Rolladen klemmt

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von wschopp, 11.06.2013.

  1. #1 wschopp, 11.06.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen.
    Ich habe mir jetzt einige Beiträge durchgelesen, aber zu meiner Frage noch keine passende Antwort gefunden.
    Meine Mieterin beklagt,daß der Rolladen im Wohnzimmer klemmt. Sie wohnt jetzt 5 Monate in dieser Wohnung. Ich habe 10 Jahre zuvor darin gelebt, und nicht das geringste Poblem mit dem Rolladen gehabt.
    Wie seht Ihr das? Soll ich nun für die Reparatur aufkommen. Meine Meinung ist eigentlich,daß ein Rolladen ein Verschleißteil ist.Je nachdem , wie der Mieter damit umgeht.
    Liebe Grüße. Wolfgang:verrueckt009::verrueckt009:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    277
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Tja, wenn's ne größere Reparatur wird, musst Du die voraussichtlich sowieso zahlen. Und grad wenn das Mietverhältnis noch nicht so alt ist, wär das doch ne gute Gelegenheit, sich als netter Vermieter zu präsentieren und kulanterweise auch ne kleinere Rechnung zu übernehmen. Vielleicht fällt ja dann die größere Reparatur erst später oder gar nicht an...
     
  4. #3 lostcontrol, 11.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    guck doch erstmal nach was los ist. vielleicht hat sich ja nur was im kasten verklemmt. sache von 5 min.

    rolladengurte fallen regelmässig unter die kleinreparaturenklausel, weil sie sich im ständigen zugriff befinden.
    der rolladen selbst ist aber vermietersache.
     
  5. #4 Papabär, 11.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Deine Meinung in allen Ehren ... aber die wird hier nicht helfen.

    Wie losti bereits geschrieben hat - der Gurt liegt im direkten Zugriffsbereich des Mieters, mehr nicht! Außerdem - sie spielt ja auf die Kleinreparaturklausel an - ist auch hier eine wirksame mietvertragliche Vereinbarung vorausgesetzt.


    Sollte es sich bei dem Mieter um eine Mieterin handeln und der Schaden tatsächlich auf den Gurt zurückzuführen sein, wäre ein Tipp zur Benutzung mit eingecremten Händen evtl. angebracht.

    Eine Zeitlang hatten wir verstärkt Probleme mit Rolladengurten bei jungen Mieterinnen. Der Fensterbauer stellte dann massive Spuren von div. Handcremes and den Gurten fest ... offensichtlich verträgt sich beides nicht miteinander.

    Andererseits ... nach mehr als 10 Jahren darf so ein Rolladen auch schon mal aufmucken.
     
  6. #5 wschopp, 11.06.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Ah ja. Vielen Dank für Euere Antworten. Ja, glaube, erst mal nachschauen, was los ist, wäre wohl das Beste. Und ich glaube auch, daß nach 10 Jahren schon mal ein Problem auftreten kann. Danke, danke, für Euere Antworten !!:50:
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Der Gedanke wäre mir als allererster gekommen...
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    genau!

    bei älteren Rollladen können sich auch mal einzelne Lamellen verschieben, (sind seitlich nicht fest verbunden) die dann ein Klemmen hervorrufen.
    Das habe ich bei einem noch alten Rollladen auch ab und zu, einfach wieder zurechtschieben und behoben ist die Sache.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    im Laufe der Jahre kann es schon mal vorkommen das was "klemmt" oder "kaput" geht. Als Vermieter sollte man hier m.E. nicht zu kleinlich sein, also hol einen Handwerker der das sich anschaut und ggf. repariert (auf deine Kosten natürlich).

    Auch wenn`s ein Verschleißteil wäre und es unter Kleinreparaturen zählen würde (was es m.E. nicht tut), so würde ich als Vermieter trotzdem dafür aufkommen, weil der Mieter hier gerade frisch eingezogen ist und m.E. erwarten kann, das auch alles funktioniert und nicht nach ein paar Monaten schon den Geist aufgibt.
     
  10. #9 wschopp, 13.06.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kein Zurechtschieben.

    Danke sara und Pharao. Der Vater meiner Mieterin ist ein technisch versierter Mann.Meine Mieterin meinte, es lässt sich nicht einfach wieder richten. Ja, ich finde auch, daß bei einem kürzlichen Einzug alles funktionieren sollte. Hat mich nur überrascht, weil bei mir in den 10 Jahren wirklich niemals etwas sich verklemmt hat, oder so. Außerdem war meine Überlegung auch, daß kleinere Reparaturen , die in die Zuständigkeit des Mieters fallen, auch ruhig mal von dem gezahlt werden können.Um den Mieter etwas zu sensibilisieren. :sauer016: Nachträglich denke ich, sollte dies nicht schon nach 6 Monaten sein. :50:
     
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Naja, also so viel ist an einem Roladen im Normalfall nicht dran, da gibt es eine Achse die kann mal aus der Halterung springen. Da gibt es Lager die können klemmen, da gibt es den Panzer da können sich die Lamellen verschieben, der Gurt kann reißen oder die inneliegende Kasten-Isolierung kann sich verklemmen. Ist ein Motor verbaut so kann da natürlich auch noch einiges kaput gehen.
     
  12. #11 Pharao, 14.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    hier gibt es genau zwei Möglichkeiten:
    1. der Mieter kennt sich wirklich damit aus und kann das Beurteilen oder
    2. der Mieter meint sich da auszukenne und Beurteilt das ggf. eben falsch

    Ob es Sinnvoll ist seine Mieter was machen zu lassen, das musst du selber entscheiden. Ich lasse es lieber machen oder mache es selber, bevor ich einen Mieter da ranlasse. Hab einfach schon zuviel gesehen, was Mieter so anstellen die angeblich sich damit auskennen bzw angeblich handwerklich begabt wären.

    Ja und ? Nur weil es bei dir 10 Jahre einwandfrei funktionierte, darf es doch trotzdem mal kaputt gehen, oder nicht ? Sorry, das ist m.E. nun wirklich kein Argument ! Oder meinst du wirklich, nur weil es bei dir 10 Jahre gehalten hat, muss es jetzt auch nochmal weitere 10 Jahre beim Mieter halten ???

    Irgendwie beißt sich das aber jetzt mit deinem Zitat:"Ja, ich finde auch, daß bei einem kürzlichen Einzug alles funktionieren sollte"

    (Mal ganz unabhängig, ob das überhaupt zu den Kleinreparaturen gehört)
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    wschopp:

    "Meine Mieterin beklagt,daß der Rolladen im Wohnzimmer klemmt. Sie wohnt jetzt 5 Monate in dieser Wohnung. Ich habe 10 Jahre zuvor darin gelebt, und nicht das geringste Poblem mit dem Rolladen gehabt."
    - Das besagt garnichts. Sie kann auch 59 Jahre, 7 Monate und 29 Tage dort wohnen. So what? Irgendwann ist's immer das erste Mal.

    "Soll ich nun für die Reparatur aufkommen."
    - Natürlich ja.

    "Meine Meinung ist eigentlich,daß ein Rolladen ein Verschleißteil ist."
    - Falls Du auf die Kleinreparaturklausel aus bist: Hiermit sind Bedienteile gemeint, NICHT die innen liegenen Bänder, Lamellen, Führungseinrichtungen etc.
     
  14. #13 immodream, 14.06.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo wschopp,
    nach 25 Jahren Wohnungsvermietung bin ich inzwischen vorsichtig, wenn Mieter selber eine Reparatur ausführen wollen oder einen kennen, der Ahnung hat.
    Ich lasse die Reparaturen ( wenn ich sie nicht selber durchführe ) von bekannten zuverlässigen neutralen Handwerkern durchführen.
    Grüße
    Immodream
     
Thema: Rolladen klemmt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolladen klemmt

    ,
  2. rolladengurt klemmt

    ,
  3. rolladen lamelle verschieben sich

    ,
  4. rolladengurt hängt,
  5. rollladen hakt,
  6. rolladen lamellen klemmen,
  7. neue fenster rollade klemmt,
  8. jalousien klemmen mieter vermieter,
  9. elektrisches rollo klemmt,
  10. mietshaus schönheitsreparatur rollade,
  11. rolladengurt hakt,
  12. rollladen klemmt,
  13. schönheitsreparaturen rollläden,
  14. fenster rollade klemmt ist aus der lamellenkaputt,
  15. rollade klemmt kosten,
  16. rolladen klemmt- Mieter,
  17. Rolladenlamellen verschieben sich ständig,
  18. rolladen kaputt zahlt das jobcenter,
  19. rolladen klemmt kosten,
  20. rollade klemmt,
  21. frag papa rolladen lamellen austauschen,
  22. kunstoffrolladen klemmt,
  23. rollladengurt klemmt,
  24. rollogurt umleiten,
  25. rolladenpanzer klemmt
Die Seite wird geladen...

Rolladen klemmt - Ähnliche Themen

  1. Defekter Rolladen: Kosten für WEG oder Vermieter?

    Defekter Rolladen: Kosten für WEG oder Vermieter?: Angenommen in einem Mehrfamilienwohnhaus ist in einer Wohnung der Rolladen defekt. Wer übernimmt die Kosten für die Reparatur? Die WEG (weil der...
  2. Sturmschaden an Rolladen im Sondereigentum

    Sturmschaden an Rolladen im Sondereigentum: Mit den Rollladen in meiner neuen vermieteten ETW gibt es nun schon gleich Probleme. Die Rollladen stehen laut Teilungserklärung eindeutig im...
  3. Reparatur eines defekten Rolladens - schwieriger Mieter

    Reparatur eines defekten Rolladens - schwieriger Mieter: Hallo, ich habe kürzlich als Altersvorsorge eine vermietete 2-Zi.-Whng. gekauft - laut Aussage des Voreigentümers mit einem "mehr als...
  4. Quietschende Rolladen

    Quietschende Rolladen: Hallo. Seit 4-5 Monaten quietschen einige der elektrischen Rolladen vom Eigentümer unter mir. Es ist deshalb sehr störend, weil dieser Nachbar oft...
  5. Defekt an vom Mieter umgebauten Rolladen

    Defekt an vom Mieter umgebauten Rolladen: Hallo erst einmal! Bin neu im Forum und habe natürlich gleich mal eine Frage: Vor ca. einem Jahr kaufte ich eine vermietete Wohnung. Die Mieter...