Rohr immer wider zu

Diskutiere Rohr immer wider zu im Kleinreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich brauche mal einen Rat von euch. In meiner Küche ist das Abflussrohr zu, jedenfalls dauert es nur Tage bis mein Waschbecken...

  1. mamamo

    mamamo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich brauche mal einen Rat von euch.

    In meiner Küche ist das Abflussrohr zu, jedenfalls dauert es nur Tage bis mein Waschbecken nicht mehr Abläuft.

    Also, im Nov. 2007 ist mir das Spülbecken übergelaufen, weill das Wasser nicht mehr weg konnte (hatte Waschmaschiene an) ... das Rohr ist direckt in der Wand, läuft 1m nach unten, dann in der Wand gut 1.5 m nach rechts (wagerecht) und dann unter der Heitzung (wagerecht) im Bad ins Fallrohr.

    Ich habe das glück, das in meinem Mietvertrag drinne steht, das der Vermieter sich nicht um die Nebenrohre im Haus kümmer muss, erst wenn das Hauptrohr dich ist.

    Also hatte ich den Schaden 2007 (Nov.) für mich, Küche unter wasser und ein Handwerker musste kommen um mir das Rohr frei zu machen, ... hat 50 Euro gekostet.

    So, jetzt ist das Rohr wider zu , muss ich mir jetzt alle 2 Wochen einen Handwerker holen? Wer soll das den Zahlen?

    Zu mal, meine Vormieter das auch hatten, bloß noch nicht so derbe wie wir jetzt !
    Ich Wohne jetzt 4 Jahre selbständig mit meiner Familie, und hatte noch nie eine Rohrverstiopfung ...

    Was kann ich da jetzt machen?

    Wer hat da jetzt das Glück auf seiner seite ? Denn ich bin so langsam echt fix und alle, habe keinen Bock mir jeden Monat 2X jemanden zu holen der mir das Rohr frei macht , zumal wir kein Fett oder Essensreste da reinschmeißen ...

    Wann muss die Vermietergesellschaft dafür aufkommen, bzw. mir einen Handwerker schicken? Und ab wann muss ich die Kosten Übernehmen, muss ich die Kosten allgemein Übernehmen?

    Die Vermietergesellschaft sagte auch, das sie dann feststellen müssen, wem die Kosten zu Last gelegt werden, und da ich viel Wäsche Waschen muss und über das 1 Jahr wo ich hier wohne, sich bestimmt viel Waschpulver gesammelt hat, ... werden sie mir wohl oder übel versuchen eins reinzuwürgen.

    Soll ich mir einen Anwalt nehmen?

    Danke für eure Hilfe.

    LG und ein Frohes Neues Jahr
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    1. wenn nur du dieses problem hast und andere wohnungen nicht, befindet sich die verstopfung "in" deiner wohnung. wenn alle rohre richtig verlegt wurden, kann diese verstopfung nur durch dich entstanden sein.

    2. der vermieter ist immer zuständig, auch für deine verstopfung. hast du eine kleinreparaturklausel im mietvertrag drin und wird der betrag pro schaden nicht überschritten, musst du finanziell die sache tragen. meistens liegen diese beträge zwischen 80-100 euro. wenn es also 50 euro kostet, müsstest du es zahlen, sofern du so eine klausel drin hast.

    3. diese einzelbeträge wiederholen sich bis zu einem bestimmten maximalbetrag pro jahr. so lange musst du für kleinreparaturen aufkommen. nach überschreiten des maximalbetrages zahlt der vermieter.

    also prüfe erst mal ob und wie die kleinreparaturen in deinem vertrag geregelt sind.
     
  4. #3 F-14 Tomcat, 02.01.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Das ist meines Erachtens nicht richtig den es handelt sich hier um einen schaden
    den der Mieter verursacht hat somit hat er auch die kosten für die instandsetzung
    zu tragen (wenn eine entsprechende Klausel gibt)

    Die meisten Vermieter haben eine Klausel im Mietvertrag oder in der Hausordnung vereinbart
    Das diese kosten der Mieter tragen muss (dies ist ja hier der fall oder?) und die kosten fallen NICHT unter die Kleienreparaturklausel
     
Thema: Rohr immer wider zu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hauptrohr verstopft

    ,
  2. abfluss übergelaufen

    ,
  3. Rohr versandet

    ,
  4. rohr frei machen,
  5. verstopfung im nebenrohr,
  6. hauptrohr verstopfung,
  7. rohr freimachen,
  8. rohre frei machen,
  9. abflussrohr in wand freimachen,
  10. waschbecken übergelaufen,
  11. hauptabflussrohr verstopft,
  12. Mieter abflußrohr,
  13. abflußrohr vermieter,
  14. küchenspüle über nacht übergelaufen,
  15. abfluss versandet,
  16. nebenrohr verstopft,
  17. abfluss nebenrohr,
  18. abfluss rohr versandet,
  19. abwasserrohr freimachen,
  20. jedes jahr abfluß in küche verstopft,
  21. was tun rohre frei,
  22. abfluss küche übergelaufen,
  23. abfluss küchenspüle übergelaufen,
  24. küche spüle übergelaufen,
  25. verstopfung im rohr wasser ist übergelaufen muss die gesellschaft schaden zahlen
Die Seite wird geladen...

Rohr immer wider zu - Ähnliche Themen

  1. Mietersuche wird immer schlimmer ( 1000 Wohneinheiten )

    Mietersuche wird immer schlimmer ( 1000 Wohneinheiten ): Hi Leute, ich bin Immobilienkaufmann und arbeite bei einer großen Immobilienfirma mit über 1000 Wohneinheiten die ich betreue. Bei großen...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  4. Immer mehr Verwandte in der Wohnung

    Immer mehr Verwandte in der Wohnung: Hallo Leute, ich hab mich schon mal durchgelesen, wen man als weiteren Mitbewohner akzeptieren muss und wen nicht. Trotzdem wollte ich mal...