Rücklagen und Kontoführung

Diskutiere Rücklagen und Kontoführung im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Einen schönen guten Abend, Eine Frage an die Experten: darf ich die Kontoführungsgebühren der Hausgeldkonten über die Hausgeldabrechnung...

  1. cheesy

    cheesy Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen guten Abend,

    Eine Frage an die Experten:

    darf ich die Kontoführungsgebühren der Hausgeldkonten über die Hausgeldabrechnung einfordern, oder muss ich diese dem Rücklagenkonto abrechnen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rücklagen und Kontoführung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 13.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    578
    Was sollen die laufenden Kosten "Kontoführung" mit dem Konto INSTANDHALTUNGSRÜCKLAGE zu tun haben?
    Das sind laufende Kosten der Verwaltung und werden üblicherweise in der Hausgeldabrechnung in Ansatz gebracht.
     
  4. cheesy

    cheesy Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Die Kosten enstanden im Rücklagenkonto bzw. im Bundesschatzbrief nicht auf dem Girokonto... deshalb die Frage
     
  5. #4 Tobias F, 13.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    578
    Dann würde ich es auch dem Rücklagenkonto belasten.
     
  6. cheesy

    cheesy Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist: kann ich es dem Rücklagenkonto belasten oder muss ich es zwingend dort belasten.
    Ist es falsch oder gar verboten, diese über die Hausgeldabrechnung zu belasten.
     
  7. #6 Martens, 14.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2012
    Martens

    Martens Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Eine bei uns übliche Vorgehensweise ist folgende:
    Die Zinsen der Rücklagenkonten erhöhen die Rücklage.
    Die Kosten der Rücklagekonten (Zinsabschlagsteuer, Soli, Bankgebühren) vermindern die Rücklage.

    Man darf aber sicherlich auch die Zinsen als Rücklagenerhöhung buchen und die Kosten bei der Hausgeldabrechnung ansetzen.
    Bei Bundesschatzbriefen haben wir das auch schon so gemacht, da es dem tatsächlichen Geldfluß entsprochen hat.

    Christian Martens
     
  8. cheesy

    cheesy Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten....

    ich denke ich werde die Kontogebühren aus der Hausgeldabrechnung wieder rausnehmen und doch wie es üblich und geraten zu sein scheint über die Rücklagen buchen...danke schön!!
     
Thema: Rücklagen und Kontoführung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weg kontoführung

    ,
  2. weg-kontoführungsgebühren

    ,
  3. rücklagen und rücklagenkonto

    ,
  4. rücklagenkonto eigentumswohnung,
  5. Rücklagenkonto Weg,
  6. WEG kontoführungsgebühren,
  7. zinsen rücklagenkonto,
  8. kontoführung weg,
  9. kontoführung für instandhaltungsrücklage,
  10. Kontoführung WEG Verwalter,
  11. kontoführungsgebühren weg ,
  12. verwalter kontoführung,
  13. rücklagen bei zweifamilienhaus,
  14. hausverwaltung rücklagenkonto,
  15. weg rücklagenkonto,
  16. bankgebühren bei hausgeldabrechnung,
  17. zu hohe kontogebühren bei hausgeldabrechnung,
  18. rücklagenkonto eigentümergemeinschaft,
  19. hausgeldabrechnung kiontoführung,
  20. Kontoführungsgebühren abgrenzen Eigentumswohnung,
  21. ruecklagenstand,
  22. Eigentümergemeinschaft Zweifamilienhaus kontoführungsgebühren nachzahlung,
  23. hausverwaltung rücklagen Zinsabschlagsteuer,
  24. was ist ein ruecklagenstand,
  25. kontoführungsgebühren für WEG
Die Seite wird geladen...

Rücklagen und Kontoführung - Ähnliche Themen

  1. Sonderzuführung Rücklage statt Sonderumlage?

    Sonderzuführung Rücklage statt Sonderumlage?: Hallo, ich war kürzlich auf einem Seminar der Immobilienwirtschaft. Einer der Referenten empfahl anstatt Sonderumlagen zukünftig nur noch...
  2. Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel

    Rücklage im Neubau, II BV §28 vs. Peters'sche Formel: Hallo Leute, ich beabsichtige, eine 80 m2 - Neubauwohnung mit Dachterrasse vom Bauträger für Eigennutzung zu erwerben. Dafür versuche ich die...
  3. Hausgeld/Rücklagen

    Hausgeld/Rücklagen: Hi, ich wohne in einem Haus mit 10 Wohnungen, alles kleine 2 ZKB. Die Rücklagen betragen rund 25.000 Euro. Ist das für ein Haus dieser Größe viel...
  4. Wie verteilen sich die Mieteinnahmen und Rücklagen bei einer Erbengemeinschaft ?

    Wie verteilen sich die Mieteinnahmen und Rücklagen bei einer Erbengemeinschaft ?: Hallo, habe ein Haus geerbt, bzw. einen Anteil daran. Jetzt hat es 3 Eigentümer mit 50 Prozent, 37 Prozent und 13 Prozent Eigentumsanteil. Das...
  5. Hausgeld und Rücklagen

    Hausgeld und Rücklagen: Hallo liebe Community, wie berechnet man das Hausgeld und die Rücklagen für eine kern-renovierte 70 qm Wohnung in Südwest?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden