Rohrverstopfung nach Renovierung- wer haftet?

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von hansbaer33, 03.06.2013.

  1. #1 hansbaer33, 03.06.2013
    hansbaer33

    hansbaer33 Gast

    Hallo,
    wir haben vor einiger Zeit unsere vermietete Wohnung in einem sechs Parteien Haus, Baujahr 1960 renoviert.
    Bei der Renovierung des Bades und der Küche haben wir eine Sanitärfirma beauftragt die Hauptstrangleitung im Keller zu schließen damit wir in der Wohnung die Wasserleitung teilweise erneuern können. Nach Abschluss dieser Arbeiten hat die Sanitärfirma das Ventil wieder geöffnet.
    Nach einiger Zeit monierte ein anderer Wohnungseigentümer dass aus seiner Armatur in der Dusche nur noch rostiges Wasser tropft. Offensichtlich aht sich bei den Arbeiten in der Wohnung in der Leitung Rost und Kalk gelöst. Da der Sanitämitarbeiter noch vor Ort war beauftragter er diesen sofort den Fehler zu beheben. Dieser reinigte die Armatur und tauschte wohl ein kleines Teil. Rechnungsbetrag ca. 180€
    Der Wohnungseigentümer übergab die Rechung an die Hausverwltung und die Hausverwltung reichte die Rechung an uns weiter, da wir mit unserer Renovierung für den Schaden verantwortlich seien.

    Jetzt meine Frage: Kann das sein? Muss ein derartiger Schaden nicht von der WEG übernommen werden?
    Was wäre gewesen wenn das in einem 30 Parteien Haus passiert wäre und bei jeder anderen Wohnung wäre irgend etwas verstopft? Hätten wir dann den Schaden von allen übernehmen müssen?

    Grüße,

    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Legionelle, 03.06.2013
    Legionelle

    Legionelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    zur technik

    Hallo, nach solchen arbeiten ist das normal das
    Pelatoren und Spülkästen ect. zugehen.

    Haus BJ. 1960

    Normal ist auch eine Spülung nach dieser Arbeit.
     
  4. #3 hansbaer33, 04.06.2013
    hansbaer33

    hansbaer33 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    das kann sein dass es hätte gespült werden müssen. Hat der Installateuer aber leider nicht gemacht.
    aber ich denke nicht dass man ihn im Nachinein noch belangen kann dafür.
     
  5. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Zum einen stellt sich mir die Frage was mußte da gereinigt werden, dass 180 Euro zusammen kommen bzw. welches Teil wurde denn erneuert ?

    Wenn nur etwas gereinigt wurde, ist doch kein Schaden entstanden.

    Ich kenne das so, dass bei Arbeiten an den Hauptleitungen (auch das Absperren gehört dazu) wird am schwarzen Brett darauf hingewiesen dass die Perlatoren und Siebe (vor allem vor der Waschmaschine und Spülmaschine) nach den Arbeiten gereinigt werden müssen. Diese Kosten hat jeder selbst zu tragen.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    314
    Das habe ich noch nicht gehört, dass so etwas im Aushang mit steht.
     
Thema: Rohrverstopfung nach Renovierung- wer haftet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. individualvereinbarung rohrverstopfung

    ,
  2. rohrverstopfung durch renovierung

    ,
  3. aushang an die mieter zwecks renovierung

Die Seite wird geladen...

Rohrverstopfung nach Renovierung- wer haftet? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Gartenhaus verrottet - wer haftet

    Gartenhaus verrottet - wer haftet: Im Jahr 2012 habe ich eine Doppelhaushälfte gekauft um diese zu Vermieten. Meine Mieter sind im August 2012 eingezogen. Im Garten steht ein...