Rollladengurt gerissen - Mieter oder Vermietersache?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Anita, 28.03.2007.

  1. Anita

    Anita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meinem Mieter, der bald auszieht, ist jetzt ein Rollladengurt gerissen und ein anderer Rollladen klemmt wohl etwas.

    Ich denke mal, dass ich als Vermieter dafür zuständig bin, oder? Weiß hier jemand Bescheid?

    Gruß
    Anita
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 28.03.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Für Gegenstände, die im täglichen Gebrauch des Mieters liegen, gilt die Regel für Kleinreparaturen. Im Mietvertrag steht dazu ein Betrag, sagen wir 60 Euro. Liegt die Reparatur innerhalb der 60 Euro, zahlt der Mieter. Kostet es mehr als 60 Euro zahlst du.

    VG

    fossi :wink
     
  4. #3 lostcontrol, 28.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich stimme fossi zu bezüglich der kleinstreparaturenklausel - je nachdem was ihr da ausgemacht habt, hat das der mieter zu bezahlen.
    ich hab vorletztes jahr rolladengurte ersetzt weil sie in der komplett neu sanierten einliegerwohnung einfach eklig schmuddelig waren und plötzlich enorm hässlich aussahen - das ist wirklich keine grosse sache und kostet garantiert keine € 60,00.

    aber wie schafft man das denn, dass die reissen?
    bzw.: wo sind die denn gerissen? innerhalb der rolle in dem kästchen abgerissen? oder am rolladen selbst abgerissen?
    mittendrin kann ich mir ja nun nicht vorstellen.
    am rolladen direkt kann ich mir ja noch vorstellen, wenn man den "zu schwungvoll" hochzieht... üblicherweise knallen dann aber eher diese eckchen am unteren ende des rolladens aussen ab, die verhindern dass der rolladen in den rolladenkasten rutscht...

    meine erfahrungswerte mit "klemmenden" rolläden haben übrigens sehr viel mit wespen zu tun... ich hab für wespen ohnehin nicht viel übrig, aber besonders hasse ich an ihnen, dass sie sich irre gerne in rolladenkästen ihre nester bauen...
    da hilft nur: rolladenkasten aufmachen, reingucken, ausputzen, wieder zumachen und dann am "einlass" für den rolladen so einen kleinen "besen" anbringen, wie man ihn z.b. bei eingangstüren, unter denen es durchzieht kennt - da kriechen die wespen nur äusserst ungerne durch und werden da auch kein nest mehr bauen.
    ACHTUNG: bitte beachten dass diverse wespenarten unter artenschutz fallen.

    zweite mir bisher begegnete variante der "klemmenden" rolläden: es ist irgendwas (ein steinchen, ein efeuzweig von der hausbegrünung, eine sylvesterrakete etc.) zwischen rolladen und "einlass" gekommen. ist normalerweise leicht behebbar, gleiches prinzip: rolladenkasten auf, reingucken, ausputzen, wieder zumachen.

    was hast du denn für rolläden bzw. rolläden-kästen?
     
  5. #4 onkelfossi, 28.03.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    es gibt teilweise richtig doofe führungen für rollläden. wenn man da den gurt etwas schrägt hält beim ziehen, franst das band immer weiter aus bis es reisst, weil er an der metallführung schabt.

    vg

    fossi :wink
     
  6. #5 lostcontrol, 29.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    fossi - da hilft dann nur: ÄNDERN!!! *lach*
    ganz ehrlich: als vermieter versuche ich tatsächlich all das, was im zugriff des mieters liegt, absolut "idiotensicher" zu machen.
    trotzdem passieren immer wieder so dinge wie dass z.b. eine mieterin zu blöde ist, in der nagelneuen einbauküche die blaue schutzschicht auf dem backblech (die auch noch beschriftet ist "dies ist eine schutzschicht - vor gebrauch entfernen") abzuziehen.
    ich bin dann immer fassungslos.
    ich komm garnicht erst auf all die blöden ideen, die manche leute haben. darum bin ich auch nicht im stande, alles per vertrag von vornherein auszuschliessen.
    aber wir wollen ja auch nicht zustände wie in amerika, oder?

    und bezüglich verschleiss:
    ich bin ansonsten äusserst penibel bezüglich optik. aber in mietwohnungen muss die optik ab und an (bzw. leider häufiger als mir lieb ist) zugunsten er verschleissfreiheit bzw. - minimierung leiden.

    ich vertrete nach wie vor die ansicht dass mietwohnungen robust und einfach zu bedienen sein müssen. da haben wir sogar schon draufbezahlt, nur damit die mieter es einfacher haben (bzw. die fehlerquote geringer ist). es hat sich bewährt.

    aber ich bin auch diejenige, die weniger wert auf mieterselbstauskunft legt sondern eher dazu tendiert, mit potentiellen mietern intelligenztests durchzuführen *g*.
     
  7. #6 Thomas123, 29.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Au ja, erzähl mal ein bisschen.....wie funktioniert das?? :wisper :lol :lol :lol :lol :lol :lol :lol :wink :wink :wink
     
Thema: Rollladengurt gerissen - Mieter oder Vermietersache?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolladengurt gerissen wer zahlt

    ,
  2. rolladengurt gerissen kosten

    ,
  3. rolladengurt wechseln Kosten

    ,
  4. rolladenband gerissen,
  5. rolladengurt austauschen kosten,
  6. rolladengurt gerissen,
  7. rolladen gerissen wer zahlt,
  8. was kostet rolladengurt wechseln,
  9. rolladenband wechseln kosten,
  10. rolladengurt gerissen vermieter,
  11. was kostet ein rolladengurt,
  12. rolladenband gerissen wer zahlt,
  13. rolladengurt wechseln preis,
  14. wer zahlt rolladengurt,
  15. rolladengurt erneuern kosten,
  16. rolladengurt vermieter,
  17. rolladenschnur gerissen,
  18. rolladengurt vermietersache,
  19. kosten rolladengurt wechseln,
  20. rolloband gerissen wer zahlt,
  21. rolladengurt mieter,
  22. rolladenband gerissen vermieter,
  23. Rolladengurt gerissen mieter vermieter,
  24. jalousieband wechseln kosten,
  25. rolladengurt kaputt wer zahlt
Die Seite wird geladen...

Rollladengurt gerissen - Mieter oder Vermietersache? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...