Rückstände

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Nele, 13.04.2008.

  1. Nele

    Nele Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Von 15 Einheiten zahlt einer seit 2 Jahren sein Hausgeld nicht. Der Eigentümer wohnt da nicht selber sondern hat es vermietet. Die Wohnung ist an eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern vermietet die selber vom Staat lebt. Der Eigentümer sagt: "Die Frau hat kein Geld und Sie zahlt mir seit 2 Jahren keine Miete und deswegen bin ich selber nicht in der Lage das Hausgeld zu zahlen". Nehmen wir mal an es ist wirklich so, kann man gegen so einen Eigentümer nichts machen? Als er damals die Wohnug an die Frau vermietet hat, war es seine Sache wer da einzieht und jetzt bluten wir alle. Hilfe......
    Der Verwalter sagt: Wenn wir gegen den Eigentümer rechtlich vorgehen kostet es GELD und zum Schluss kann es sein, dass wir trotzdem leer ausgehen in dem die Wohnung z.B von der Bank zwangsversteigert wird u.s.w.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Nur weil es Geld kostet heisst es ja nicht das man so einen Eigentümer damit durchkommen lassen muss. Schließlich leiden ja alle Eigentümer drunter. Habt Ihr keinen Eigentümer in der Anlage der Rechtsschutzversichert ist und die Sache dann in die Hand nehmen kann?

    Selbst wenn nicht könnt Ihr die Kosten ja teilen, so teuer ist es ja nicht z.B. erst einmal einen Mahnbescheid zu machen damit der Eigentümer merkt das Ihr das auch ernst meint. Und Ihr bekommt euer Geld ja nur nicht wieder wenn er wirklich kein Geld hat, wer weiss ob das stimmt was er da erzählt.
     
  4. #3 Eddy Edwards, 13.04.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Das sind zwei paar Schuhe! Die Nichtzahlung des Hausgeldes mit nicht erhaltenen Mieten zu begründen ist nicht korrekt. Es sind zwei von einander unabhängigen Vertragsverhältnissen. Wenn eine Wohnung komplett leer steht müssen auch gewisse Kosten bezahlt werden.

    Die üblichen rechtlichen Schritte gegen den Vermieter einleiten, die er im übrigen auch gegenüber seiner Mieterin einzuleiten hat. Wenn er es dudelt sein Problem.
     
  5. Bingo

    Bingo Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodenseekreis
    Grundsätzlich ist der Verwalter verpflichtet erst mal das Hausgeld einzutreiben. Wenn dies nicht fruchtet, dann kann er sich über die Eigentümerversammlung eine Vollmacht zur weiteren Maßnahmen geben lassen, z.B. das er dann im Namen der WEG einen Mahnbescheid erlässt oder einen Anwalt beauftragen kann. Die Kosten müssen natürlich erst mal die Eigentümer aufbringen. Wenn aber kein Hausgeld reinkommt, muss dieser Abmangel auch anteilig von allen Eigentümern solange getragen werden bis Geld wieder reinkommt oder evtl. ein neuer Eigentümer da ist.
     
  6. Nele

    Nele Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    He... Das hört sich alles so an als ob es eine freiwillige Leistung wäre, Hausgeld zu zahlen. Das beudeutet wenn ich ein Arschloch sein will, muss ich das Hausgeld gar nicht zahlen. Ich meine "etwas müssen" heisst auch nicht es umsetzen. Vor allem wenn es keine klare Regelung vom Gesetzgeber her gibt. Wie z.B, dass wen man mit mehr als 12 Raten im Rückstand ist, die Wohung verkauft wird. Wäre zwar krass aber wann hört der Wahnsinn auf. Ich werde meinen Anwalt anrufen und mich informieren und wenn es wirklich so ist das man es muss aber zum Schluss auch nicht, werde ich es dann auch nicht zahlen, dann werden mich zwar die Nachbarn blöd angucken, aber die blöden sind dann die die es dulden, so wie ich jetzt. Oder?
     
Thema: Rückstände
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausgeld eigentumswohnung zahlungsrückstand

    ,
  2. rückstand hausgeld

    ,
  3. hausgeld rückstand

    ,
  4. weg nichtzahlung von hausgeld,
  5. nichtzahlung des hausgeldes,
  6. Hausgeldzahlung Rückstand,
  7. nichtzahlung von Hausgeld,
  8. Wohnungseigentümer Rückstand Hausgeld,
  9. weg nicht bezahlen des hausgeldes,
  10. was kann man gegen wohnungeigentümer unternehmen die nie Hausgeld zahlen ,
  11. nichtzahlungen von wohngeld bei eigentumswohnung,
  12. weg zwangsversteigerung rückstände,
  13. vorgehen bei nichtzahlung von hausgeld,
  14. hausgeld eigentumswohnung rückstand,
  15. etw hausgeld nichtzahlung,
  16. hausgeldnichtzahlung,
  17. nichtzahlung des hausgeldes,
  18. rechtliche schritte nichtzahlung miete,
  19. rückstand in der hausgeldzahlung zwangsversteigerung,
  20. hausgeld bei eigentumswohnung rückstand,
  21. rückstände wohnung eigentümer,
  22. rückstände hausgeld zwangsversteigerung,
  23. eigentumswohnung rückstände hausgeld,
  24. eigentumswohnung rückstand hausgeld,
  25. folgen nichtzahlung wohnung
Die Seite wird geladen...

Rückstände - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Dauerhafter Rückstand

    Dauerhafter Rückstand: Kann man jemand kündigen, der dauerhaft mit einer halben Monatsmiete im Rückstand ist? Denke schon, aber vermutlich nur fristgerecht oder?
  3. Rückstand Nebenkosten und Miete - fristlos kündigen?

    Rückstand Nebenkosten und Miete - fristlos kündigen?: Hallo, unsere Wohnung ist seit 2007 an die gleiche Person vermietet, wobei ich den Mieter 2012 "mitgekauft" habe, die Miete kam bisher immer...
  4. 1 Monatsmiete + Kaution im Rueckstand - Kuendigung moeglich ?

    1 Monatsmiete + Kaution im Rueckstand - Kuendigung moeglich ?: Es sei ein Mieter mit genau ==> einer Monatsmiete nach dem 3. Werktag (Zahlungsfaelligkeit) ==> und ausserdem mit der Kaution, in Hoehe _einer_...
  5. Kündigungsgründe... Stromklau.... Rückständige Zahlungen...etc. Mieter reagiert nicht

    Kündigungsgründe... Stromklau.... Rückständige Zahlungen...etc. Mieter reagiert nicht: Guten Tag ich habe leider etwas naiv :sauer033:ein Haus mit 2 Parteien, (3 Wohneinheiten )gekauft in dem ich und ein Mieter wohnt und mich auf...