Restöl verwerten

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Pfeifdireins, 21.10.2011.

  1. #1 Pfeifdireins, 21.10.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    ich werde in meinem MFH in den nächsten Tagen von Öl auf Gas umstellen.
    Im Öltank sind noch 2000 ltr. , wie kann man dieses Restöl am besten verwerten ?
    Das Öl selbst ist völlig ok soweit ich das per Augenschein feststellen kann, es wird momentan damit geheizt, Rechnungen liegen auch vor.
    Es befindet sich in einem einwandigen sowie einwandfreien :verrueckt007: 4 x 2ooo l Kunststoff-Batterietank, mit Bandagen, ohne GFK.
    Die vorliegenden Demontage-Entsorgungs-Angebote sehen eine Rückvergütung nicht vor, es werden allerdings Transportkosten für das Heizöl vervoranschlagt.
    Ähem, könnte es sein dass ich da besser erstmal in der Zeitung inseriere, wer es haben will ? Eilig ist es nicht, der Tankraum wird nicht sofort anderweitig benötigt.
    Danke für jeden Tip,
    P.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Warum läßt Du die Ölheizung nicht noch so lange laufen bis es alle ist?

    Ansonsten könntest Du das Öl an Selbstabholer auch bei ebay einstellen. Inserat ist auch keine schlechte Idee.
     
  4. #3 Pfeifdireins, 21.10.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Heizer,
    so lange laufen lassen bis es alle ist möchte ich nicht:
    Erstens kommt die neue Gastherme an die Stelle, wo der alte Ölkessel steht, d.h. beide Wärmeerzeuger gleichzeitig geht nicht (Heizungsfirma kommt die nächste Woche).
    Zweitens hat der alte (25 Jahre) Kessel häufig Störungen, sodass ich das Risiko einer richtig "großen" Störung im Hochwinter nicht eingehen möchte (Mieter ins Hotel ? - ein Albtraum) dh. lieber jetzt noch solange alles "funktioniert".
    Ich habe einfach Angst, dass ich bei einer Restöl Verwertung auf "eigene Faust" (ebay oder Inserat) Haftungsrisiken übersehe, bzw mich sogar eventuell strafbar mache ohne es zu wissen und Nichtwissen schützt bekanntlich nicht.
    Kennt sich da jemand von euch ein bisschen aus ?
    Gruss,
    P.
     
  5. #4 BarneyGumble2, 21.10.2011
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du mal örtliche Schrott- bzw. Entsorgungsunternehmen angefragt?
    Müssen nicht unbedingt Tankentschutzfirmen sein, die sich darauf spezialisiert haben. Die sind meistens recht teuer.
    Das dürfen auch einige andere Firmen. Hauptsache die haben die Lizenz zum Abbau und Entsorgen der Tanks und die entsprechende Haftpflichtversicherung!

    Lass Dir ja nicht einreden, dass das Öl entsorgt werden muss, das landet mit Sicherheit im Tank vom Chef bzw. seinen Mitarbeiter (hier dann als Lohnersatz!)

    Wie hoch sind denn Deine Angebote?
     
  6. #5 Pfeifdireins, 21.10.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo BarneyGumble2,

    Nee, hab ich nicht. Nur 2 richtige Fachfirmen.

    Eins liegt bei rund 1000,- brutto und eins bei 800,-
    Gruss,
    P.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.748
    Zustimmungen:
    339
    Ich würde eine Ausschreibung machen.
     
  8. #7 Pfeifdireins, 08.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,
    wir haben von Öl auf Gas umgestellt, Mehrfamilien-Mietshaus. Jetzt sollte gestern der Heizöl Rest von ca 2600 l umgepumpt werden. Dazu hatte ich inseriert "...an Fachhandwerk..." Der Inserent brachte einen Öllieferbetrieb (für mich daran zu erkennen, das der Fahrer einen Tanklaster mit Beschriftung auf seinen Namen hatte, wie sowas halt aussieht) mit.
    Als die Pumpe ihren Geist aufgab, öffnete der Firmeninhaber die Kupplung an der Druckseite des Pümpchens, obwohl ich ihn schon fast panisch mehrmal vorher anschrie, dieses nicht zu tun, und der Inhalt des langen (ca 50m 2") Schlauchs ergoss sich in meinen Tankraum...
    Kein Witz.
    Die Pumpe sei defekt, die müsse erst reparieren lassen, vor nächte Woche wird das wohl nix.
    Da habe ich aber schon Termin mit dem Tankentsorgungsbetrieb, diese Entsorgung ist Teil einer KFW-Massnahme, die komplett in einem Komplettauftrag enthalten ist, der letzte Titel, und wir wollen abrechnen. Ich möchte nicht lange rumwarten.
    Der Tankraum ist verplant als zukünftige Waschküche, Wäschetrockner etc ... als Schimmelvorbeugungsmassnahme.
    Der Boden ist zweifach mit Tankraumschutzfarbe gestrichen, zwischen den Batterietanks stand jetzt noch Öl herum, das hat er ein bisschen mit einem Eimer voll Aufsaugezeug bestreut, die Wannen Abmauerung hatte ich schon weggeschlagen für die Demontage, ca 1 Liter ist auf ungestrichene Fläche geflossen und versickert.

    Frage: Habe ich einen Ölschaden ?
    Muss der Estrich ausgetauscht werden ?
    Ist das ein Versicherungsschaden ?
    Wie soll ich mit der Firma umgehen ?
    Wie soll ich mit dem Interessent umgehen, der knapp die Hälfte seines Öl bekommen hat (ich habe mein Geld schon von ihm) ?

    Gruss,
    C.
     
  9. #8 BarneyGumble2, 08.11.2011
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sagen schnellstens Beweise sichern und bei zuständigen Berufsgenossenschaft um weitere Tipps beten.
    Der Raum wird ewig nach Öl stinken, wenn das so gelassen wird, von der Grundwasserbelastung ganz zu schweigen. 1 Liter an der falschen Stelle ist nicht grad wenig...
    Wasserbehörde wird sich dafür auch interessieren.
    Ist halt die Frage, ob Du mit in der Haftung bist wegen der abgerissenen Mauer...
     
Thema: Restöl verwerten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. restöl verkaufen

    ,
  2. heizölreste verkaufen

    ,
  3. Restöl

    ,
  4. rest heizöl verkaufen ,
  5. heizölreste entsorgen,
  6. restheizöl,
  7. heizöl verwerten,
  8. restöl vergütung,
  9. restheizöl verkaufen,
  10. heizöl selbstabholer,
  11. verwertung heizöl,
  12. ölheizung restöl,
  13. öl verwertung,
  14. heizöl restöl,
  15. heizöl selbstabholung,
  16. heizölreste,
  17. restöl verwertung,
  18. heizölrest,
  19. tankreinigung restöl,
  20. restölentsorgung,
  21. restöl entsorgen,
  22. verwertung öl,
  23. heizölrest bei hausverkauf,
  24. tankdemontage restöl,
  25. tankraumschutzfarbe
Die Seite wird geladen...

Restöl verwerten - Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen wirtschaftlicher Verwertung

    Kündigung wegen wirtschaftlicher Verwertung: Hallo, erst mal, ich bin neu hier. Ich möchte mich für die Aufnahme in diesem Forum bedanken. Stand der Dinge: Derzeit vermietet: Ein Haus an...
  2. Wirtschaftlichen Verwertung einer Eigentumswohnung

    Wirtschaftlichen Verwertung einer Eigentumswohnung: Es handelt sich um eine 2011 geerbte Eigentumswohnung. Die Miete beträgt 60% eines vergleichbaren Objektes in dieser Stadt. Da jedoch kein...
  3. Wie gehe ich bei Kündigung aufgrund "wirtschaftlicher Verwertung" vor, evtl. Messie

    Wie gehe ich bei Kündigung aufgrund "wirtschaftlicher Verwertung" vor, evtl. Messie: Hallo liebe Gemeinde, ich versuche es kurz zu machen, aber ist vermutlich nicht ganz einfach. Also ich habe seit 10 Jahren meine ETW...
  4. Tankreinigung Restöl Vergütung??

    Tankreinigung Restöl Vergütung??: Hallo, wie würdet Ihr verfahren? Ein Mieter zieht aus einem Einfamilienhaus aus. In den 2 Heizöltanks a. 200 Liter Inhalt ist eine geringe...
  5. Restöl vom Pächter mit seinen Rückständen verechnen?

    Restöl vom Pächter mit seinen Rückständen verechnen?: Hallo, liebes Forum ich hab mit dem Pächter, der Gott sei Dank selbst gekündigt hat, Probleme. Es sind noch 300 € Nebenkosten offen, und ich...