Rohrbruch und jetzt Reparatur u. Sanierung

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Anja, 22.03.2007.

  1. Anja

    Anja Gast

    Hallo,
    ich fange mal ganz von vorne an:

    Vor genau 2 Wochen habe ich in meiner Küche an der Wand einen großen nassen Fleck entdeckt. An der entsprechenden Hauswand außen war auch ein großer nasser Fleck. Er war wohl schon ein paar Tage alt und da er in der Ecke über/hinter einem Oberschrank war, habe ich es nicht eher gesehen. Vor 2 Wochen war er dann groß genug, daß er hinter dem Oberschrank "vorkam".
    Ich habe sofot den Vermieter angerufen, 1 Stunde später war dieser da und hat Fotos davon gemacht. Am nächsten Tag war der 1. Handwerker da und hat sich alles angeschaut. Am übernächsten Tag kam dann ein anderer, der mit einem Meßgerät den Wasserrohrbruch in der Wand lokalisiert hatte. Nun ja, und seitdem hatten wir nichts mehr vom Vermieter gehört.
    Am Montag nachmittag (also reichlich 1 Woche später) sehe ich, dass die Wand in der Küche anfängt zu schimmeln. Ich habe wieder den Vermieter angerufen, der war entsetzt und meinte, dass er sich gleich darum kümmert und zurückruft. Eine halbe Stunde später rief er an, daß am Mittwoch früh 7:30 Uhr die Handwerker kommen und das bis Donnerstag reparieren. Und zwar soll das Rohr nicht ersetzt, sondern von innen mit Harz ausgekleidet werden. Der Vermieter meinte, dass er bei der Gelegenheit gleich die anderen Rohre im Haus (2-Familienhaus) mit machen lassen wird.
    Am Mittwoch früh kamen die Handwerker und haben komplett das Wasser abgestellt, alle Amaturen abgebaut etc. Auf unsere Nachfrage, woher wir denn jetzt Wasser nehmen sollen (sie hatten schon alles abgestellt bevor wir was abfüllen konnten), meinten sie, dass wir die nächsten 24 Stunden halt kein Wasser haben werden. Oben wohnt ein Ehepaar und wir sind eine Familie mit 2 Kindern (fast 2 und 4 Jahre alt). Wir haben darauf bestanden, dass wir wenigstens irgendwie provisorisch auf Toilette gehen können und irgendwoher auch Wasser holen können (bei den Toiletten ist sogar auch die Abwasserleitung abgebaut worden). Nach langem Reden haben sie uns am Mittwoch abend etwas provisorisches eingerichtet: 1 Toilette für alle und 1 Schlauch für frisches Wasser. Mittwoch tagsüber hatten wir gar nichts!
    Heute nachmittag habe ich gefragt, wie lange es denn noch dauern wird (die 24 Stunden war ja schon um) und da meinten sie, daß sie heute abend bis mindestens 22 Uhr arbeiten werden und morgen früh 7:30 Uhr wiederkommen und weitermachen. Wenn sie es nicht schaffen, müssen sie nochmal kommen. Häää? Ich denke 24 Stunden?
    Im Moment ist es echt eine Zumutung: überall liegen Schläuche rum, es ist a...kalt in den Räumen weil die Türen und Fenster immer offen stehen und Schläuche rein- und raushängen/liegen und bei der einzigen benutzbare Toilette kann die Tür nicht geschlossen werden weil 3 Schläuche reingehen. Für die Kinder ist es auch nicht gerade prickelnd.
    In meiner Küche habe ich den Oberschrank abgebaut: die komplette Wand war voll mit Schimmel.

    Muß man sich das als Mieter eigentlich gefallen lassen? Klar, der Rohrbruch muß beseitigt werden, aber das der Vermieter gleich eine Komplettsanierung machen muß? Letzte Nacht hat es geschneit und wir haben derzeit 3 Grad Celsius draußen. Am Anfang hieß es 24 Stunden und jetzt dauert es mindestens bis Freitag, wenn nicht gar länger. Es ist jetzt fast halb 10 und die arbeiten immer noch. Was ist, wenn die 22 Uhr immer noch nicht fertig sind? Ich kann doch nicht ins Bett gehen, wenn irgendwelche fremden Männer in der Wohnung sind. 22 Uhr finde ich sowieso schon ziemlich hart, schließlich müssen unsere Kinder ja auch ins Bett.

    Ich bin ziemlich gefrustet. Was kann man von einem Mieter erwarten/verlangen in so einer Sache?

    Grüße
    Anja
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Lass den Fleck einfach weiter größer werden. irgendwann stürzt dann das Haus ein, weil die Wände nicht mehr tragen. Dann hat sich das Problem erledigt.

    Jetzt im Ernst. Die Handwerker tun, was sie können. Natürlich können sie auch das Bad/Kü aufklopfen, ein Rohrschelle anbringen und wieder abziehen. Damit wären das dann 24 Stunden und du hättest einen wunderbaren Blick nach draussen.

    Sei froh, dass die Handwerker so lange arbeiten. Nicht wenige machen um 17 Uhr Feierabend. Wenn die Rohrleitungen gerissen sind, müssen sie auch getauscht werden und wieder eingebunden werden. Dann muss das wieder verschlossen werden. Nicht wenige Vermieter fangen bei sowas 5x an und werden nie fertig.

    Umbaumaßnahmen hat der Mieter zu akzeptieren.
    Vom Mieter kann man erwarten, dass er diese Arbeiten entsprechend seiner Möglichkeiten unterstützt und hilft, sie möglichst schnell zum Abschluss zu bringen.
    Das ist die Mieterpflicht und gesetzlich verankert.
     
  4. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, streng genommen musst Du als Mieter die zur Schadensbehebung erforderlichen Arbeiten schon dulden. Wenn sie eine nachhaltige Beeinträchtigung bedeuten - was ich hier mal für gegeben halte - wäre eine angemessene Mietminderung denkbar, mehr aber auch nicht.

    Ob die durchgeführten Arbeiten der ganzen Angelegenheit angemessen sind, sei allerdings dahingestellt. Wasserleitungen mit Harz auskleiden - lustige Idee, wir bekämpfen nicht das Problem sondern fummeln an den Symptomen rum. Sehr zielführend. Das kann sogar eine Weile gutgehen, nur xmal mit dem Harz arbeiten geht nicht, dann sind die Rohre zu und es wird richtig teuer für den Vermieter. U.U. wäre die (allerdings für Euch ebenfalls nicht schöne) Alternative, die kritische Wandstelle zu öffnen und das Rohr zu ersetzen, die bessere Wahl gewesen - ein einmal morsches Rohr birgt halt Rückfallgefahren.

    Davon ab ist damit die Schimmelgeschichte ja noch nicht vom Tisch. Neu tapezieren müsst Ihr nach Abtrockung der Wand sicherlich, schlimm wird's, wenn der Schimmel noch Zeit hat, sich in den Putz zu setzen - also auf jeden Fall die schimmeligen Wandbeläge schonmal wegmachen.

    Klärt mal mit dem Vermieter ab, inwieweit seine Gebäudeversicherung das übernimmt - bei Rohrbruch müsste sie das nämlich (und damit schließt sich auch der Kreis was die Sinnhaftigkeit der Maßnahme angeht: Normal zahlt die Versicherung, also könnte er den Rohrbruch sofort fachgerecht und nachhaltig durch Ersetzen des Rohres beheben lassen - einmal kurz Ärger, danach laaaaaange Ruhe).

    Ich halte halt nicht viel vom Leitungen verkleistern... obwohl es Fachleute geben soll, die drauf schwören (ich könnt' jetzt ketzerisch sagen, dieselben Fachleute, die hinterher komplett neue Leitungen verlegen...).

    Jerry
     
  5. Anja

    Anja Gast

    Klar ist es blöd, wenn Handwerker Punkt 17 Uhr den Hammer fallen lassen. Ich habe auch nichts dagegen, dass das mit diesem Harzzeug gemacht wird. Aber uns wurde vorher nicht gesagt, was für ein Aufwand das für uns ist bzw. was für Einschränkungen wir haben werden.
    Es ist jetzt 22.15 Uhr und wo sind die Handwerker? Die sind seit 21 Uhr essen gegangen! Die Maschinen laufen immer noch, die Fenster und Türen sind immer noch offen (es ist KALT!), die Schläuche liegen überall und die Leute gehen essen! *kopfschüttel*
    Klar muß jeder mal was essen, aber könnten die bitte erstmal die Arbeit hier fertig machen und danach essen gehen? Draußen im Garten steht ein Kompressor, der die ganzen Zeit läuft - und das ziemlich laut. Irgendwann müssen wir auch mal ins Bett gehen, da wir alle morgen beizeiten rausmüssen zur Arbeit.
    Also normal und selbstverständlich finde ich das nicht.

    Grüße
    Anja
     
  6. Anja

    Anja Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jerry,
    "Zur Schadensbehebung erforderliche Arbeit" wäre gewesen, das Rohr auszutauschen oder - wenn der Vermieter will - es mit Harz zu bekleckern, aber nicht, das ganze Haus zu sanieren. Und das bis nach 22.15 Uhr!

    Grüße
    Anja

    PS: Es ist jetzt 22:23 Uhr und die Handwerker sind vom Essen wiedergekommen. Hurra! Gute Nacht an alle, die schon ins Bett gehen dürfen.
     
  7. #6 fizzgig, 23.03.2007
    fizzgig

    fizzgig Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    das ist schon dumm sowas, aber eine reparatur ist eine reparatur, und handwerker die um 21uhr noch arbeiten ist schon was besonderes.
    wenns unzumutbar ist geht in ein hotel.

    wenn dieses eine rohr defekt ist kann man das in 5 stunden flicken, 2jahre später bricht es an einer anderen stelle usw usw.

    die investition die dein vermieter betreibt scheint schon etwas grösser zu sein. rohre zu verharzen bedeutet immer das hier echte probleme zu erwarten wären.

    esgibt halt keine perfekten 500jahreohnewaszutun häuser. das es euch erwischt ist pech.
     
  8. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Anja,

    das ist es, was ich meinte: _erforderlich_ wäre die punktuelle Arbeit an der Schadensstelle gewesen. Wer sich mit der Harzgeschichte mal auseinandergesetzt hat, weiss aber, dass es da nur so geht, dass das komplette Leitungssystem ausgekleidet wird (also alle Leitungen, die aneinanderhängen - bei einer guten INstallation gibt's mehrere Stränge, die im Keller voneinander getrennt werden können - allerdings benötigt eine gute Installation auch eher keine Harzauskleidung)

    Wenn ich mir das so anhöre, wäre der Vermieter m.E. nicht nur mit weniger Störung sondern auch mit weniger Kosten davon abgekommen, wenn er den akuten Rohrbruch hätte beheben lassen - außer, es ist absehbar, dass die ganze Installation derart morsch ist, dass in Kürze schon der nächste Rohrbruch ansteht.

    Alles nicht prickelnd. Ich bin froh - auch wenn die optische Umsetzung Geschmackssache ist - dass die wichtigsten Leitungsinstallationen in unserem Objekt a) erst 16 Jahre alt sind und b) in Kanälen verlaufen, in denen man relativ schnell mal was reparieren kann ohne Wände aufzukloppen. Aber es ist eben nicht jede Bausubstanz auf Wartungsfreundlichkeit hin gestaltet... und Rohrbrüche kommen in den besten Familien vor...

    Jerry
     
  9. Anja

    Anja Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das war jetzt unser 3. Rohrbruch innerhalb von 2 Jahren. Daher musste auf jeden Fall etwas gemacht werden. Ist mir völlig klar!
    Was mich daran stört ist, dass wir vorher nicht informiert wurden, wie lange das dauert und was das für uns bedeutet. Es wurde uns 24 Stunden gesagt und nicht mehr. Jetzt sind es mind. 3 Tage, wo bei uns irgendwie nichts richtig funktioniert. Wenn wir das gewußt hätten, wären wir sicherlich ins Hotel gegangen. Aber abends 22 Uhr die Kinder aus dem Bett holen und ins Hotel ziehen ist auch nicht das Wahre.

    Und gestern abend war ja echt der Hammer! Die sind tatsächlich 20:30 Uhr (nicht erst 21 Uhr) essen gegangen und haben dem Vermieter gesagt, dass sie in 30 Minuten wieder da sind. Als sie 21:30 Uhr immer noch nicht wieder da waren, ist der Vermieter mit dem Auto losgefahren zu jeder Gaststätte, die es hier in der Kleinstadt gibt und hat die Handwerker gesucht (er hatte keine Handynummer). Als er sie gefunden hatte, saßen sie gemütlich beim Bier! Während bei uns die ganze Zeit der Kompressor im Garten lief... Der Vermieter hat sie sofort zurückbeordert, daß sie das fertig machen sollen. Die Handwerker haben dann ganz lässig reagiert und waren sich keiner Schuld bewußt. Ich finde das eine absolute Frechheit!
    Was ist jetzt auch erst mitgekriegt habe: Die Polizei war gestern auch da weil sich die Nachbarn über den lauten Kompressor beschwert hatten.

    Grüße
    Anja
     
  10. #9 lostcontrol, 23.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    anja - du hast mein volles mitgefühl.
    ist echt 'ne superblöde situation für euch.
    aber auch für den vermieter - der hat ja (bei euch im haus wohnend) dasselbe problem (kein wasser, handwerker bis spät in die nacht, schmutz und dreck, lärm und dann auch noch die rechnung...).

    naja - sowas ist immer nur sehr schlecht vorauszusagen, wie lange das dauert.
    ich hätte das mit den 24 stunden in so einem fall garnicht erst geglaubt (ich hab aber auch schon erfahrung mit derartigen problemen) und wäre deshalb wahrscheinlich sofort ins hotel gegangen. das hotel bekommt ihr ja bezahlt, also warum nicht?

    ich find das echt erstaunlich, dass die überhaupt so lange arbeiten. da habt ihr echt wahnsinniges glück gehabt, kaum ein handwerker macht das überhaupt. normalerweise kann man froh sein, wenn die überhaupt nach 17:00 uhr noch arbeiten, und bei euch machen die ja sogar fast 'ne doppelschicht!

    naja, sieh's mal so: was die da machen ist jenseits sämtlicher tarife und mit sicherheit absolut aussergewöhnlich. d.h. aus deren perspektive: eigentlich müsstet ihr unheimlich dankbar sein, die opfern ja ihren feierabend für euch!

    ich drück dir ganz fest die daumen, dass das jetzt vollends schnell geht!
     
  11. Anja

    Anja Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,
    der Vermieter wohnt nicht mit im Haus, das ist ein anderes Ehepaar.

    Die Handwerker, die das Harzzeug drankgekleistert haben, sind vor einer halben Stunde weggefahren und jetzt müssen nur noch überall die Amaturen drangemacht werden. Morgen mittag haben wir wieder alles.

    Ich muß schon sagen, dass sich der Vermieter (er wohnt 30 km entfernt) im Endeffekt sehr gut bei der Sache verhalten hat. Er hat sich auch ziemlich über die Firma aufgeregt. Die ist fast 400km entfernt und die Handwerker haben hier irgendwo übernachtet.
    Ich denke mal, daß man schon 2 Tage dafür braucht. Und wenn die Handwerker ihre Pausenplanung etwas besser gemacht hätten, hätten sie es sicher auch geschafft. Aber mit einer Mittagspause von 2,5 Stunden kann man nun mal nicht alles bis 17 Uhr schaffen.
    Naja, jetzt sind sie weg und hoffentlich haben wir jetzt Ruhe vor allen Rohrbrüchen und Handwerkern. :wink

    *************************************************************

    UPDATE:
    Es ist leider noch nicht vorbei. Gestern hat die Sanitärfirma bis 21:30 Uhr versucht, uns erfolgreich an das deutsche Wassernetz zu kriegen. Leider ohne Erfolg. Als sie alle Amaturen drangeschraubt hatten, haben sie einen Wassertest gemacht: und das Wasser kam an der Wand wieder raus. Obwohl 3 Tage lang die andere Firma das Harz an die Rohre gekleckert hat, ist irgendwo immer noch was undicht.
    Heute morgen kam die Sanitärfirma und der Vermieter wieder und haben das Leck weitergesucht. Noch nix... :heul

    Grüße
    Anja
     
Thema: Rohrbruch und jetzt Reparatur u. Sanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserrohrbruch reparieren

    ,
  2. rohrbruch reparatur dauer

    ,
  3. wasserrohrbruch reparatur

    ,
  4. wasserrohrbruch wie lange dauert reparatur,
  5. wasserrohrbruch wie lange,
  6. wasserrohrbruch beheben,
  7. wie lange dauert es einen wasserrohrbruch zu reparieren,
  8. rohrbruch was nun,
  9. reparatur wasserrohrbruch,
  10. wer repariert wasserrohrbruch ,
  11. wasserrohrbruch dauer reparatur,
  12. rohrbruch reparatur,
  13. wasserrohrbruch sanierung,
  14. reparatur rohrbruch,
  15. wer repariert rohrbruch,
  16. wie repariert man einen rohrbruch,
  17. wasserrohrbruch selbst reparieren,
  18. rohrbruch wie lange,
  19. wie lange dauert ein rohrbruch,
  20. rohrbruch selber reparieren,
  21. wasserrohrbruch sanieren,
  22. Wie lange dauert es einen Rohrbruch zu beheben ,
  23. rohrbruch dauer,
  24. rohrbruch wer zahlt reparatur,
  25. rohrbruch reparieren
Die Seite wird geladen...

Rohrbruch und jetzt Reparatur u. Sanierung - Ähnliche Themen

  1. Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern

    Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern: Hallo ins Forum! ich habe eine ETW im Feb. 2014 erworben. Ein vor einigen Jahren Schimmelbefall ist 2015 erneut aufgetreten, das es wohl nicht...
  2. Rechnung über Sanierung

    Rechnung über Sanierung: Hallo! Ich habe eine vermietete Wohnung sanieren lassen und eine Rechnung erhalten. Benötigt das Finanzamt auch einen Kontoauszug oder reicht die...
  3. Übergang Nutzen u. Lasten unmittelbar nach Problem-Mieterauszug

    Übergang Nutzen u. Lasten unmittelbar nach Problem-Mieterauszug: Folgender Fall: Kaufvertrag über eine vermietete WE wurde Ende Februar 2016 unterschrieben. Mieter kündigt kurz danach zu Ende Mai. Mieter hat...