Riesenfehler gemacht :-( Brauche dringend einen Tipp

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Bernd Hase, 04.02.2010.

  1. #1 Bernd Hase, 04.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich brauche dringend einen Tipp oder Ratschlag.

    Ich besitze ein 2 Fam Haus die untere Etage benutzen meine Frau und ich, die obere Etage hatten wir eigentlich seit Hauskauf vor einem Jahr leer stehen.

    Jetzt haben wir die Wohnung zum 01.02.10 vermietet und es ist ein Lärm ohne Ende aber nicht weil die Mieterin ein Trampel ist sondern das Haus ein Fertighaus ist. Jeder Schritt ist zu hören es poltert unerträglich :wand:

    Was kann ich machen, kann ich Ihr die Wohnung einfach wieder kündigen ?

    Für uns steht fest, das die Wohnung nie wieder vermietet wird


    Bitte um Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holzwürmchen, 04.02.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem 2 Fam. Haus habt ihr richtig Glück.

    § 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters

    Ein Mietverhältnis über eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen kann der Vermieter auch kündigen, ohne dass es eines berechtigten Interesses im Sinne des § 573 bedarf. Die Kündigungsfrist verlängert sich in diesem Fall um drei Monate.

    Allerdings ist es für die Mieter die ja jetzt gerade ein paar Tage da wohnen, eine Zumutung schon wieder umzuziehen.
     
  4. #3 Annika1975, 04.02.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Wobei zu überlegen ist, ob man nicht einfach eine gescheite Trittschalldämmung einbauen zu lassen. Dürfte wirtschaftlicher sein, als die Wohnung leer stehen zu lassen.
     
  5. #4 Bernd Hase, 04.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ein wenig tut mir das für die Mieterin schon leid.
    Aber Sie musste auch nichts machen, habe vor dem EInzug noch ein neues Bad eingebaut, eine Küche, alles gestrichen und ein neuen Schlafzimmerteppich verlegt :-(

    Zu wann könnte ich die Wohnung wieder kündigen, der Mietvertrag hat am 01.02 begonnen.

    Ich bin wirklich nicht kleinlich aber das ist echt nicht auszuhalten :help
     
  6. #5 Holzwürmchen, 04.02.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Die Kündigung kann ja erst im März geschrieben werden, da 3. Werktag bereits gestern war, also bis spätestens 3. Werktag im März und zum 31.08.
    Auch wenn die Mieter nichts zu renovieren hatten, viel Arbeit ist so ein Umzug allemal, dann die ganze Ummelderei, und Kosten hat man bei einem Umzug ja auch.
    Also für die Mieter ist es wirklich eine Zumutung.
     
  7. #6 Bernd Hase, 04.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Oh ha, erst zum 31.08 ??? Ich dachte es wären drei Monate !
     
  8. #7 Suzuki650, 04.02.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ist bestimmt ein Tippfehler. Bis 3. März muß die Kündigung bei M vorliegen zum 31. Mai.

    Suzi
     
  9. #8 Annika1975, 04.02.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    § 573a Abs. 1 letzten Satz lesen, August ist schon richtig. Trittschalldämmung kann in wenigen Wochen verlegt werden ;)
     
  10. #9 Holzwürmchen, 04.02.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Nein ist kein Tippfehler, die normal Kündigungsfrist beträgt ja 3 Monate, und bei der erleichternden erhöht sich die Kündigungsfrist um weitere 3 Monate.
     
  11. #10 Bernd Hase, 05.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn ich wegen Eigenbedarf kündige bleibt es ja bei 3 Monaten, oder ?
     
  12. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Eine Eigenbedarfskündigung nach nur einem Monat wird schlicht und einfach aussichtslos sein. Im übrigen ist auch noch völlig offen, ob eine Kündigung nach § 573a BGB nach so kurzer Zeit nicht als rechtsmissbräuchlich anzusehen und damit unzulässig ist.
     
  13. #12 armeFrau, 05.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sollte eine Kündigung nach § 573 BGB nach so kurzer Zeit rechtsmissbräuchlich sein?
    Es kann sich doch nach wenigen Wochen bereits herausstellen, dass das "Zusammenleben" unter einem Dach ganz und gar nicht funktioniert, da die Lebensauffassungen und Einstellungen absolut auseinander gehen.
    Vielleicht entpuppt sich der Mieter als ein ganz anderer, als er vorgibt, zu sein.

    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass wegen einer fehlenden Trittschalldämpfung so etwas nicht funktionieren kann.
    Das hätte der Vermieter im Vorhinein wissen müssen.
     
  14. #13 Bernd Hase, 05.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das es von meiner Seite aus nicht wirklich ok ist, die Wohnung so schnell wieder zu kündigen sehe ich ja ein.

    Aber ich muss mich jetzt schon den Gewohnheiten der Mieterin anpassen. Bis vor kurzem bin ich um 6.30 Uhr aufgestanden jetzt um 5.40 Uhr weil ich wie gesagt jeden Schritt höre,.... und Abends werde ich kurz nach dem einschalfen auch wieder geweckt weil Sie zu Bett geht.

    Ja ich weiß, ich hätte an Trittschalldämmung denken können oder wie auch immer das heisst aber ich habe es nicht und bekomme so langsam einen Vollschaden von dem krach über mir.

    Für mich steht der Entschluß leider fest, ich werde Sie kündigen und nie wieder vermieten,...

    Jetzt fehlt mir leider noch eine genaue Info zu wann ich das frühstens machen kann. Da ja sehr viele Einträge schon geschrieben wurden aber noch nichts was mir weiterhilft, da die Meinungen komplett auseinander gehen :garfield

    Bitte helft mir
     
  15. Larina

    Larina Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht mach ich mich jetzt unbeliebt, aber ist es wirklich nur der "Krach"?
    Oder steckt da evt. doch noch was anderes dahinter?
    Neues Bad, alles gestrichen und neuer Teppichboden....
    Die Mieterin ist anscheinend kein Trampel und eine Trittschalldämmung kann man einbauen. Das wäre also nicht das eigentliche Problem.
    Zumal man ja auch vorher weiss, dass es Geräusche bei einem zusätzlichen Bewohner gibt. Ist doch völlig normal!

    Meine persönliche Meinung!

    P.S. Ich habe ein Zweifamilienhaus und die selbe Situation.
    Sicher kann man leichter kündigen, doch diese Frist verlängert sich dann um
    3 Monate... ergo insgesamt 6 Monate!
     
  16. #15 armeFrau, 05.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nach § 573 BGB kannst Du es versuchen. Kündigungszeit 3 Monate verlängert, also auf 6 Monate, dafür brauchst Du keinen Kündigungsrund anzugeben. Aber gleichzeitig ein Widerspruchsrecht angeben, sonst hat der Mieter bis zum letzten Tage die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen.
     
  17. #16 Bernd Hase, 05.02.2010
    Bernd Hase

    Bernd Hase Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das heisst also, ich habe keine Möglichkeit bereits zum 31.05 zu kündigen, oder ?
     
  18. #17 armeFrau, 05.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe es so, aber ich bin kein Rechtsverdreher.
    Vielleicht ist es gut, mal einen Fachanwalt zur Beratung zu konsultieren.
    Diese wissen, wie das Mietrecht und die Rechtsprechung darüber ausgelegt werden, kennen auch notfalls die Richterentscheidungen am Ort.
    Oder Du suchst den persönlichen Kontakt mit der Mieterin und machst Zugeständnisse, Umzug und Kaution zahlen z.B., ich weiß ja nicht.
    Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit.

    Nur...meine Erfahrung ist, kein Mieter zieht gerne aus einem 2 Familienhaus aus.. das ist n Luxus..
     
  19. #18 Annika1975, 05.02.2010
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben dir die §§ genannt, wenn Dich die Fehleinschätzung von Suzuki650 verwirrt, lese die genannten §§ nach! Vor August wird das nichts. Und Trittschalldämmung kann man auch machen während der Mieter dort wohnt. Wenn man fähig ist, mit dem Mieter zu reden und ihm seine Problematik nahelegt, wird er vielleicht die eine Hälfte der Wohnung für ein paar Tage freiräumen, dann die andere Hälfte. Einigt man sich nicht kannst Du immernoch zum August kündigen - thats it.
     
  20. Gicoba

    Gicoba Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich lebe in einer ähnlichen Situation, wir haben hier nur kein Fertighaus, sondern eines, was Stein auf Stein gemauert wurde.

    Auch ich habe schon - allerdings unter total anderen Voraussetzungen - die Kündigung nach § 573a BGB praktiziert und die Kündigungsfrist beträgt 6 Monate, genau wie hier schon geschrieben wurde.

    Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe: Ihr habt die Wohnung renoviert, also lief oben jemand durch die Wohnung. Da hätte man doch schon feststellen können, dass man jeden Schritt hört. Also hätte ich entweder da schon eine Dämmung eingebaut oder das Vermieten von vornherein sein lassen.
    Was ich jetzt noch empfehlen kann sind Ohropax, solange die Mieter noch da wohnen und die Hoffnung für Dich, dass die Mieter keinen Schadensersatz verlangen, weil kaum eingezogen, schon eine Kündigung kommt.
    Ich bin zwar auch Vermieterin und leide auch manchmal, wenn meine Mieter morgens um 5 Uhr ein Vollbad nehmen, aber so extrem schlimm kann es doch wirklich nicht sein, Ich als Mieter würde mir einen guten Anwalt nehmen, der mir wenigstens die Umzugskosten nach so kurzer Zeit wieder herausholt.
     
  21. #20 Thomas76, 06.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Wie sollte der Schadenersatz denn rechtlich Begründet werden ?
     
Thema: Riesenfehler gemacht :-( Brauche dringend einen Tipp
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke abhängen mietwohnung

    ,
  2. trittschalldämmung decke abhängen

    ,
  3. mietwohnung decke abhängen

    ,
  4. hauskauf fehler,
  5. trittschall decke abhängen,
  6. poltern mieter,
  7. decke abhängen in mietwohnung,
  8. decke in der wohnung abhängen,
  9. wohnung decke abhängen wie,
  10. DG Wohnung im2-Familienhaus vermieten oder leer stehen lassen,
  11. mieter poltert,
  12. mietvertrag gerade gemacht,
  13. Warum Sonderkündigungsrecht Zweifamilienhaus,
  14. hausverkauf hellhörig angeben,
  15. decke abhängen vermieter,
  16. fertighaus holzdecke abhängen gewicht,
  17. trittschall wollsocken,
  18. forum fehler beim hausverkauf,
  19. § 573a bgb zweifamilienhaus mit ausgebautem dachgeschoss,
  20. erleichterte kündigung zweifamilienhaus,
  21. styropor zwecks daemmung an wohnungstür angebracht kündigungsgrund,
  22. decke abhängen eigentumswohnung,
  23. fertighaus 1 etage trittschalldämmung,
  24. effektive mittel gegen ruhestörung durch trampeln auf laminat,
  25. trittschall aus oberer wohnung anschreiben
Die Seite wird geladen...

Riesenfehler gemacht :-( Brauche dringend einen Tipp - Ähnliche Themen

  1. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  2. Eigentümerwechsel und Kündigung. Neu und unerfahren. Brauche dringenden Rat!!!

    Eigentümerwechsel und Kündigung. Neu und unerfahren. Brauche dringenden Rat!!!: Hallo Zusammen, Ich bin neuer Eigentümer eins Mehrfamilienhauses und stehe vor folgendem Problem: Der alte Eigentümer bewohnt die Wohnung im...
  3. Toilettensitz kaputt gemacht - wer zahlt?

    Toilettensitz kaputt gemacht - wer zahlt?: Hallo, mein Mieter teilt mir mit, dass der Toilettensitz kaputtgegangen ist. Auf dem mitgeschickten Foto ist ganz deutlich ein Riss auf der Brille...
  4. Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe)

    Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe): Hallöchen ans Forum, Ich bin neu hier und komme als Ahnungsloser daher. Also werde ich vielleicht nicht alles auf Anhieb verstehen. Ich bin 20...
  5. Grundstücksnachbar hat zu seinem Nachteil Überbau gemacht!!

    Grundstücksnachbar hat zu seinem Nachteil Überbau gemacht!!: Folgendes Problem: Zwischen meinem Grundstück und dem Nachbargrundstück steht auf voller Länge (ca. 20 m) eine ca. 3 m hohe stabile Betonmauer,...