Riesenprobleme mit der ista (Wärme und Wasser)

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von lingnoi, 19.08.2015.

  1. #1 lingnoi, 19.08.2015
    lingnoi

    lingnoi Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zum wiederholten Mal wurde die ista Abrechnung auf Basis von falschen Zählerständen (zu meinem Nachteil) erstellt. So wurden beim Warmwasser einfach Schätzwerte genommen obwohl der ista Mitarbeiter die Werte vor Ort abgelesen hat. Des weiteren sind die Werte teilweise unplausibel zum Vorjahr.

    Laut Auskunft der Verwaltung gibt es massive Probleme mit der ista auch bei anderen Liegenschaften.

    Wie sind Eure Erfahrungen? Liegt es tatsächlich an der ista oder schiebt der Verwalter den schwarzen Peter nur einem anderen zu?

    Danke.

    Viele Grüße,

    L
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 19.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    meine Erfahrungen sind ähnlich schlecht, wenn`s um Ungereimtheiten geht, auch wenn`s ein anderer Anbieter ist :sauer032:

    Also hier würde ich den Verwalter tatsächlich eher glauben schenken. Denn wenn du den Fehler nicht eindeutig denen nachweisen kannst (egal ob du hier Mieter, Vermieter oder Eigentümer bist), von denen brauchst du dir wirkliche keine Hilfe erhoffen, egal wie offensichtlich der Fehler dir erscheint - also so meine Erfahrung mit denen.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Mal mit dem Verwalter sprechen, er möge doch mal bitte Angebote von anderen, möglichst lokalen, Anbietern einholen...
    Die Liste der Abrechnungsunternehmen die einen schlechteren Service bieten und/oder teurer sind ist ziemlich kurz.
     
  5. #4 PHinske, 20.08.2015
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    47
    Wenn die Mehrheit die fehlerbehaftete Abrechnung trotz deutlicher Hinweise zu Fehlern beschließt
    UND
    von den Eigentümern den Beschluss niemand gerichtlich auf seine Gültigkeit überprüfen lässt,
    bleibt alles wie es war und nichts verändert sich (zum Guten).

    Du müsstest doch von dem Ableser einen Ablesebeleg erhalten haben, also hast du einen Beweis über die Fehlerhaftigkeit deiner Abrechnung.
    Wenn bei dir falsche Zahlen genommen wurden, stimmen auch alle anderen Abrechnungen nicht.

    Letztlich wirkt sich alles aus auf jede einzelne Wohnungsabrechnung und auf den Betrag, den man nachzahlen muss oder als Guthaben ausgezahlt bekommt.
    Die Gesamtabrechnung mag stimmen, für die Einzelabrechnungen gilt das nicht mehr.

    Man sollte aber auch nachhaken, weshalb es zu der Schätzung kam und ob diese möglicherweise für alle Wohneinheiten gemacht worden ist.
    Vielleicht gab es ja Wasseruhren, die nicht mehr eichgültig gewesen sind?
    Wenn ja, müsste man dann natürlich auch nach den Verantwortlichkeiten fragen.

    Wenn der Ärger groß genug ist, sollte das Problem vor dem Beschluss über Hausgeldabrechnung deutlich besprochen werden.
    Wenn bei der Abstimmung keine Mehrheit erzielt wird, ist der schwarze Peter bei der Hausverwaltung und diese muss dann mit der ISTA eine gute Lösung für alle finden. Die gute Lösung wäre dann eine Warmwasserabrechnung, die ein jeder akzeptieren kann, da sie zutreffend ist.

    Ich glaube, die einzelnen Abrechnungsfirmen unterscheiden sich gar nicht so sehr. Haben alle den selben Ansatz zum Geld beschaffen.

    In unserer WEG (10 Wohnungen mit Fußbodenheizung, ohne zentral bereitetes Warmwasser) haben wir Erdgaskosten von 5000 € und Kosten des Abrechnungsdienstes in Höhe von 1000 €. Das Verhältnis finde ich längst nicht mehr in Ordnung.

    MfG PHinske
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also wir bekommen da auch nichts, allerdings läuft bei uns alles über Funk. D.h., der Ableser stellt sich lediglich in`s Treppenhaus, macht seinen Laptop auf, drückt ein paar Tasten und dann geht er wieder. Was er abgelesen hat, das bekomme ich (und dann später die Mieter) erst mit der Abrechnung der Ablesefirma mit und seit neusten werden sogar die Messgeräte an den Heizkörpern auch genullt, sodass man später garnix mehr überprüfen kann. Angeblich ist das System ja so Fehlerfrei .....

    Ganz ehrlich, manchmal wünsch ich mir diese Verdampfungsröhrchen wieder zurück, da gab`s (wenigstens Gefühlt) weniger "krasse" Probleme und der Mieter war bei der Ablesung dann auch anwesend.

    M.E. fast unmöglich durchzusetzen, denn das würde ja Voraussetzen, das jeder Mieter (bzw. bei WEG auch jeder Eigentümer) dieser Abrechnung anstandslos akzeptiert, obwohl diese Abrechnung dann ohne Grundlage wäre und ggf. für manche dann auch ungünstiger ausfällt. Sobald es ums Geld geht, interessiert Fairness kaum noch.
     
  7. #6 lingnoi, 22.08.2015
    lingnoi

    lingnoi Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Zur Erklärung:

    Ich bin der Eigentümer und Vermieter.

    Mein Mieter hat aufgrund der Probleme 2013 im Jahr 2014 die abgelesenen Werte penibelst genau protokolliert.

    Wenn der Zählerstand am 31.12.2013 bei 72 m3 lag kann der Zählerstand zum 01.01.2014 nicht plötzlich bei 63 m3 liegen. Das ist schlicht absurd.

    Der Verwalter hat schon reagiert und die ista zur Prüfung und Korrektur aufgefordert.

    Viele Grüße,

    L
     
Thema: Riesenprobleme mit der ista (Wärme und Wasser)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ista abrechnung erfahrung

    ,
  2. ista abrechnung falsch

    ,
  3. ista falsche abrechnung

    ,
  4. ista abrechnung wird nicht akzeptiert,
  5. ista berlin kein warmes wasser,
  6. ista erfahrung
Die Seite wird geladen...

Riesenprobleme mit der ista (Wärme und Wasser) - Ähnliche Themen

  1. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  2. Zähler für Gas/Wasser

    Zähler für Gas/Wasser: Ich habe in dem MFH keine Zähler für die Wohnungen. Wie würdet Ihr die Kosten auf die WE verteilen?
  3. Wasser drosseln

    Wasser drosseln: Hallo Freunde, ich verfolgte ein paar Mietnomaden gerichtlich, diese sind aber nun nur sehr milde verurteilt worden, der Schaden bleibt bei mir....
  4. 104 m^3 Wasser als single - möglich?

    104 m^3 Wasser als single - möglich?: Hallo zusammen, ich habe von meinem Vermieter mitgeteilt bekommen, dass ich 104 m^3 Wasser abgenommen habe. Die Abrechnung kommt erst noch,...
  5. Abrechnung der Ista: Umlagefähigkeit von Nutzerwechselgebühr etc.

    Abrechnung der Ista: Umlagefähigkeit von Nutzerwechselgebühr etc.: Guten Morgen, vor einigen Tagen habe ich von meiner Hausverwaltung doch tatsächlich die Abrechnungsunterlagen für 2014 erhalten, ungefähr einen...