Rücklagen und überhaupt - was tun ?

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Fee2007, 26.11.2007.

  1. #1 Fee2007, 26.11.2007
    Fee2007

    Fee2007 Gast

    als Neueigentümer einer ETW tun sich mir in letzter Zeit immer mehr Abgründe auf, wo ich nicht mehr durchsteige und ich nicht mehr weiss, wo mir der Kopf steht.

    Wie funktioniert das mit den Rücklagen ? Ich habe gelesen, dass man per Gesetz Rücklagen bilden muss.

    Wir haben 1 Wohnung in einem geteilten 3-Fam. Haus gekauft, wo der ehemalige Besitzer kurz vorm "finanziellen Kollaps" steht.
    Er macht auch die Verwaltung - wo es auch Probleme gibt, aber das ist ein anderes Thema.

    Wir haben das Thema Rücklagen mal angesprochen, aber es wurde nicht darauf eingegangen. Vermutlich, weil jeder Euro, der weggeht, ihm wehtut.
    Wir haben eine kleine "familiäre" WE, wo bisher jeder das Geld auf seinem Konto lässt und evtl. Reparaturen dann anteilmässig verteilt werden. Es gibt bisher 0 Euro an Rücklagen - liegt aber auch daran, dass das Haus bis zur Teilung komplett in Privatbesitz war.

    Kann mir bitte jemand Detailinfos zu den Rücklagen geben ?
    Was hat es für Konsequenzen, wenn keine Rücklagen gebildet werden ?
    Wenn es Gesetz ist: wer kontrolliert das ?
    Wieviel muss jeder Eigentümer einzahlen? Kann ja nur auf ein Konto erfolgen, wo nur alle gemeinsam Zugriff haben und nicht nur 1 - oder ? Dem "Verwalter" traue ich da im Moment keinen Meter.

    Wir hätten auch keine Idee, wie wir den Nachbarn (Verwalter) dazu bringen können, Rücklagen auf einem separaten Konto zu bilden. Einen Anwalt einzuschalten, ist für uns derzeit kein Thema.

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    §21 WEG

    Tja, sollte mal die Fassade zu wünschen übrig lassen, wird es wohl für alle heftig. Oder:ein undichtes Dach muss rep werden. Kosten 12000 € durch 3 sind das dann 4000€. wer das mal eben in der Portokasse hat, kann die Rücklage sparen. - Ach nee, da ist ja noch das Gesetz, aber was ist angemessen?

    Ein Verwalter muss her, entweder von Gericht oder selbst gesucht. Dann hat der sich auch an das Gesetz zu halten.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Konsequenz ist, dass es dann keine Rücklage gibt.

    Eine ordnungsgemäße Verwaltung ist Sache der Eigentümer. Beschlüsse der Eigentümer können auf Antrag gerichtlich überprüft werden. Ohne Anfechtungsklage gibt es auch keine Kontrolle. Wenn ein Eigentümer also der Meinung ist, ein Beschluss würde nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entsprechen, wird er gegen die Gemeinschaft klagen müssen.

    Dafür gibt es keine festgelegten Werte. Der Gesetzgeber gesteht den Eigentümern hier einen weiten Ermessensspielraum zu.

    Der Verwalter ist der gesetzliche Vertreter der Eigentümergemeinschaft. Die Befugnisse des Verwalters sind in § 27 WEG geregelt. Dazu zählt auch der gesamte Zahlungsverkehr. Diese Befugnisse können nicht eingeschränkt werden. Wenn kein Vertrauen zum Verwalter besteht, bleibt nur die Abwahl und Bestellung eines anderen Verwalters.

    Entsprechende Beschlüsse fassen und notfalls auch durchsetzen...
     
Thema: Rücklagen und überhaupt - was tun ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss Vermieter Rücklagen bilden

    ,
  2. keine rücklagen eigentumswohnung

    ,
  3. vermieter rücklagen

    ,
  4. Eigentumswohnung keine rücklagen,
  5. keine rücklagen gebildet,
  6. Muß ein Vermieter Rücklagen bilden,
  7. eigentümergemeinschaft keine rücklagen,
  8. muss ein vermieter rücklagen bilden,
  9. rücklage vermieter,
  10. eigentumswohnung noch keine rücklagen,
  11. müssen vermieter rücklagen bilden,
  12. darf ein vermieter rückstellungen bilden,
  13. keine rücklage Eigentumswohnung,
  14. rücklagen bilden vermieter,
  15. eigentumswohnung rücklagen bilden,
  16. muss eigentümergemeinschaft rücklagen bilden,
  17. muss ich als vermieter rücklagen bilden,
  18. kann ich als vermieter rücklagen bilden ,
  19. Muss der Hausverwalter die Rücklagen bilden oder der Eigentümer selbst,
  20. Zugriff auf Rücklagen weg,
  21. Rücklagenzugriff WEG,
  22. hausverwalter keine rücklage gebildet,
  23. gesetz rücklagen vermieter,
  24. vermieter rückl,
  25. wie kontrolliere ich rücklagen bei hausverwaltung
Die Seite wird geladen...

Rücklagen und überhaupt - was tun ? - Ähnliche Themen

  1. Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen

    Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen: Hallo zusammen, ich verfolge das Thema Vermieten und dieses Forum schon länger aber nun wurde es bei mir erst konkret und so habe ich vor kurzem...
  2. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  3. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  4. Anfängerfrage: Warum werden Rücklagen negativ ausgewiesen ?

    Anfängerfrage: Warum werden Rücklagen negativ ausgewiesen ?: Heisst das, die WEG ist verschuldet ? Kann es sein, dass das nur aus Buchhaltungsgründen negativ ist ? In der Rücklagenentwicklung ist...
  5. Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?

    Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?: Hallo zusammen, leider habe ich ein Problem mit einem Stellplatz. Und zwar ist der Stellplatz in Leipzig Zentrum Süd, also in einer Gegend, wo...