Rollädeneinbau als Modernisierung?

Diskutiere Rollädeneinbau als Modernisierung? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Veehrte Forumsmitglieder! Ich hätte folgende Frage. In meinem 5-stöckigen Haus Baujahr 1986 war es zum Zeitpunkt der Fertigstellung nicht...

  1. Stevi

    Stevi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Veehrte Forumsmitglieder!

    Ich hätte folgende Frage.

    In meinem 5-stöckigen Haus Baujahr 1986 war es zum Zeitpunkt der Fertigstellung nicht möglich im letzten Stockwerk eine Unterputz-Rolladenkasten wegen einer Dachentwässerung zu installieren. Alle anderen Eigentümer konnten sich bestellen (fast alle haben dies gemacht), nur leider die Eigentümer im 5. OG nicht.

    Die Sommer werden immer heißer, und durch große französische Fenster ist die Sonneneinstrahlung so groß dass Innenjalousien nicht mehr ausreichen.

    Ich würde mir nun gerne Außenrolläden einbauen lassen, eventuell auch zusammen mit anderen Eigentümer damit gleiches Außenbild gewährleistet ist.

    Nun wie komme ich dazu, dass mir dies die WEG erlaubt.

    Meiner Kenntnis nach braucht man bei Veränderung der Außenfassade einen einstimmigen Beschluss. Ist dies richtig?
    Könnte man dies nicht umgehen, da es sich ja um eine energetische Modernisierung handelt?

    Was wäre wenn ich keine Erlaubnis dazu kriege und trotzdem welche verbaue?


    Vielen Dank
    Stevi
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 30.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    2.673
    Wenn wegen einer Regenrinne UP-Kästen für Rolläden beim Bau nicht möglich waren, können ziemlich sicher auch jetzt keine (Mini-)Rolläden mit Außenkasten nachgerüstet werden, wenn die Fenster dabei nicht gleichzeitig an Lichtem Maß verlieren sollen.

    Das ist dann kein einfaches Nachrüsten mehr, das wäre ein relativ großer Umbau, der auch Einfluß auf die Statik haben kann, je nachdem wie die Dachlasten abgeleitet werden.
     
  4. #3 Tobias F, 30.09.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.169
    Zustimmungen:
    580
    Antrag stellen und versuchen die anderen auf deine Seite zu ziehen.


    Nein, man braucht einen ALLSTIMMIGEN-Beschluss.


    Nein, dass ist reines Wunschdenken.


    Wer soll wissen wie die Anderen reagieren? Schlimmstenfalls wirst du per Beschluss, wenn nötig gerichtlich unterstützt, zum Rückbau aufgefordert.
     
  5. Stevi

    Stevi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für Eure Info!

    Das mit dem Allstimmigen Beschluss, kann man ja echt vergessen. Aber ich denke ich warte solange bis der größte Querulant im Haus weg ist.........und dann wird niemand gegen mich klagen :-)
     
  6. Stevi

    Stevi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Internet noch untenstehenden Hinweis gefunden. Ist dies Eurer Meinung nach anwendbar, da ja niemand von dem nachträglichen Rolladeneinbau in seinen Rechten beeinträchtigt wird?
    Danke!
    Stevi


    Für eine bauliche Veränderung ist nach § 22 WEG Allstimmigkeit erforderlich. Genauer gesagt muss jeder Eigentümer zustimmen, dessen Rechte durch die Maßnahme über das im WEG (§ 14 Nr. 1) bestimmte Maß hinaus beeinträchtigt werden.

    Im Gegensatz zur Einstimmigkeit, bei der alle in der Versammlung anwesenden Eigentümer zustimmen müssen, reicht dies für die Allstimmigkeit nicht aus. Bei dieser müssen alle betroffenen Eigentümer zustimmen und zwar unabhängig von ihrer Anwesenheit in der Versammlung.



    Unterscheiden Sie also:

    • Einstimmigkeit: Alle anwesenden Eigentümer müssen zustimmen.
    • Allstimmigkeit: Alle (betroffenen) Eigentümer müssen zustimmen.
    Das heißt, es ist die Zustimmung aller Eigentümer erforderlich, denen durch die bauliche Veränderung ein Nachteil erwächst, der über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinausgeht. Stimmt einer dieser benachteiligten Eigentümer gegen die Maßnahme, kommt der Beschluss nicht zustande.

    Sind nur einige Eigentümer durch die Maßnahme benachteiligt, können Sie eine bauliche Veränderung auch mit einfacher Mehrheit beschließen – dies jedoch nur, wenn alle betroffenen Eigentümer zustimmen. Stimmt einer der benachteiligten Eigentümer gegen die Maßnahme, ist die erforderliche Stimmenmehrheit nicht gegeben.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Bitte möglichst nur mit Link angeben, ggf. nur als deutliches Zitat den konkreten Absatz, wenn dieser nicht gleich so zu finden ist.
    (Gerne auch als Link an die Mods zum nachträglichen Editieren, bitte mit Meldung dass es gleich bei uns "aufploppt."
    Danke.
     
  8. #7 RP63VWÜ, 03.11.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    207
    Duncan gefällt das.
Thema:

Rollädeneinbau als Modernisierung?

Die Seite wird geladen...

Rollädeneinbau als Modernisierung? - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung auf Vergleichsmiete und Modernisierung

    Mieterhöhung auf Vergleichsmiete und Modernisierung: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und möchte erst einmal "Hallo" sagen. Da ich über die Suche nicht fündig geworden bin und eine Frage habe,...
  2. Nachträgliche Mieterhöhung wegen Modernisierung

    Nachträgliche Mieterhöhung wegen Modernisierung: Hallo Zusammen habe gehört das man nachträglich die Miete erhöhen kann wenn Man schon bereits eine Modernisierung durchgeführt hatund es nicht 3...
  3. Austausch eines defekten Warmwasserspeichers und eines störanfälligen Heizkessels : Modernisierung?

    Austausch eines defekten Warmwasserspeichers und eines störanfälligen Heizkessels : Modernisierung?: Aus gegebenen Anlass stelle ich hier mal die Frage wie die folgende Situation Modernisierung / Instandsetzung zu bewerten ist. Der Fall ist...
  4. Ist Dämmung des Kellers zur Wohnung im EG eine Modernisierung für alle im Haus?

    Ist Dämmung des Kellers zur Wohnung im EG eine Modernisierung für alle im Haus?: Das EG in meinem Mehrfamilienhaus ist immer kalt, Bestand halt. Jetzt will ich zwei Maßnahmen durchführen: die Kellerdecke mit Steropor dämmen,...
  5. Mieterhöhung - u.a. wg. Modernisierung

    Mieterhöhung - u.a. wg. Modernisierung: Hallo zusammen, ich bin seit 2018 Eigentümer eines "Zweifamilienhauses" (eigentlich EFH mit ELW), in dem ich selbst lebe und eine Einliegerwohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden