaster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja war ja meine Rede - gerichtliche Hilfe.
     
Thema: Reparaturen nötig in WEG ohne Verwalter - was tun??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. WEG ohne Verwalter

    ,
  2. eigentumswohnung ohne verwalter

    ,
  3. wohnungseigentum ohne verwalter

    ,
  4. weg kein verwalter,
  5. WEG Reparaturen,
  6. weg ohne verwalter möglich,
  7. weg verwalter notwendig,
  8. eigentumswohnung ohne verwaltung,
  9. eigentumswohnungen ohne verwalter,
  10. weg ohne verwaltung,
  11. weg-verwalter reparaturen,
  12. wohnungseigentümer ohne Verwalter,
  13. eigentumswohnung ohne hausverwaltung,
  14. eigentumswohnung kein verwalter,
  15. wohnungseigentümer zerstritten,
  16. wohnungseigentum kein verwalter,
  17. verwalter notwendig,
  18. wohnung kaufen ohne verwaltung,
  19. wohnungskauf ohne verwalter,
  20. weg verwaltung reparaturen,
  21. wohnungseigentumsgesetz kein verwalter,
  22. etw verwalter nötig,
  23. WEG fehlender Verwalter,
  24. eigentumswohnung ist verwalter erfoderlich,
  25. weg querulant
Die Seite wird geladen...

Reparaturen nötig in WEG ohne Verwalter - was tun?? - Ähnliche Themen

  1. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...
  2. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  3. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  4. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  5. Verwalter für die eigene Mutter selbst machen

    Verwalter für die eigene Mutter selbst machen: Hallo zusammen, meine Mutter hat eine 3-Familienhaus in welchem Sie selbst wohnt und 2 Wohnungen vermietet sind. Sie ist inzwischen 72 und die...