Rückforderung des geleisteten NK-Vorschusses?

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von JuliaLudwig, 21.09.2011.

  1. #1 JuliaLudwig, 21.09.2011
    JuliaLudwig

    JuliaLudwig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich habe mich zwar schon vor längerer Zeit angemeldet und lese seit dem mit - wurde aber heute quasi zum ersten Posting in eigener Sache genötigt ;-)

    Folgender Sachverhalt:
    Im April 2010 endete nach langem Rechtsstreit das Mietverhältnis mit einem zahlungsunwilligen Mieter. Es erfolgte keine Übergabe, der Mieter verzog unbekannt.
    Die Zahlungsunwilligkeit des Mieters bezog sich sowohl auf den Mietzins als auch auf die Nachzahlungen aus den Nebenkostenabrechnungen.

    Heute kam ein Brief des Anwalts das damaligen Mieters.
    Wegen unvollständiger Nebenkostenabrechnung und mangelnder Nachvollziehbarkeit fordert er die während des Mietverhältnisses gelaufenen Nebenkostenvorschüsse zurück.

    Ich muss dazu sagen, dass der Steuerberater, der in dem Zeitraum die NKA gemacht hat, dies eher pi mal Daumen getan hat und nicht wirklich detailverliebt war. Deswegen ist die Aussage der mangelnden Nachvollziehbarkeit vielleicht sogar gerechtfertigt. Allerdings, dachte ich das sich das nur auf etwaige Nachzahlungen bezieht, nicht auf die NK an sich.

    Ausserdem: Sind die Forderungen für die anderen Mietjahre nicht längst verjährt?
    Mit großzügigem Denken könnte vielleicht ein Anspruch auf die letzte Abrechnung bestehen, aber für noch 4 Jahre zusätzlich rückwirkend? Kann doch net sein...
    Was denkt ihr? Wie sind Eure Erfahrungen?

    Montag geht's zum Anwalt, aber ich hätte gerne mal die Meinung de Forums.

    Herzliche Erstlingsgrüße :-)
    JL
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 21.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Julia,

    1. hat der Mieter zu den anderen Abrechnungen denn fristgerecht Widerspruch eingelegt?

    2. hat der Steuerberater sich die Erstellung der BK-Abrechnungen bezahlen lassen?
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Widerspruch gegen Betriebskostenabrechnungen können nicht bieleibig weit in die Vergangenheit eingelegt werden. Außerdem entbindet dies nicht automatisch von der Zahlung. Und schon garnicht können ohne weiteres irgendwelche Rückforderungen geltend gemacht werden. Schlieslich sind Nebenkosten ja angefallen. Lediglich die korrekte Höhe kann strittig sein.

    Die versuchen es halt immer wieder.

    Im übrigen gilt auch bei Betriebskosten die regelmäßge Verjährung von 3 Jahren beginnend mit dem Folgejahr in dem die Forderung fällig war. Mit 4 Jahre rückwirkend wird also auch schon deswegen nix.

    Mangelnde Nachvollziehbarkeit kann alles mögliche sein. Hier muss der RA schonmal konkreter werden. Etwa das Fehlen diverser Angaben zu bestimmten Kostenarten etc.
     
Thema: Rückforderung des geleisteten NK-Vorschusses?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rückforderung heizkostenvorauszahlung

    ,
  2. nebenkostenabrechnung falsch rückforderung

    ,
  3. nebenkostenvorauszahlung rückforderung

    ,
  4. rückforderung nebenkostenvorauszahlung,
  5. nk ist falsch,
  6. betriebskostenverordnung Vorschuss Rückforderung,
  7. rückforderung betriebskosten,
  8. aufgrund falscher betriebskostenabrechnung vorschüsse zurückfordern ,
  9. nk nebenkosten rückforderung verjährt,
  10. bestätigung geleisteter nebenkostenvorauszahlungen,
  11. nebenkosten nachwirkend Rückforderung,
  12. nebenkostenvorauszahlung rückforderungsfrist,
  13. rückforderung betriebskostenvorauszahlungen bei falscher abrechnung,
  14. verjährungsfrist rückzahlung vorschuss,
  15. site:vermieter-forum.com betriebskostenabrechnung heizkosten unterschiedliche zeiträume,
  16. vorschuss des betriebs an die mitarbeiter,
  17. rückforderung heizkostenvorauszahlung vom jahr 2011,
  18. verjährung der rückzahlung von heizkostenvorauszahlungen,
  19. steuerberater Abrechnung Buchführung,
  20. rückzahlung von vorschüssen bei falscher abrechnung,
  21. Rückzahlung des geleisteten Vorschusses,
  22. rückfürderungen von heizkosten,
  23. die geleistete Vorschusszahlung abrechnen,
  24. Rückforderung von geleisteten,
  25. einspruch bei rückzahlung von nebenkosten
Die Seite wird geladen...

Rückforderung des geleisteten NK-Vorschusses? - Ähnliche Themen

  1. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  2. NK-Rückzahlung an Mieter nach Wohnungskauf

    NK-Rückzahlung an Mieter nach Wohnungskauf: Hallo Leute, ich habe zum 01.09.2015 eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage erworben und muss jetzt die Nebenkostenabrechnung für 2015 machen....
  3. Wie sind die NK beim Immobilienerwerb gerade?

    Wie sind die NK beim Immobilienerwerb gerade?: Hallo! Ich beabsichtige den Erwerb von einigen Stellplätzen in einer Tiefgarage (Niedersachsen). Mit welchen kosten, also konkret in EUR muss ich...
  4. Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet

    Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet: Guten Morgen allseits, wieder mal mein Lehrer. Er beteiligte sich nie an der Kehrwoche und ich führte diese 14 Tage lang eines jeden Monat an...